Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

lorenz
Beiträge: 109
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 06:35

Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von lorenz »

Bild232.jpg
Bild232.jpg (243.93 KiB) 3120 mal betrachtet
Bild229.jpg
Bild229.jpg (288.86 KiB) 3120 mal betrachtet
Hallo zusammen

Habe oben genannten Generator,leider sind Generator und Schaltbild seperat,nun soll der Generator wieder Strom produzieren.

aus dem Generator kommen sechs Drähte,zwei führen zum Kommutator,aber von den Schleifringen füren vier Drähte weg.
drei davon zu U. V. W. ,bleibt --ein-- Draht über,wo wird dieser angeschlossen?
füge ein Bild vom Schaltbild ein und eins von den Schleifringen.
über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
noch eine weitere Frage über die Drehrichtung des Generator,die dürfte doch eigentlich egal sein--oder--

Gruß Lorenz

Benutzeravatar
dampfspieler
Beiträge: 244
Registriert: Do 16. Sep 2010, 15:03
Meine Motoren: EL150, EL65, EL308, UD-15G, UD-25G
Kontaktdaten:

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von dampfspieler »

Hallo Lorenz,
das Klemmenbrett sieht sehr osrdentlich aus, das ist schon mal neu gemacht worden - die neue Kraftstromsteckdose verrät es.
... die Drehrichtung des Generator,die dürfte doch eigentlich egal sein--oder--
nein, das ist sie nicht. Der Generator dreht links, auf das hintere Lagerschild gesehen.
Da mein Generator gleicher Bauart Strom erzeugt, schau ich mal nach, wie die Beschalltung ist, kann aber ein paar Tage dauern. Wie das original aussieht, kannst Du hier sehen.
Ein Video von dem Teil gibt es hier - hier
Grüße Dietrich
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen

sch.raube
Beiträge: 120
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 21:35
Meine Motoren: Breuer 823 ccm Boxer,
Deutz CM116
Wohnort: Niederlausitz

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von sch.raube »

das klemmbrett muß nicht neu gemacht sein,
neue ifed16 ddr steckdose und helle gehäuseteile der meßgeräte passen in etwa zusammen,
die generatoren wurden über einen langen zeitraum gebaut und dementsprechend mit dem jeweiligen stand der technik ausgerüstet,
und meiner meinung nach gehört dieser generator nicht an einen el300 sondern an den kleinen cunewalder luftgekühlten diesel,
da wäre ein foto vom typenschild noch interessant.
gruß wolfgang

Benutzeravatar
dampfspieler
Beiträge: 244
Registriert: Do 16. Sep 2010, 15:03
Meine Motoren: EL150, EL65, EL308, UD-15G, UD-25G
Kontaktdaten:

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von dampfspieler »

Moin Wolfgang,
...und meiner meinung nach gehört dieser generator nicht an einen el300 sondern an den kleinen cunewalder luftgekühlten diesel, ...
Deine Meinung in allen Ehren, aber da liegst Du definitiv falsch. Erstens ist der Motor ein EL308 und kein EL300 (aber das kann ja ein Schreibfehler sein) und zweitens waren kleine CUNEWALDE-Diesel echt gesucht, für den mobilen Einsatz allerdings etwas "massig". Der Generator ist eine selbsterregte Synchron-Maschine, die mit 3.000 U/min (50 Hz Frequenz der Ausgangsspannung) angetrieben wird.
Wie der Stromerzeuger im Standard-Auslieferungszustand aussah, kannst Du Dir in meinem Restaurationsbericht über das Teil anschauen (das Klembrett ist durch denVorbesitzer allerdings ziemlich verbastelt). Da es aber mechanisch und elektrisch das macht, was ich mir von dem Teil erwarte, ist der Rest der Arbeiten erst mal in den Hintergrund getreten.

Grüße Dietrich
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen

sch.raube
Beiträge: 120
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 21:35
Meine Motoren: Breuer 823 ccm Boxer,
Deutz CM116
Wohnort: Niederlausitz

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von sch.raube »

ja da hast du ja recht mit dem el motor,
aber ich merke mir ja nun auch nicht mehr alles so genau,
ich habe beide aggregate da, muß ich mal vorkramen und nachsehen was der diesel für generator drann hatt...

Benutzeravatar
dampfspieler
Beiträge: 244
Registriert: Do 16. Sep 2010, 15:03
Meine Motoren: EL150, EL65, EL308, UD-15G, UD-25G
Kontaktdaten:

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von dampfspieler »

Hallo,
ich habe beide aggregate da, muß ich mal vorkramen und nachsehen was der diesel für generator drann hatt...
aber dann bitte mit "Fotobeweis" ;) ;) vor allem in landwirtschaftlichen Betrieben wurden die Cunewalde-Motoren allen möglichen Verwendungszwecken "zugeführt". Ich habe mal einen Sommer mit in einem UAZ mit entsprechendem Motor fahren dürfen - Diesel gab es im Überfluss, Benzin war rationiert.

Ich hab mich mal ans Werk gemacht und einige Blicke in den Generator und hinter die Schalttafel meines Stromerzeugers geworfen.
Zuerst mal das Typschild des Aggregates
GAB4_DS147kl.jpeg
GAB4_DS147kl.jpeg (127.5 KiB) 3620 mal betrachtet
Das Typschild des Generators
GAB4_DS146kl.jpeg
GAB4_DS146kl.jpeg (149.1 KiB) 3620 mal betrachtet
Der Generator hat die Gleichspannungserregermaschine eingebaut. Hier ein Blick auf deren Kommutator.
GAB4_DS149kl.jpeg
GAB4_DS149kl.jpeg (76.49 KiB) 3620 mal betrachtet
Vom Generator gehen insgesamt sechs Kabel zur Schalttafel:
- die drei Spannungskabel - R, S, T,
- der Mittelpunksleiter herausgeführt - MP,
- die Spannungskabel der Erregermaschine - A, C.
Die Beschaltung ist hier zu sehen.
GAB4_DS152kl.jpeg
GAB4_DS152kl.jpeg (104.44 KiB) 3620 mal betrachtet
- links die Stromkabel
- rechts oben MP,
- rechts darunter die Kabel der Erregermaschine.

Ich hoffe mal, es hilft.

Grüße Dietrich
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen

lorenz
Beiträge: 109
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 06:35

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von lorenz »

Hallo Dietrich Hallo sch.raube

vielen Dank für eure Hilfe

leider ist auf meinem Klemmbrett kein Anschluß für den MP(Mittelpunksleiter) vorhanden.
könntest du eventuell noch mal nachschauen wohin der graue Draht führt.posting.php?mode=reply&f=8&t=1728&sid=7 ... 98f57cb2d3#
zur Drehrichtung nochmal für mich eine Verständnisfrage---Drehrichtung vom Antriebsmotor aus gesehen ...links..---
hat vieleicht jemand einen Verdrahtungsplan für den Fimag Generator mit Schalttafel.

mfg Lorenz

Benutzeravatar
dampfspieler
Beiträge: 244
Registriert: Do 16. Sep 2010, 15:03
Meine Motoren: EL150, EL65, EL308, UD-15G, UD-25G
Kontaktdaten:

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von dampfspieler »

Hallo Lorenz,
aus dem Generator kommen sechs Drähte,zwei führen zum Kommutator,aber von den Schleifringen füren vier Drähte weg.
drei davon zu U. V. W. ,bleibt --ein-- Draht über,wo wird dieser angeschlossen?
das ist der MP (Mittelpunktsleiter) und der muss angeschlossen werden, weil sonst kein Ausgleich zwischen den Wicklungen bei unterschiedlicher Last an den Phasen möglich ist und Du den Generator "himmeln" kannst.

Der fehlende Anschlussstift bei Dir auf der Tafel ist wohl weniger das Problem, da kannst Du eine entsprechende Schraube einsetzen und dann hast Du den "Stützpunkt" für das ankommende und das abgehende Kabel (mehr ist es tatsächlich nicht).

Ich schiebe mal zwei Bilder von meiner Maschine nach.
Die Rückseite der Schalttafel
GAB4_DS155gedrkl.jpeg
GAB4_DS155gedrkl.jpeg (106.27 KiB) 3599 mal betrachtet
Die Vorderseite der Schalttafel
GAB4_DS157kl.jpeg
GAB4_DS157kl.jpeg (96.12 KiB) 3599 mal betrachtet
Von dem Aggregat habe ich leider keinen Schalt-/Stromlaufplan liegen, aber ich müsste mich sowieso ans Werk machen, weil ... kann aber etwas dauern.

Viele Grüße Dietrich
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen

sch.raube
Beiträge: 120
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 21:35
Meine Motoren: Breuer 823 ccm Boxer,
Deutz CM116
Wohnort: Niederlausitz

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von sch.raube »

@ lorenz:
dein mp leiter kommt auf den klemmbolzen mit dem grün gelben schutzleiter unten neben der klemmschelle,
an den alten anlagen war der schutzleiter noch grau und teilweise auch rot,
---
@ dampfspieler
das dieselaggregat muß ich noch mal genau bei sonnenlicht untersuchen,
kann auch eine kleinserie umbau sein,
wir hatten jedenfalls damals mindestens 25 stück davon im bmk,
muß mal sehen wer von den ganz alten schlossern noch lebt und sich erinnert wo das zeug herkam,
sie liefen als baustellenbeleuchtung mit kleinen beleuchtertürmen bei tiefbauarbeiten im gelände,
das aggregat steht hier auf einer GHG gitterbox- die gehört nicht zur ausrüstung

haus 009.JPG
haus 009.JPG (329.81 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 008.JPG
haus 008.JPG (326.21 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 004.JPG
haus 004.JPG (322.79 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 002.JPG
haus 002.JPG (328.6 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 003.JPG
haus 003.JPG (332.33 KiB) 3564 mal betrachtet

sch.raube
Beiträge: 120
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 21:35
Meine Motoren: Breuer 823 ccm Boxer,
Deutz CM116
Wohnort: Niederlausitz

Re: Fimag Generator DGBS 3,75 2/1

Beitrag von sch.raube »

und noch:
haus 016.JPG
haus 016.JPG (330.87 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 011.JPG
haus 011.JPG (329.75 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 017.JPG
haus 017.JPG (326.62 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 001.JPG
haus 001.JPG (329.32 KiB) 3564 mal betrachtet
haus 010.JPG
haus 010.JPG (327.81 KiB) 3564 mal betrachtet

Antworten