Hersteller?

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
amigo551
Beiträge: 23
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 07:52
Meine Motoren: Güldner GW14

Hersteller?

Beitrag von amigo551 »

Hallo zusammen,

ich habe hier einen Motor weiß aber leider nicht was es für einer ist. Kein Typenschild.
Würde mal auf Deutz F1L??? tippen.

gruß
Markus
356 (5).jpg
356 (5).jpg (140.59 KiB) 649 mal betrachtet
356 (4).jpg
356 (4).jpg (109.63 KiB) 649 mal betrachtet
356 (3).jpg
356 (3).jpg (103.96 KiB) 649 mal betrachtet
356 (2).jpg
356 (2).jpg (82.74 KiB) 649 mal betrachtet
356 (1).jpg
356 (1).jpg (111.85 KiB) 649 mal betrachtet

Benutzeravatar
schmierlappe
Beiträge: 89
Registriert: Do 31. Mär 2016, 09:40
Meine Motoren: Sendling DM5
Deutz MAH611
Deutz MAH514
ILO LE50
Hatz E785, E79, E950
Mercedes OM636 im Unimog411
Deutz F3L912 im Schaeff Radlader SKL501
Deutz F1L411D mit Fimag Generator als Stromaggregat
Hatz ES75 im Gutbrod Einachsschlepper Trabant D
Zündapp M50, GTS50, KS80, KS100
Wohnort: Weilburg

Re: Hersteller?

Beitrag von schmierlappe »

Hallo, es scheint ein Deutz F1L310 zu sein, oft bei O u K in Dumper oder als Zweizylinder in Radlader eingebaut, ausserdem in Putzmeister Verputzmaschinen. Er hat 100 Hub und 85 Bohrung, Wirbelkammer, maximal 11Ps bei 3000 Umdr., Bauzeit in den 60er Jahren.
deutz7.JPG
deutz7.JPG (82.48 KiB) 640 mal betrachtet
deutz1.JPG
deutz1.JPG (137.97 KiB) 640 mal betrachtet

Antworten