Wer kann helfen? Boxer

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1504
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Soviel ich weiß, sind die Motoren der Bosch Benzin-Dynamos Lizenzbauten von englischen Douglas Motoren. Sonst kann ich leider nicht viel zu diesem Thema beitragen.

Gruß Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Benutzeravatar
Männchen
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Sep 2013, 14:39
Meine Motoren: Dkw ZW 600, Dkw ZW 1101, Breuer C7, Rosenbauer, VW Industrie, Selve S 2/95
Wohnort: Wöpel
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von Männchen »

Wo steht die?
Dateianhänge
0DAAFFE6-AA9E-4D0E-840F-B4B9BD3076A1.jpeg
Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1619
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von meisteradam »

Hallo :P

Da mußt du dich möglicherweise mal etwas anstrengen.
Die Nummer hat 7 oder mehr stellen und steht meißtens seitlich auf dem Magnetfuß.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:
Benutzeravatar
Männchen
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Sep 2013, 14:39
Meine Motoren: Dkw ZW 600, Dkw ZW 1101, Breuer C7, Rosenbauer, VW Industrie, Selve S 2/95
Wohnort: Wöpel
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von Männchen »

Hab sie, stand auf der Rückseite! Man sollte die Augen doch richtig aufmachen!
Dateianhänge
F72586C0-C520-44E9-92D4-4F794D415610.jpeg
Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1619
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von meisteradam »

Hallo :P

Der Magnet ist aus dem Sommer 1915.
Da kann man vermuten, daß der Motor ebenfalls aus dieser Zeit stammt.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:
Benutzeravatar
Männchen
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Sep 2013, 14:39
Meine Motoren: Dkw ZW 600, Dkw ZW 1101, Breuer C7, Rosenbauer, VW Industrie, Selve S 2/95
Wohnort: Wöpel
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von Männchen »

Danke für die Infos!
Wenn noch jemand was weiß immer her mit den Infos!
Interessant währe was das für ein Firmenlogo das auf dem Tank ist!?!? Der Tank passt auch nicht zu so einem Dynamo!?!?

Über Infos bin ich froh!
Benutzeravatar
waldtill
Beiträge: 245
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:22
Meine Motoren: :
-MWM KD211Z Bj. 1955 auf Kramer
-Briggs&Stratton 3.5hp auf Gutbrod
-DEUTZ MIHZ 336 Bj. 1934
-GUIDETTI CONDOR A2

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von waldtill »

Hallo Männchen,
wenn ich im Netz stöbere stolper ich über diese Filmchen eine Bosch-Benzin-Dynamos von etwa 1915.
Für mich auffälligster Unterschied: bei diesem ist der Verwendungszweck unter BOSCH mit eingeschlagen - bei deinem steht da nur eine Nummer?!
benzindynamo.JPG
benzindynamo.JPG (65.95 KiB) 448 mal betrachtet
Für was ist das Hebelchen unter der Starterkurbel bei Deinem - diese gibt es bei dem aus dem Film auch nicht.
Grüße
waldtill
Benutzeravatar
Männchen
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Sep 2013, 14:39
Meine Motoren: Dkw ZW 600, Dkw ZW 1101, Breuer C7, Rosenbauer, VW Industrie, Selve S 2/95
Wohnort: Wöpel
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von Männchen »

Genau das ist mir auch aufgefallen! Leider hab ich keine Ahnung 🤷🏼‍♂️
An diesen beiden Stellen würde ich sagen fehlt ein Bowdenzug!
Dateianhänge
EB5AD4AD-3021-487F-8469-23C5432FCD3E.jpeg
5FE6C293-AFB2-494C-93D3-CC2FA0DB6693.jpeg
Benutzeravatar
waldtill
Beiträge: 245
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:22
Meine Motoren: :
-MWM KD211Z Bj. 1955 auf Kramer
-Briggs&Stratton 3.5hp auf Gutbrod
-DEUTZ MIHZ 336 Bj. 1934
-GUIDETTI CONDOR A2

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von waldtill »

Hallo Männchen,
das zweite Bild bedeutet ja, dass es eine Fernverstellung für den Zündzeitpunkt gab ... zusammen mit der Hebelmimik auf dem Tank und dem ominösen Hebel unter der Starter bekomm ich das Gefühl das Ding sollte wärend eines Fahrbetriebs justiert werden.
Dieser Motor wurde wohl auch in Motorrädern verwendet, z.B. Hirsch Berlin
Wie sind die Buchstaben auf dem Tanklogo richtig zu lesen? CWM oder GWM?
Grüße
waldtill
Benutzeravatar
Männchen
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Sep 2013, 14:39
Meine Motoren: Dkw ZW 600, Dkw ZW 1101, Breuer C7, Rosenbauer, VW Industrie, Selve S 2/95
Wohnort: Wöpel
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen? Boxer

Beitrag von Männchen »

Ich sage das heißt
OWM
Dateianhänge
AA009B60-2131-4C12-B10E-8105B3238EEB.jpeg
Antworten