Barkas EL150

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
Payko1987
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Jun 2019, 12:54
Meine Motoren: Simson, EMW, Barkas EL150

Barkas EL150

Beitrag von Payko1987 » Do 20. Jun 2019, 13:09

Ich Grüße euch Männer,

ich habe ein Problem, mein EL150 springt einfach nicht an. Ich habe von einem Opa ein sehr gut erhaltenes Exemplar gekauft, außer dem Tank musste ich nichts sauber machen. Sämtliche Teile sehen aus wie nie gelaufen. Mein Problem ist einfach er springt nicht an, ich kann machen was ich will.
Mir ist von Anfang an aufgefallen das der Zündfunke sehr schwach ist, da hab ich mir gedacht, ich gönne dem Gerät einen elektronischen Zündchip und siehe da, er ist für 20 Sekunden angesprungen, ging aus und seitdem nie wieder an. Mittlerweile habe ich eine Nagelneue Unterbrecherzündung von Endemann eingebaut......... Nichts..... Absolut nichts passiert. Ich bin echt am Ende mit meinem Latein, ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie helfen!?!?!

Was mir noch aufgefallen ist, der Zündfunke der aus dem Zündkabel heraus kommt ist Einwandfrei, sobald eine Zündkerze oder ein Zündkerzenstecker dran ist, regt sich nichts.

Der Motor treibt einen FIMAG Stromgenerator 1,6KW an.

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 405
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: Barkas EL150

Beitrag von deutz93 » Fr 21. Jun 2019, 16:02

Hallo
Entweder ist der Stecker nicht richtig montiert oder der Stecker ist schlecht.Und Reinige den Vergaser mal weil der kann auch mit altem Öl verklebt und deswegen bekommt das ding zu wenig Sprit.
Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 405
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: Barkas EL150

Beitrag von deutz93 » Fr 21. Jun 2019, 16:02

Hallo
Entweder ist der Stecker nicht richtig montiert oder der Stecker ist schlecht.Und Reinige den Vergaser mal weil der kann auch mit altem Öl verklebt und deswegen bekommt das ding zu wenig Sprit.
Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

jecki09
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 07:42
Meine Motoren: EL 65 und EL 150 und neuerdings EL 308

Re: Barkas EL150

Beitrag von jecki09 » Fr 26. Jul 2019, 08:09

Hallo mir, ging es ähnlich.
Der Zündfunken war sehr schwach. Nachdem ich mir einen Abzieher zugelegt hatte und sehr bequem an den Unterbrecher heran kam, konnte ich die Kontakte säubern. Ich habe allerdings die Zündung so belassen. So vorsichtig wie möglich habe ich auch die anderen Kontakte am Zündkabel gesäubert bzw. etwas aufgebogen um festeren Sitz zu bekommen. Nach dem Zusammenbau war ein ordentlicher Zündfunken da. Ich habe weiterhin eine neue Zündkerze mit einem etwas höheren Wärmewert (175 statt 145) verwendet. Nun läuft der Motor einwandfrei.
Einen Steckschlüssel für eine bessere Demontage der Kronenmutter muss ich mir noch anfertigen. Jetzt musste (leider) Hammer und Dorn herhalten :-o
Ich habe mir vor 3 Wochen ein GAB 1,6 Baujahr 08/1990, zugelegt. Es war noch der Zettel von der Konservierung des Motors dran.

Im Netz und hier als Besucher konnte ich mich schon recht schlau machen. O.K., hatte früher auch S-50, Star und TS250, also bin mit Vorkenntnissen belaste gewesen.

Antworten