Seite 1 von 1

MWM KD 215

Verfasst: Mi 25. Jan 2012, 07:56
von Motorenspezi
Moin Moin,
habe einen KD 215 bekommen, laut Typenschild 7 PS /1000 U/min, Bauj. 1945. Kennt jemand diesen Motortyp?
Ist von der Bauart wieder 415. Gibt es eventuell Technische Unterlagen?

Einsatz war in einem kleinen Fischkutter.
Grüße aus dem Norden Mathias

Re: MWM KD 215

Verfasst: Mi 25. Jan 2012, 08:27
von meisteradam
Hallo Mathias

Ich habe in meinen Unterlagen zu diesem Typ nicht viel gefunden :)

Hier was da war:


Typ KDW415
Wassergekühlter Ein-bis Dreizylinder-Viertakt-Dieselmotor
Bohrung und Hub 100X150mm
Hubraum 1,18-3,54L
Leistung 8-42 PS bei 1000-1600 U/min

ansonsten schau mal im 2. deutschen Stationärmotorenbuch Seite 126 ;)

MfG

Re: MWM KD 215

Verfasst: Mi 25. Jan 2012, 08:32
von babnase
Hallo Mathias,
ist die dritte Baureihe vom KD 15.

Gruß aus Haiger Dieter

Re: MWM KD 215

Verfasst: Mi 25. Jan 2012, 10:20
von MotorenMatze
Hallo,
Der Motor wurde gebaut von 1942-1949.
Welche Daten brauchst du?
Habe die technischen Daten und Einstellwerte......

Gruß Mathias

Re: MWM KD 215

Verfasst: Mi 25. Jan 2012, 20:06
von MotorenMatze
Hallo,

also hier die weiteren Daten

Es handelt sich um einen Wassergekühlten Vorkammer- 4Taktmotor

Daten:
Kolbendurchmesser: 100mm
Kolbenhub: 150mm
Kolbenabstand von Zylinderoberkante: 1,6-2,2 mm
Verdichtung: 16,5
Hubraum: 1,18 Liter
Leistung: 11 PS bei 1500 U/min
Lehrlaufdrehzahl: 550 U/min
Drehmoment: 5,72 mkg
Gewicht: 360 kg

Steuerzeiten:
Einlass öffnet: 0°30´ °vOT
Einlass schließt: 43 °nUT
Auslass öffnet: 48 °vUT
Auslass schließt: 10°30´ °nOT

Ventilspiel: 0,3mm Kalt
Einspritzpumpe: (MWM)-Deckel
Typ: PAF 2111
Förderbeginn: 26-28° vOT
Einspritzdüse: Bosch DN 8 S 2
Einspritzdruck: 100



Hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß Mathias

Re: MWM KD 215

Verfasst: Do 26. Jan 2012, 07:06
von Motorenspezi
Moin Moin,
danke für eure Informationen. Auf das Stamobuch hätte ich auch kommen können. Wenn ich mal wieder schrauben kann, werde ich erstmal eine Reinigung des Motors vornehmen.
Was sicher ist, dass der Motor noch nie auseinander war. Der originale Lack ist auch noch drauf bzw. drunter.
Werde berichten.
Grüße aus dem Norden Mathias