Seite 1 von 4

Sendling SU

Verfasst: Mi 1. Mai 2019, 19:50
von wollitell1704
Hallo zusammen,

mein neues Projekt heißt Sendling. Ich vermute ganz stark ein SU... Es ist leider kein Typenschild vorhanden. Hat noch jemand so einen Motor? bei meinem scheinen die Gewichte vom Regler zu fehlen, und ich würde gerne wissen welcher Zündmagnet original verbaut war...
$_57(7).JPG
$_57(7).JPG (110.59 KiB) 1287 mal betrachtet
$_57(3).JPG
$_57(3).JPG (128.51 KiB) 1287 mal betrachtet
$_57(1).JPG
$_57(1).JPG (63.27 KiB) 1287 mal betrachtet

Re: Sendling SU

Verfasst: Do 2. Mai 2019, 16:29
von Juweli
Hallo
Bei meinen SG ist ein UH B1S verbaut, meiner hat auch den ovalen Anguss am Wasserkasten
20190502_155748.jpg
20190502_155748.jpg (61.35 KiB) 1216 mal betrachtet
20190502_155721.jpg
20190502_155721.jpg (86 KiB) 1216 mal betrachtet
leider wurden die befestigungslaschen abgeschnitten

Gruß Helmut

Re: Sendling SU

Verfasst: Do 2. Mai 2019, 22:57
von wollitell1704
Hallo,
erstmal vielen dank für Deine Hilfe. Ich bin nach einigem Suchen mittlerweile auch fast der Meinung dass meiner ein SG sein müsste. Bei allem was ich bislang so gesehen habe hat der SU eine andere Kurbelgehäuse - Abdeckung.
Grins... den Magneten hast Du nicht zufällig "über" oder?
Kannst Du mir noch Bilder schicken von Deinem Fliehkraftregler? Danke!

Re: Sendling SU

Verfasst: Do 2. Mai 2019, 23:00
von wollitell1704
Sorry... ich meinte SC ist meiner. Ich komm schon ganz durcheinander...

Re: Sendling SU

Verfasst: Fr 3. Mai 2019, 11:25
von Juweli
Zündung hab ich keine übrig, bei meinem SF SG 6 PS sieht der Regler so aus, die beiden Federn fehlen
20190503_101740.jpg
20190503_101740.jpg (49.76 KiB) 1148 mal betrachtet
20190503_101714.jpg
20190503_101714.jpg (63.27 KiB) 1148 mal betrachtet
hab noch einen 2-4 PS aber leider keine Typenbezeichnung, da ist der Regler gleich mit deinem, denke da sind die Federn in der Glocke
20190503_101522.jpg
20190503_101522.jpg (65.86 KiB) 1148 mal betrachtet
LG. Helmut

Re: Sendling SU

Verfasst: Fr 3. Mai 2019, 16:15
von wollitell1704
Da sieht der von Dir ohne Typbezeichnung ja irgendwie aus wie meiner. Lässt sich da der Regler auch im Stillstand so auf der Welle verdrehen? zumindest hab ich jetzt noch Hoffnung dass bei meinem Regler doch nichts fehlt, außer vielleicht eine Arretierung oder so. Ich hoffe morgen das Schwungrad abzubekommen, dann weiß ich hoffentlich mehr.

Re: Sendling SU

Verfasst: Fr 3. Mai 2019, 17:12
von Juweli
Der Regler lässt sich auf der KW links u. rechts drehen bis zu einem Anschlag ca. 350°

Re: Sendling SU

Verfasst: Sa 4. Mai 2019, 19:51
von wollitell1704
Meiner lässt sich auf der Welle komplett herum drehen, was ja nicht funktionieren kann. Ich vermute aber dass an einer Stelle eine Schraube oder Stift gesessen hat der den Regler mitnimmt. Zumindest habe ich eine Gewindebohrung im Schwungrad die sonst keinen Sinn hätte.
Ich habe heute die Demontage abgeschlossen, puh... da sag nochmal einer Schwungräder können nicht fest sitzen. Den Regler habe ich nun auch auseinander und es waren 4 Kugeln drin. Bin mir unsicher ob es nicht 6 sein müssen. In dieser Kegelschale sind 8 Taschen. In zweien sitzen Federn die die beiden Hälften zusammenhalten, bleiben 2 Taschen leer... Vermutlich kann man über die Anzahl der Kugeln auch den einstellbaren Drehzahbereich einstellen.
Der Weg ist jedenfalls noch lang. An den Pleuellagern und den Kurbelwellenbuchsen wurde schon ganz schön dran gepfuscht.
Freuen tut mich dass der Regler komplett ist, mal abgesehen vielleicht von ein paar Standard Stahlkugeln.
Jetzt ist Arbeit angesagt und Zündmagnet samt Zahnrad zu finden.

Re: Sendling SU

Verfasst: Sa 4. Mai 2019, 20:35
von Juweli
Zündung könnte auch eine Noris GS1 sein
20190504_182931.jpg
20190504_182931.jpg (80.29 KiB) 1051 mal betrachtet

Re: Sendling SU

Verfasst: Sa 4. Mai 2019, 21:23
von atomino
Hallo wollitell1704,
berichte doch bitte von der "Abzieherei" der Schwungscheibe etwas genauer und von dem Regler innerhalb der Glocke. Schön wären Bilder...
Danke!
Jens