Sendling DM 10

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Kay
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:13
Meine Motoren: Deutz, Güldner, Sendling, Diema, Jung

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kay »

Wie der Zufall es will und wenn man die richtige Adresse hat......konnte noch einen DM10 M erstehen, so dass die Ersatzteile Frage wohl längerfristig beendet ist.
Kay
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:13
Meine Motoren: Deutz, Güldner, Sendling, Diema, Jung

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kay »

Ich habe vor einiger Zeit einen Sendling D 10 Nr. 32007 abgreifen können. es handelt sich wohl um einen M, denn es ist ein Lanova Innenspeicher Kolben verbaut.
Dieser ist leider defekt.
Frage in die Runde.........wo bekomme ich einen Kolben her, um das Motörchen wieder in Gang zu bekommen.
Vermutlich ein aussichtsloses Unterfangen.
VG Kay
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1547
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling DM 10

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Ist es wirklich ein D10? Diesen Motortyp kenne ich nämlich von Sendling garnicht. Aber bei Sendling muss das erstmal nichts heißen.

Trotzdem hätte der Motor dann einen Acro-Luftspeicher. Lanova ist ein anderes Verbrennungsverfahren und wurde bei Sendling garnicht verwendet.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1547
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling DM 10

Beitrag von motorenbau »

Hallo nochmal

Wenn es wirklich ein Sendling DM10 ist, wäre es nett, wenn ich Bilder von dem Motor bekommen könnte. Im Zweifelsfall kann ich ja bei der Identifikation des Typs behilflich sein. Wenn die Motornummer wirklich 32007 ist, dann ist es ein sehr früher Sendling-Diesel und würde mich deswegen besonders interessieren.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1547
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling DM 10

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Ich habe Bilder von dem Motor erhalten und möchte sie Euch nicht vorenthalten (Mit Zustimmung des Besitzers).

Gruß
Christian Schupp
Dateianhänge
029.JPG
029.JPG (93.37 KiB) 1762 mal betrachtet
028.JPG
028.JPG (76.04 KiB) 1762 mal betrachtet
027.JPG
027.JPG (78.05 KiB) 1762 mal betrachtet
026.JPG
026.JPG (86.23 KiB) 1762 mal betrachtet
024.JPG
024.JPG (59.08 KiB) 1762 mal betrachtet
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Kay
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:13
Meine Motoren: Deutz, Güldner, Sendling, Diema, Jung

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kay »

Wer könnte mir denn evtl. sagen, wie hoch der Düsendruck beim DM 10 ist ? war auf ca. 60 bar, was ich wohl sehr wenig empfinde. Auf dem Düsenstock steht 115 Atm.....eingestellt auf ca. 115 und das Motörchen klopft.
Kay
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:13
Meine Motoren: Deutz, Güldner, Sendling, Diema, Jung

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kay »

Ich habe es gefunden, ca. 110 bar. Das Klopfen lag an der falschen Düse, die mal jemand verbaut haben muss.
Passende Düse besorgt und er schnurrt, wie es soll
wolfgangmarek
Beiträge: 666
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: Grüss Gott, ich denke 35 verschiedene sind genug

Re: Sendling DM 10

Beitrag von wolfgangmarek »

Grüss Gott, so eine Kolbenform habe ich noch nie gesehen!!! ich hätte auf DM 7 getippt, ich habe auch einen--Klasse wenn er wieder läuft-- ich lasse mich gerne eines Besseren Belehren-- ich bin halt aus der Rhön....Gruss Wolfgang
Kay
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:13
Meine Motoren: Deutz, Güldner, Sendling, Diema, Jung

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kay »

Frage in die Runde,
mein vor einiger Zeit im Net abgegriffener DM 10 will nicht so wie ich es möchte. Dieser Motor will sich einfach selbst zerlegen.
Ohne die von irgendeinem Vorbesitzer drangebastelte Drehzahlverstellung würde sich Mr. Sendling zu Tode rennen.
Drehzahlregler usw. funktionieren.
Meine Vermutung .......das evtl. die falsche Einspritzpumpe angebaut wurde.
Wer ist im Besitz eines laufenden DM 10 und würde mir freundlicher Weise die Nr. der Bosch Pumpe durchgeben ?

Viele Grüße aus Ennepetal
Kay
Dateianhänge
002.JPG
002.JPG (58.96 KiB) 1562 mal betrachtet
004.JPG
004.JPG (61.39 KiB) 1562 mal betrachtet
003.JPG
003.JPG (79.74 KiB) 1562 mal betrachtet
001.JPG
001.JPG (76.1 KiB) 1562 mal betrachtet
Kramerfahrer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Jun 2021, 09:43
Meine Motoren: Sendling D10
Farymann 4,5 PS Verdampfer

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kramerfahrer »

Hallo Motoren Freunde,

ich bin relativ neu in der Standmotorensceene und habe mir gestern einen Sendling D10 für sehr kleines Geld geholt.
Momentan ist der Motor noch fest und bewegt sich nur ein paar mm. Der Zylinderkopf hat einen Frostschaden der wohl wieder gerissen ist, ansonsten macht er einen guten EIndruck. Wenn sich jemand gut mit dem Motor auskennt bin ich um sämtliche Tipps, Daten, EInstelldaten usw. rund um diesen Motor sehr Dankbar.

Anbei noch ein paar Bilder

Gruß Enrico
Dateianhänge
WhatsApp Image 2021-06-03 at 14.56.54.jpeg
WhatsApp Image 2021-06-03 at 22.04.57-3.jpeg
WhatsApp Image 2021-06-03 at 22.04.57-2.jpeg
WhatsApp Image 2021-06-03 at 22.04.57-1.jpeg
WhatsApp Image 2021-06-03 at 22.04.57.jpeg
Antworten