EL 150 Schwungrad abziehen

Hier kommen die Probleme mit den Motoren rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

DavidS
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 17:39
Meine Motoren: Barkas EL 150

EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von DavidS » Fr 29. Nov 2019, 17:44

Hallo,
Ich habe mir für den Winter ein EL 150 gekauft um ihn instand zusetzen.
Jetzt habe ich ein Problem damit das Schwungrad abzuziehen. Ich komme nämlich nicht an das Gewinde vom Polrad heran da eine Mutter im Weg ist.
Da es sich bei dieser Mutter um keine Sechskantmutter handelt sondern um eine Kreisförmige Mutter mit vier Einkärbungen weiß ich nicht wie ich diese abbekomme. Hat da jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank schon einmal für die Antworten!

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 139
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, einen Farymann LE, eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30, einen Deutz MAH 916, einen Deutz MAH 711, einen Farymann K, einen Farymann KS, einen zweiten GW 8 und einen Güldner GL 8.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von Celler17 » Fr 29. Nov 2019, 18:11

Hallo, :P

wenn ich das richtig verstanden habe bräuchtest du einen „Hakenschlüssel“ :idea:
Damit sollte sich die Mutter lösen lassen ;)

Mfg
Marcel S. :P
Hier geht es zu meinem YouTube Kanal:https://www.youtube.com/channel/UCpjycZ ... mi5WkVxB_w

DavidS
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 17:39
Meine Motoren: Barkas EL 150

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von DavidS » Fr 29. Nov 2019, 18:31

Danke für die Antwort,
Aber ein Hakenschlüssel hilft mir leider nicht, da ich aufgrund des Motogehäuses nicht seitlich an die Mutter herankomme. Ich habe gelesen das ein anderer mit gleichem Problem eine 16er Nuss zurechtgeflext hat und damit das ganze abgelöst bekommen hat. Da ich aber gerade keine 16er Nuss übrig habe wollte ich mich mal nach einer Werkzeugschonerenden Möglichkeit erkunden :shock:

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 139
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, einen Farymann LE, eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30, einen Deutz MAH 916, einen Deutz MAH 711, einen Farymann K, einen Farymann KS, einen zweiten GW 8 und einen Güldner GL 8.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von Celler17 » Fr 29. Nov 2019, 18:52

Hallo, :P

ich habe eben mal Nachgeschaut...
Es gibt auch spezielle Nüsse für solche Muttern zu kaufen :idea:
Google einfach mal „Hakenmutter Nuss“ da kamen einige bei mir ;)

Mfg
Marcel S. :P
Hier geht es zu meinem YouTube Kanal:https://www.youtube.com/channel/UCpjycZ ... mi5WkVxB_w

DavidS
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 17:39
Meine Motoren: Barkas EL 150

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von DavidS » Fr 29. Nov 2019, 19:46

Vielen Dank für die schnelle Antwort,
Ich habe mir gleich mal so eine bestellt. Hoffen wir mal das das passt. :D
Allerdings ist dann immernoch die Welle im weg auf der der Fliehkraftregler sitzt. Um diese welle herum sitzt ja besagte Mutter. Weiß jemand wie ich diese Welle heraus bekomme? Oder sitzt die fest verbunden mit der Kurbelwelle da drin?

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 405
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von deutz93 » Fr 29. Nov 2019, 21:05

Hallo
Als erstes löst du vorne die Schraube am Fliehkraftregler dann kannst du den Fliehkraftregler einfach ausbauen. Dann entfernst du das gitter vor dem Polrad und dann löst die Mutter mit dem passenden Spezialwerkzeug und ziehst das Polrad ab. Für das Starter Ritzel abzuziehen brauchst du auch einen Spezial Abzieher.
Mfg. Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 405
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von deutz93 » Fr 29. Nov 2019, 21:11

Hallo
Für das Polrad abzuziehen brauchst einen passenden Glockenabzieher den in das Polrad schrauben kannst.
http://www.crazybikes.net/el150_1.html hier kannst dir mal anschauen wie die Teile verbaut sind.
Mfg. Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

DavidS
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 17:39
Meine Motoren: Barkas EL 150

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von DavidS » Fr 29. Nov 2019, 21:23

Ich möchte ja erstmal nur an die Grundplatte und das zündkabel heran, weil ich keinen Funken habe. Muss ich dafür dann wirklich noch das starter Ritzel entfernen?
Ja aber die Welle auf der der regler sitzt.... Muss ich die ausbauen bevor ich die Mutter des Polrads ausschraube? Und wenn ja... Wie?

DavidS
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 17:39
Meine Motoren: Barkas EL 150

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von DavidS » Fr 29. Nov 2019, 21:26

Und kann ich nicht einen normalen passenden Polradabzieher benutzen?

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 405
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: EL 150 Schwungrad abziehen

Beitrag von deutz93 » Fr 29. Nov 2019, 21:28

Hallo
Die Welle wo der Regler drauf sitzt und die Kurbelwelle sind ein Teil.
k-P1310728.jpeg
k-P1310728.jpeg (56.41 KiB) 102 mal betrachtet
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Antworten