Besuch Museum Wim van Shayik 26. Juli

Alles was wo anders nicht reinpasst

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
SwissEngines
Beiträge: 156
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:51
Meine Motoren: - R.Bossard, Genf, Petrolmotor mit Glührohrzündung, ca. 2 PS, Serienummer 2 und Baujahr 1895 (System Capitain)
- A. Schmid, Zürich, Wassermotor, Baujahr zwischen 1870 und 1875
- Müller & Vogel Typ R, 4-5 PS, St. Aubin (Schweiz), Baujahr 1912
- Müller & Vogel, Typ unbekannt, Baujahr 1909
- Heissluftmotor Jost, Typ ?, Baujahr ?
International Nonpareil 3PS, Baujahr 1912

Besuch Museum Wim van Shayik 26. Juli

Beitrag von SwissEngines »

Hallo,
Am Freitag, 26. Juli um 14.00 Uhr könnte das Museum für Nostalgie und Technik von Wim van Shayik besucht werden.
Wer fährt nach Panningen und würde dieses Museum gerne besuchen?

Meldet euch mit der Angabe Anzahl der Personen bei mir, dann kann ich uns als Gruppe anmelden.
Ideal wäre eine Gruppe zwischen 5 und 20 Personen.
Anreisen muss jeder selbst, das Museum ist in der Nähe von Panningen.

Interessierte melden sich bitte bis Spätestens am Sonntag, 14. Juli um 20.00 bei mir.

Hier der Link zum Museum:
www.shayk.nl - MUSEUM

MfG. SwissEngines
Suche Motoren aus Schweizer Produktion und Motoren aus anderen Ländern welche vor 1920 hergestellt wurden, bevorzugt werden jedoch Motoren mit Baujahr 1900 oder früher.

SwissEngines
Beiträge: 156
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:51
Meine Motoren: - R.Bossard, Genf, Petrolmotor mit Glührohrzündung, ca. 2 PS, Serienummer 2 und Baujahr 1895 (System Capitain)
- A. Schmid, Zürich, Wassermotor, Baujahr zwischen 1870 und 1875
- Müller & Vogel Typ R, 4-5 PS, St. Aubin (Schweiz), Baujahr 1912
- Müller & Vogel, Typ unbekannt, Baujahr 1909
- Heissluftmotor Jost, Typ ?, Baujahr ?
International Nonpareil 3PS, Baujahr 1912

Re: Besuch Museum Wim van Shayik 26. Juli

Beitrag von SwissEngines »

Hallo,
wer Interesse hat, bitte meldet euch rechtzeitig.
Danke!

MfG. SwissEngines
Suche Motoren aus Schweizer Produktion und Motoren aus anderen Ländern welche vor 1920 hergestellt wurden, bevorzugt werden jedoch Motoren mit Baujahr 1900 oder früher.

Antworten