Schlüter Benzinmotor

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Cel
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:38
Meine Motoren: Japy 13E, Schlüter, Ruston, Crossley

Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Cel »

Hallo

Seit über 10 Jahre besitz ich diesen Schlüter. Ich bin mir aber nicht sicher über das Baujahr, Motortyp und weitere Daten. Die Restauration hat langsam angefangen. Es fehlen 3 Zahnräder (Kurbelwelle, Nockenwelle und Reglerantrieb), die Schwungräder sind stark ausgeschlagen und dadurch ist auch die Kurbelwelle beschädigt. Und das sind nur die Sachen die sichtbar sind. Ich werde noch weiter Bilder posten.

Grüsse aus Belgien
Marcel

[image]https://photos.app.goo.gl/6Qurg5XFAFDWpFQWA[/image]
Cel
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:38
Meine Motoren: Japy 13E, Schlüter, Ruston, Crossley

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Cel »

Hallo

Anbei noch einige Bilder. Die Zahnräder sind mittlerweile fertig, und die Kurbelwelle kommt auch gut voran. Nächstes werden die Schwungräder ausgebohrt so dass neue Naben installiert werden können. Habe auch herausgefunden dass der Motor noch bis mindestens in der 70er Jahre gelaufen hat.

Gruss
Marcel
Dateianhänge
IMG_4180.jpg
IMG_20200404_122448.jpg
IMG_20200407_212218.jpg
IMG_20200330_224012.jpg
SwissEngines
Beiträge: 192
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:51
Meine Motoren: - R.Bossard, Genf, Petrolmotor mit Glührohrzündung, ca. 2 PS, Serienummer 2 und Baujahr 1895 (System Capitaine)
- A. Schmid, Zürich, Wassermotor, Baujahr ca. 1871
- Müller & Vogel Typ L, 8 PS, St. Aubin (Schweiz), Baujahr 1924
- Müller & Vogel, Typ unbekannt, Baujahr 1909
- Heissluftmotor Raab, Typ ?, Serienummer 826 Baujahr ?
Automobilmotor, Hersteller bis dato unbekannt, Baujahr ca. 1895 - 1905

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von SwissEngines »

Hallo Marcel,
Da hast du einen tollen Motor gefunden.
Ich wünsche dir viel Glück für die Restauration.
Wir freuen uns auf deine Berichte und hoffentlich schon bald ein Video von dem ersten Lauf.
MfG. Daniel
Cel
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:38
Meine Motoren: Japy 13E, Schlüter, Ruston, Crossley

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Cel »

Hallo

Es wird noch eine weile dauern bevor ich ein Video hochladen kann. Die Zahnräder für die Übertragung von Kurbelwelle auf Nockenwellen fehlten. Nach viele Stunden Rechnen, mehrere Stunden um die Maschine einzustellen und ein paar Stunden fräsen waren die beide räder fertig. Ich suche noch eine Ölpumpe die vom exzenter auf der Nockenwelle angetrieben wird, wenn jemand zo einen hat und verkaufen will, bitte melden!

Gruss
Marcel
Dateianhänge
IMG_20200516_165434.jpg
IMG_20200516_153107.jpg
IMG_20200322_185337.jpg
Benutzeravatar
MotorenMatze
Administrator
Beiträge: 1110
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:24
Meine Motoren: ...
Baumann Gasmotor
Baumann stehender Benzinmotor
Deutz MA 113
Deutz MA 116
Deutz MA 216
Deutz MA 308
Deutz MA 608
Deutz MA 311
Deutz MA 511
Deutz MA 711
Deutz MAH 611
Deutz MAH 711
Deutz MAH 914
Güldner GK 6
Jaehne LP
Jaehne LM
Lauzanne SB Bj. 1885
Reform R7 Glühkopf
Schlüter SJN 100
Schlüter SJN 110
Slavia (4-5PS Benzin/Petroleum)
usw.
und ich Kämpfe weiter ;-)
Wohnort: jetzt Erfurt / früher Neuenstein
Kontaktdaten:

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von MotorenMatze »

Meine YouTube Video´s

Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."
Cel
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:38
Meine Motoren: Japy 13E, Schlüter, Ruston, Crossley

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Cel »

Danke! Ist tatsächlich etwas teuer, ich habe trotzdem mal gefragt welche der Lochabstand ist.

Gruss
Marcel
Lupo
Beiträge: 31
Registriert: So 20. Feb 2011, 14:38

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Lupo »

Wer solche Zahnräder selber herstellen kann, der kann aber was ! Meine Hochachtung ! Du kannst bestimmt auch aus einer Leberwurstdose einen Vergaser machen. Ich ziehe meinen Hut !
Ludwig
Layesp
Beiträge: 89
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 20:19
Meine Motoren: Lanz 2416
Hanomag Granit 501
Heinkel 101A0
Alfa Romeo Spider BJ88
NSU SuperLux
1HK65

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Layesp »

Hallo
von mir auch RESPEKT, ich find das echt klasse!!
Würd auch gerne können
Grüße
Layesp
Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 539
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 304
Sendling WS 356
Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Sendling WS310
Sendling SG 6 PS
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Standuhr »

Hallo Marcel,
das ist ein schöner Motor wenn er mal fertig ist. Der hat in seiner Lebenszeit schon einiges mitgemacht,aber wie ich sehe ist er bei dir in besten Händen!!
Gruß Klaus
Cel
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:38
Meine Motoren: Japy 13E, Schlüter, Ruston, Crossley

Re: Schlüter Benzinmotor

Beitrag von Cel »

Hallo

Danke euch! Es wird noch ein paar Stunden dauern bevor er wieder läuft. Auch das Kurbelgehäuse braucht ein wenig Arbeit. Die Gewindebolzen der Lagerdeckel waren zu gross und das Gewinde stark beschädigt. Die Löcher wurden vergrössert und ein Bolzen aus Guss mit Feingewinde wurde eingeschraubt und Flach gefräst wonach neue Löcher mit 5/8" BSW Gewinde gemacht wurden. Die Löcher an einem Lagerdeckel wurden vergrössert und neue Einsätze eingepresst. Zur Zeit wird die Kurbelwelle repariert, mehr Bilder davon später.

Gruss
Marcel
Dateianhänge
IMG_20200502_182356.jpg
IMG_20200522_175426.jpg
IMG_20200521_170528.jpg
IMG_20200521_165719.jpg
Antworten