Sendling aber welcher Typ.?

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
Zsolt75
Beiträge: 5
Registriert: So 30. Mai 2021, 07:18
Meine Motoren: MIA diesel
MIA benzin
Sendling diesel

Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von Zsolt75 »

Hallo Kollegen,
Ich bin Zsolt Fehér aus Ungarn!
Ich sammele alte (aber schön) "hausgebastelte" Maschinen!
Letzte find ist eine Holzsäge mit Sendling Standmotor!
Den Typ. der motor kann ich leider nicht identifizieren! Typenschild fehlt!
(Meine grosste Problem dass den Einspritzpumpe und den Einspritzdüse fehlen!!!
Ich möchte den gute Alte starten... aber ohne dies... geht nicht!)
Kann jemand für mich helfen?
Ich bedanke im Voraus!
Mit freundlichen Grüßen aus Ungarn!
Zsolt
Dateianhänge
20210526_153456.jpg
20210526_192307.jpg
20210526_192336.jpg
20210526_154057.jpg
Zsolt75
Beiträge: 5
Registriert: So 30. Mai 2021, 07:18
Meine Motoren: MIA diesel
MIA benzin
Sendling diesel

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von Zsolt75 »

Ich dachte es wird nicht so schwerig sein... :shock:
Noch mehr Bilder habe ich gefertigt...
Dateianhänge
20210530_100858.jpg
20210530_100855.jpg
20210530_100841.jpg
20210530_100837.jpg
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1525
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Wenn es ein Sendling ist, konnte es ein DM 10 oder DM 15 sein. Den typ könnte man z.B. am Schwungraddurchmesser bestimmen. Die Schwungraddurchmesser und Breite sind:
  • DM 10: 550 x 50 mm
  • DM 15: 600 x 65 mm
Es gab auf Wunsch auch schwerere Schwungräder:
  • DM 10: 550 x 70 mm
  • DM 15: 600 x 85 mm
Einspritzpumpen und Düsen:
  • DM 10:
    Pumpe: Bosch PF 1 A70 BS20
    Düse: Bosch DN 6 S2 (115 bar)
  • DM 15:
    Pumpe: PF 1 B80 CS1113
    Düse: Bosch DN 15 S2 (115 bar)


Nachdrucke von Prospekten und Anleitungen kann ich Dir bei Interesse auch schicken (gegen Unkostenbeitrag).

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Maschinenhaus
Beiträge: 202
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:54

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von Maschinenhaus »

Hallo Zsolt,
hier Maßzeichnungen vom Sendling DM 10 und DM 15
PDF_20210606_0001.pdf
(1.57 MiB) 43-mal heruntergeladen
Mit freundlichem Gruß nach Ungarn
Eugen
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1525
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Hast Du eine Seriennummer an Deinem Motor? Bei Sendling ist sie normalerweise hinten an der Kante unter dem Tank eingeschlagen.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Zsolt75
Beiträge: 5
Registriert: So 30. Mai 2021, 07:18
Meine Motoren: MIA diesel
MIA benzin
Sendling diesel

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von Zsolt75 »

Hallo Christian und Eugen,

Erstmal DANKE SEHR die Antworten!
Sorry dass ich nur jetzt reagiere, ich wollte gründlich alles durchmessen und durchprüfen...
Also, sieht so aus das es kein DM 10 oder 15 weil die Massen sind:
Schwungrad Durchmesser: 700mm
Schwungrad Breite: 95mm
Standmotor Höche: ca. 670mm
Standmotor Lange: ca. 850mm
Standmotor Breite (Schwungrad-Schwungrad): ca. 640mm
Abstand zwischen die Zylinderkopf Schrauben: ca. 155mm

Eingeschlagene Nummer habe ich leider nicht gefunden!
Nur zwei Gussteil Nummer:
Zylinderkopf: 120
Gehaeuse: 811 oder 118

Den kleine Schild mit die Daten war mit 4 Kupfer Nieten befestigt...
Grundfarbe war Orange (?) Lackierung war Grün!
Dateianhänge
20210613_192033.jpg
20210613_170925.jpg
20210613_170824.jpg
20210613_165455.jpg
20210613_165516.jpg
Zsolt75
Beiträge: 5
Registriert: So 30. Mai 2021, 07:18
Meine Motoren: MIA diesel
MIA benzin
Sendling diesel

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von Zsolt75 »

Nochmals Danke!
Mit freundlichen Grüßen aus Ungarn!
Zsolt
Dateianhänge
20210613_185349.jpg
20210613_191628.jpg
20210613_191646.jpg
20210613_171110.jpg
20210613_185401.jpg
Zsolt75
Beiträge: 5
Registriert: So 30. Mai 2021, 07:18
Meine Motoren: MIA diesel
MIA benzin
Sendling diesel

Re: Sendling aber welcher Typ.?

Beitrag von Zsolt75 »

Noch etwas! Ich habe den Pumpenmechanik ausgezogen! Vielleicht so kann man es identifizieren...!?
Dateianhänge
20210613_221040.jpg
20210613_220954.jpg
20210613_220905.jpg
20210613_220813.jpg
20210613_220719.jpg
Antworten