STANDMOTOR UNKNOWN

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
colo
Beiträge: 45
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 22:44
Meine Motoren: http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

http://www.youtube.com/edivadcolo
Wohnort: ITALIA

STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von colo »

Kennen Sie diese Motor?
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
Bild
BildBild
Bild


Ich habe schon versucht in Forum Französisch (auch englisch) , aber niemand weiß es.

Hier in Italien ist ein Motor der gleiche wie meine, aber in "Generator".
Der Besitzer behauptet, dass er Deutsch oder österreichisch-ungarischen.
In der "Generator" am Kraftstoffhahn ist gestempelt "AUS" (geschlossen?); auf dem Tank befindet sich ein "S" aus Blech.
Alle Schrauben, Bolzen und Muttern sind metrisches Gewinde.

Auf meinem Kurbel Zündung gibt es dieses Zeichen:
FullSizeRender.jpeg
FullSizeRender.jpeg (88.55 KiB) 3942 mal betrachtet
"E2"? "TB"? oder ein "G" verletzt?

Ich denke, das ist alles.

dank
Davide

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Do you know this engine?

I've already tried in forum French (also English), but nobody knows about it.

Here in Italy there is a motor the same as mine, but in "GENERATOR".
The owner claims that he was German or Austro-Hungarian.
In the "GENERATOR" on the fuel tap is stamped "AUS" (closed?); while on the tank there is an "S" in relief.

All screws, bolts and nuts are metric thread.

On my crank ignition there is this sign:
FullSizeRender.jpeg
FullSizeRender.jpeg (88.55 KiB) 3942 mal betrachtet
"E2"? "TB"? or a "G" hurt?

I guess that's all.

thanks
Davide
Gruß
Davide

Hier sind die Fotos von meiner Sammlung.
In der oben auf der Seite COLLEZIONE COLORETTI
http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

Hier sind einige Videos: https://www.youtube.com/edivadcolo

Benutzeravatar
colo
Beiträge: 45
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 22:44
Meine Motoren: http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

http://www.youtube.com/edivadcolo
Wohnort: ITALIA

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von colo »

Ich vergaß ... der Stahl der Rahmen ist mit "TESCHEN"
Gruß
Davide

Hier sind die Fotos von meiner Sammlung.
In der oben auf der Seite COLLEZIONE COLORETTI
http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

Hier sind einige Videos: https://www.youtube.com/edivadcolo

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1441
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Teschen ist der deutsche Name der Stadt Cieszyn, sie ist heute geteilt und gehört zu Polen und Tschechien. Bis zum 1. Weltkrieg gehörte sie zu Österreich-Ungarn. Es könnte sich also um ein österreichisches Fabrikat handeln. Ein "S" in einem Kreis steht glabe ich für die Simmeringner Maschinenfabrik.
Hast Du den Zündmagneten? Was ist es für ein Fabrikat? Steht etwas auf dem Vergaser?

Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
colo
Beiträge: 45
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 22:44
Meine Motoren: http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

http://www.youtube.com/edivadcolo
Wohnort: ITALIA

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von colo »

motorenbau hat geschrieben:Hallo

Teschen ist der deutsche Name der Stadt Cieszyn, sie ist heute geteilt und gehört zu Polen und Tschechien. Bis zum 1. Weltkrieg gehörte sie zu Österreich-Ungarn. Es könnte sich also um ein österreichisches Fabrikat handeln. Ein "S" in einem Kreis steht glabe ich für die Simmeringner Maschinenfabrik.
Hast Du den Zündmagneten? Was ist es für ein Fabrikat? Steht etwas auf dem Vergaser?

Christian
Dank Cristian,
der Magnet ein Bosch ZA1, aber ich bin mir nicht sicher, es ist original.
Der Vergaser ist ein ZENITH 30DEF.

Dank
Gruß
Davide

Hier sind die Fotos von meiner Sammlung.
In der oben auf der Seite COLLEZIONE COLORETTI
http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

Hier sind einige Videos: https://www.youtube.com/edivadcolo

Benutzeravatar
Christian Rady
Beiträge: 205
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 10:08
Meine Motoren: Trautmann, Hasse Ausssenborder, Garelli Aviocompressore, GG 400 und viele Indikatoren.

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von Christian Rady »

Moin!

Im Berliner Raum gibt es zwei von diesen Motoren, einer davon steht in meiner Werkstatt, vor Jahren aus dem Raum Frankfurt/Main geholt. Auch ich habe bis jetzt nichts über den Hersteller herausgefunden, auf Reglerteilen ist "Adler und Rauch" eingegossen.

Es gibt aber (Fotos im Internet) ziemlich sichere Hinweise auf die Verwendung, zumindest für die Gleichstromaggregate: Wanderkinos der Firma Pathé Freres. (Lumière war ein Flüchtigkeitsfehler!)

Grüße ausm Barnim!

Christian
Adler und Rauch.jpg
Adler und Rauch.jpg (52.71 KiB) 3818 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Christian Rady am Mi 22. Okt 2014, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Mitbegründer der IG-HM, Interessengemeinschaft Historische Motoren Deutschland.

jaki
Beiträge: 771
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von jaki »

Hallo,

Wie es scheint gibt es doch noch einige Exemplare dieses Typs der Simmeringer Motoren-Fabrik. Ich besitze ein sehr ähnliches Exemplar. Habe jedoch einen anderen Vergaser drauf, der keinen Hersteller drauf hat.

Ich habe einen Bosch BA1 Zündung drauf. Laut Nummer von 1920 ca.

Der Rahmen mit Kühler und Tank ist original. Die Räder wurden erst von mir ergänzt.

Hier ein Foto:
Dateianhänge
Simmeringer Motorenfabrik (2).JPG
Simmeringer Motorenfabrik (2).JPG (336.61 KiB) 3807 mal betrachtet
Simmeringer Motorenfabrik (1).JPG
Simmeringer Motorenfabrik (1).JPG (322.23 KiB) 3807 mal betrachtet
P1010963 - Kopie.JPG
P1010963 - Kopie.JPG (301.81 KiB) 3807 mal betrachtet
:mrgreen:

Benutzeravatar
Christian Rady
Beiträge: 205
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 10:08
Meine Motoren: Trautmann, Hasse Ausssenborder, Garelli Aviocompressore, GG 400 und viele Indikatoren.

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von Christian Rady »

Moin!

Na, nu isser endlich identifiziert. Danke, Jakob!
Gibt's denn irgendwelche Unterlagen, Datenblätter etc.? Das I-Net gibt nix her...

Grüße ausm Barnim!

Christian
Mitbegründer der IG-HM, Interessengemeinschaft Historische Motoren Deutschland.

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1441
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von motorenbau »

Hallo Jaki

Bist Du Dir sicher, dass es ein Simmeringer Motor ist? Das mit dem S mit Kringel war nur eine Vermutung aus dem Hinterkopf. Die Aussage von Christian Rady mit dem französischen Wanderkino hat mich stutzig gemacht. Andererseits hört sich "Adler u. Rauch" auch nicht gerade französisch an.

Gruß
Christian

PS: 1999 in Markdorf war auch ein Simmeringer Motor ausgestellt, an den ich mich im Detail nicht mehr erinnere. Hat jemand den Katalog zur Hand? Darin wäre der (damalige) Besitzer des Motors aufgeführt. Mein Exemplar ist in irgendeiner Umzugskiste vergraben...
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
colo
Beiträge: 45
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 22:44
Meine Motoren: http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

http://www.youtube.com/edivadcolo
Wohnort: ITALIA

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von colo »

Schließlich !!!!!
Danke euch allen für ZUSAMMENARBEIT !!!!

Wenn wir entdecken, auch einige Dokument wird perfekt sein.

Der Motor Jaki hat den gleichen Tank zum Motor von meinem Freund in der Version Generator.

Jaki nur das S auf dem Tank? Kein Nummernschild?

Bezüglich Vergaser Magnet und ich glaube, dass diejenigen von Jaki Original sind, ist es möglich, dass meine nicht-original:
- Mein Hebel, der die Vergaser steuert Sie sehen, dass sich geändert hat
- My Hebel Steuern Lead / Lag des Magneten wurde geschnitten, weil es auf der Seite des Kurbelgehäuses.

Bald werde ich den Motor Generator-Version von meinem Freund fotografieren.

Danke noch einmal.
Gruß
Davide

Hier sind die Fotos von meiner Sammlung.
In der oben auf der Seite COLLEZIONE COLORETTI
http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

Hier sind einige Videos: https://www.youtube.com/edivadcolo

Benutzeravatar
colo
Beiträge: 45
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 22:44
Meine Motoren: http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

http://www.youtube.com/edivadcolo
Wohnort: ITALIA

Re: STANDMOTOR UNKNOWN

Beitrag von colo »

Heute haben Sie gab mir eine Menge gutes Feedback, gut!
Aber viele Fragen jetzt!

Ich habe versucht, Simmeringer (oder Simmering), aber ich kann nichts finden.

Ich fand statt:
Mawas "Maschinen- und Waggonbau-Fabriks-Aktiengesellschaft in Simmering vormals H. D. Schmid";
so Simmeringer (oder Simmering) ist ein Stadtteil von Wien?
http://www.albert-gieseler.de/dampf_de/ ... 7442.shtml

Hier ist ein Dieselmotor (der "S" ist das gleiche):

viewtopic.php?f=10&t=2346

Nun ein paar Fragen über das, was Sie geschrieben haben:
- Christian schreibt: "Reglerteilen IST AUF "Adler und Rauch" eingegossen."
Was bedeutet es?

- Christian schreibt:"Es gibt aber (Fotos im Internet) ziemlich sichere Hinweise auf die Verwendung, zumindest für die Gleichstromaggregate: Wanderkinos der Firma Pathé Freres. (Lumière war ein Flüchtigkeitsfehler!)"
Sie haben die Fotos gefunden? Wo?

Zum Schluss: Jaki, ich möchte Sie bitten, einige Fotos im Detail, ich sende meine Mail mit einer privaten Nachricht, können Sie helfen?

Vielen Dank an alle
Zuletzt geändert von colo am Do 23. Okt 2014, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Davide

Hier sind die Fotos von meiner Sammlung.
In der oben auf der Seite COLLEZIONE COLORETTI
http://www.trattoridepoca.com/index.php ... &Itemid=74

Hier sind einige Videos: https://www.youtube.com/edivadcolo

Antworten