DEUTZ Vergaser

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
BUNGIBOOGIE
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Aug 2019, 07:05
Meine Motoren: DEUTZ MA 608

DEUTZ Vergaser

Beitrag von BUNGIBOOGIE »

Guten Morgen,
kann mir bitte jemand zu dem abgebildeten DEUTZ Vergaser eine Ersatzteilliste oder Explosionszeichnung oder Bedienungsanleitung zur Verfügung stellen? Ich weiß nämlich nicht, ob der Vergaser vollständig ist.
Der Schwimmer hat jedenfalls ein Loch (auf dem 2. Foto zu sehen). Hat jemand Erfahrung, wie man so etwas repariert?
Hat jemand evtl. einen für diesen Vergaser geeigneten Schwimmer?
MfG
bungiboogie
Dateianhänge
PENTAX Optio 750Z - IMGP0248.JPG
PENTAX Optio 750Z - IMGP0256.JPG

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 766
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: DEUTZ Vergaser

Beitrag von atedeutzMA116 »

kannst diese schwimmer nicht loten [reparieren] :?:

BUNGIBOOGIE
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Aug 2019, 07:05
Meine Motoren: DEUTZ MA 608

Re: DEUTZ Vergaser

Beitrag von BUNGIBOOGIE »

hab' ich mir gedacht. Und ich vermute, löten geht deshalb nicht, weil dann das Gewicht des Schwimmers nicht mehr stimmt. Der Schwimmer wird durch das Löten schwerer und die Schwimmernadel schließt den Kraftstoffzufluß in die Schwimmerkammer erst dann, wenn das Kraftstoffniveau in der Schwimmerkammer schon viel zu hoch ist. Ist das so einigermaßen richtig gedacht?
Was kann man tun? Wie helft Ihr Euch einem solchen Fall?

abn-andi
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Jun 2011, 13:21
Meine Motoren: Motoren: Güldner gw8 8 PS bj. 1958
Schlepper: Güldner ABN 10, 25 PS bj. 1955 mit Motor 2BN
Moped: Rex Typ 504

Re: DEUTZ Vergaser

Beitrag von abn-andi »

Hallo,
Probiert es doch einfach mit löten, ich glaube nicht das er dann zu schwer ist. Mfg abn-andi

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 163
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, einen Farymann LE, eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30, einen Deutz MAH 916, einen Deutz MAH 711, einen Farymann K, einen Farymann KS, einen zweiten GW 8, einen Güldner GL 8 und einen dritten GW 8.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: DEUTZ Vergaser

Beitrag von Celler17 »

Hallo,

ich würde es auch probieren...
Ich habe an meinem MA 608 auch den Schwimmer gelötet, da dieser nicht mehr dicht war.
Es kommt ganz darauf an, wie viel Lötzinn du aufträgst :!:

Mfg
Marcel S. :P
Hier geht es zu meinem YouTube Kanal:https://www.youtube.com/channel/UCpjycZ ... mi5WkVxB_w

BUNGIBOOGIE
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Aug 2019, 07:05
Meine Motoren: DEUTZ MA 608

Re: DEUTZ Vergaser

Beitrag von BUNGIBOOGIE »

Hallo,
vielen Dank für die ermutigenden Beiträge. Ich werde es also mit gaanz dünnem Blech und gaanz wenig Lötzinn versuchen. Verderben kann ich nichts, denn in diesem Zustand ist der Schwimmer nicht zu gebrauchen.
Mfg

abn-andi
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Jun 2011, 13:21
Meine Motoren: Motoren: Güldner gw8 8 PS bj. 1958
Schlepper: Güldner ABN 10, 25 PS bj. 1955 mit Motor 2BN
Moped: Rex Typ 504

Re: DEUTZ Vergaser

Beitrag von abn-andi »

Eben, Ersatz kannst du dann immer noch suchen ;)

Antworten