Sendling DM 10

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1547
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling DM 10

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Dein Motor ist etwa Baujahr 1936/37. Wenn Du es genauer wissen willst, kannst Du mal drunter gucken, da ist manchmal das Gussjahr des Motorgehäuses eingegossen. Ansonsten kann man auch den Produktionscode der Bosch-Teile (Einspritzpumpe und -Düse) entschlüsseln. Dort ist eine Zahlen-Buchstabenfolge (z.B. 11T) eingescglagen, aus der man Moinat und Jahr der Fertigung dieser entschlüsseln kann.

Auch zu diesem Motor kann ich eine passende Bedienungsanleitung und Ersatzteilliste anbieten, es ist die Ausgabe D 36 n, hat 16 Seinten in DIN A5 und kostet 4,60 € plus Porto.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Kramerfahrer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Jun 2021, 09:43
Meine Motoren: Sendling D10
Farymann 4,5 PS Verdampfer

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kramerfahrer »

Hallo Christian,


Danke für die Infos, werde mal schauen ob was eingegossen ist.
Das mit den Anleitungen währe super. Brauche hauptsächlich die NM für die Kopfschrauben, Daten zur ESD und das Ventilspiel.

Der Motor dreht sich mitlerweile einwandfrei und sauber durch. War wohl nur etwas ,,verklebt,,.

Wo gibt man bei dem Motor Gas und wo stellt man ihn ab?

Habe auch einen Zylinderkopf gefunden leider auch nicht brauchbar da eine Ventilführung oben ausgebrochen ist. Somit bin ich wieder auf der Suce nach einem Zylinderkopf.


Mit freundlichen Grüßen
Enrico
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1547
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling DM 10

Beitrag von motorenbau »

Hallo
Kramerfahrer hat geschrieben: Fr 17. Sep 2021, 15:02Wo gibt man bei dem Motor Gas und wo stellt man ihn ab?
Zum Abstellen entweder die Regelstange Richtung "Stopp" drücken, bis er steht, oder den Vorpumphebel so lange gedrückt halten. Drehzahl kann mit einem Schraubenzieher an der dicken Schlitzschraube oben auf dem Steuergehäuse (hinter dem Schwungrad) in recht engen Grenzen verstellt werden.

Wenn Du noch Interesse an den Unterlagen hast, schreib mir eine PN.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Kramerfahrer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Jun 2021, 09:43
Meine Motoren: Sendling D10
Farymann 4,5 PS Verdampfer

Re: Sendling DM 10

Beitrag von Kramerfahrer »

Hallo Christian,

Danke für die Infos.

Ja ich hätte interesse, allerdings bin ich noch nicht so fit was das Forum angeht wie kann ich dir PN schreiben?


Gruß Enrico
Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1547
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Sendling DM 10

Beitrag von motorenbau »

Hallo
Kramerfahrer hat geschrieben: So 10. Okt 2021, 17:07[...] allerdings bin ich noch nicht so fit was das Forum angeht wie kann ich dir PN schreiben?
Kein Problem:
In meinem Betrag rechts auf das Icon bei "Kontaktdaten" klicken und dann auf das linke Symbol (es erscheint "private Nachricht senden", wenn man mit dem Mauszeiger drüber geht)
PN.jpg
PN.jpg (2.75 KiB) 70 mal betrachtet
Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)
Antworten