Seite 1 von 4

Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 20:23
von Stenko79
Hallo,

ich bin Sten, 37 Jahre alt und schon seit längerem stiller Mitleser.

Nun ist es so weit, ich habe eine Frage ztu meinem MA608 den ich schon seit einer Weile restauriere.

Ich habe heut die Erstinbetrienahme nach der Restauration durchgeführt. Der Motor sprang auch an nach kurzem ankurbeln an. Aber er läuft nicht richtig sauber. Er rust stark und er zündet nur jeden zweiten Arbeitstakt und knallt.
Dies tat er auch schon vor der Restauration. Ich hatte ein falsch eingebaute Drosselklappe entdeckt, außerdem hatte der Motor 2 Schwungscheiben montier. Ich dachte das wäre des Rätzels Lösung.
Dem ist nicht so.

Hat Jemand von Euch eine Idee woran das liegen Kann?

Zündung habe ich richtig eingestellt, wobei die Markierung der Reglerwelle nicht exakt wagerecht war, ging aber nicht ander einzustellen.

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 20:46
von motorenbau
Hallo

Knallen klingt nach zu magerem Gemisch. Hast Du mal die Düsennadel weiter aufgedreht?

Gruß
Christian

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 21:53
von Aerodriver
Servus Sten aus Regensburg.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
älteren und neueren Beiträge.
Aerodriver

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 22:09
von 220
Hallo,

knallen hört sich nach zu mageren Gemisch, oder falschen Steuerzeiten an.
Starkes rußen heißt eigentlich zuviel Kraftstoff.
Was war denn an der Drosselklappe falsch?
Geht die Luftklappe zum starten richtig auf?
Ist der Zündmagnet auf Frühzündung gestellt?

Gruß Björn

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 10:47
von Stenko79
Danke für die schnellen Antworten.

Ich habe schin einige Sachen diesbezüglich ausprobiert.
Habe An der Düsennadel (Abstellschraube) gedreht. Gestänge von der Drosselklappe geändert, ohne Erfolg.
Zündmagnet steht nach Start auf Frühzündung.

Der Vorbesitzer hatte die Drüsselklappe verkert eingebaut, dass dedeutet verkehrt herum (bei steigender Drehzahl ist diese auf statt zu gegangen).

Habe auch in der Bedienungsanleitung gelesen, kann alles ausschließen.

Ich werde heut noch mal die Zündeinstellung kontrollieren und mal um einen Zahn verstellen.

Gruß

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 10:50
von Stenko79
Damit der Stoff nicht so trocken ist, Bilder
IMG_20171121_201503.jpg
IMG_20171121_201503.jpg (75.09 KiB) 3427 mal betrachtet
IMG_20171121_201439.jpg
IMG_20171121_201439.jpg (83.34 KiB) 3427 mal betrachtet
IMG_20171121_201428.jpg
IMG_20171121_201428.jpg (48.11 KiB) 3427 mal betrachtet

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 11:15
von Stenko79
Hallo,

Zündung ist genau eingestellt.

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 12:09
von öllappen
moin sten , nachträglich willkommen im forum . viele grüsse von der nordseeinsel sylt , öllappen .ich habe mehrere motore , aber leider keinen deutz .

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 19:07
von Deutzschieber
Hallo und Willkommen bei uns,

Der Motor ist dir Optisch gut gelungen ;)

Du schreibst der Motor wäre vorher schon so schlecht gelaufen. Was hat der Vorbesitzer denn noch alles an dem Motor gemacht?
Wenn der Motor knallt tippe ich auf Fehlzündungen, das würde auch für Schwarzen Rauch sprechen. Meine Vermutung ist der Zündmagnet. Es kann sein, das du beim Testen und rausgedrehter Zündkerze einen anscheinend kräftigen Funken hast, dieser aber bei Motorlauf "Abreist". Gibt es die Möglichkeit den Unterbrecherkontakt im Betrieb zu beobachten? Hab das nicht so ganz auf dem Schirm, weil ich meinen nie auf hatte :oops:
Sollten beim Motorlauf Funken am Kontakt überschlagen ist der Kondensator hin. Mal davon abgesehen, das der Funke überall wo die Isolierung nicht ganz Ok ist auf Masse überschlagen kann. Also mal den Motor im komplett dunklem Raum laufen lassen und mal alles anschauen, einen Funkenüberschlag hörst und siehts du.

LG
Gerd

Re: Deutz MA608 läuft nicht richtig, Zündausetzer

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 20:04
von Arno
Moin aus Moordorf
Springt der Motor gut an auch wenn er kalt ist?
LG von Arno