Wer kann angaben zu diesem MWM Motor machen

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
Benutzeravatar
bulldoghene
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 23:57
Meine Motoren: Beijers Glühkopf 35 PS
Wohnort: Plz. 3532 Mirchel Kanton Bern in der Schweiz
Kontaktdaten:

Wer kann angaben zu diesem MWM Motor machen

Beitrag von bulldoghene » Mo 11. Aug 2014, 20:19

Hallo Freunde des alten Eisen. Ein Sammlerkollege sucht Infos über diesen MWM Motor.
Er sucht eigentlich alles über diesen Motor da er weder Typ, Jahrgang, PS u.s.w. herausfinden konnte.
Herzlichen dank an alle die etwas Licht ins dunkle bringen.
mwm-a.jpg
mwm-a.jpg (75.93 KiB) 1326 mal betrachtet
mwm-b.jpg
mwm-b.jpg (79.89 KiB) 1326 mal betrachtet
mwm-c.jpg
mwm-c.jpg (73.49 KiB) 1326 mal betrachtet
mwm-d.jpg
mwm-d.jpg (80.06 KiB) 1326 mal betrachtet

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1483
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Wer kann angaben zu diesem MWM Motor machen

Beitrag von meisteradam » Mo 11. Aug 2014, 20:43

Hallo Heinz :P

Es handelt sich bei diesem Motor um den Nachfolger des COLO Diesel's.
Das Baujahr wird zwischen 1929-1935 liegen.
Hier mein Colo im Fundzustand.
DSC_0202.JPG
DSC_0205.JPG
MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1383
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Wer kann angaben zu diesem MWM Motor machen

Beitrag von motorenbau » Di 12. Aug 2014, 12:34

Hallo

Das ist ein MWM Südbremse BR118Z oder BR218Z. Zu diesem Motor habe ich einiges an Unterlagen (BTA, ETL, Datenblätter, Prospekte). Bei Interesse einfach PN schreiben.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
bulldoghene
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 23:57
Meine Motoren: Beijers Glühkopf 35 PS
Wohnort: Plz. 3532 Mirchel Kanton Bern in der Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wer kann angaben zu diesem MWM Motor machen

Beitrag von bulldoghene » Mi 20. Aug 2014, 22:09

Hallo Christian
Herzlichen Dank für deine Hilfe mein Sammlerfreund wird sich über die Post sicher freuen.
Gruss Bulldoghene

Antworten