Grüße vom Bodensee

Es wäre schön, wenn Ihr euch hier kurz vorstellen würdet

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

nockenwelle
Beiträge: 55
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 20:54
Meine Motoren: .Sachs Stamo 6 (Bj.1951)
Sachs ST 75 mit Eisemann Stromerzeuger (Bj.1961)
Sachs Stamo 281 mit Alup Kompressor (Bj.1966),
Solo 549 (Bj. ca.1955)
Farymann E Typ 6PS (Bj.1960)
Deutz F1 L 400D mit großer Wasserpumpe ca. 1t (Bj.ca.1970)

2x Agria 2400 mit NSU 65
Agria 2400 mit Hirt Motor
Agria Baby mit Quickly Motor (wird gerade Restauriert)
Agria 200 mit Sachs St 102 (wird bald zum laufen gebracht)
Stihl FS 65 Motorsense (Bj.1980)
und weitere alte Maschinen
Wohnort: Allensbach (nähe Konstanz)

Grüße vom Bodensee

Beitrag von nockenwelle » Do 7. Jan 2016, 13:18

Hallo,
mein Vater Marc (Baujahr 1973) und ich Luca (Baujahr 2004) sind neu hier im Forum
und wollten uns vorstellen.

Wir wohnen in der Nähe von Konstanz
und haben drei Standmotoren:

Einen SACHS ST 30,

einen großen SACHS ST 65 und einen

Farymann Einzylinder 2-Takt Dieselmotor wo wir den genauen Typ nicht kennen.

Viele Grüße Marc und Luca

Benutzeravatar
DerFarymann
Beiträge: 136
Registriert: So 8. Dez 2013, 12:52
Meine Motoren: Farymann:
Typ: 15D430
K54 mit Generator
E 4,5 PS , EK 4,5 PS
LD 8 und 10 , LDK 10 PS
LG 14 PS , LGS 12 PS ,
G 12 PS , GK 12 PS
LE 6PS
LES 5PS
LCS 18PS , LC 20 PS
B 10PS
BA 11 PS
BV 10 PS
R 16 PS
P 22 PS , S 25 PS
LG 14 PS
LGS 12PS
KS 1,5 PS
L 7 PS
K 5 PS
KL 7 PS,
Dexheimer AL 222, Farymann Motor 22PS
Schanzlin Kultimot, Farymann Motor 10 PS
Schanzlin Kultimot, Farymann Motor 11 PS
Leiber Lastendreirad, Farymann Motor 7PS
Vögele Lastendreirad, Farymann LD2 10 PS
Farmann LD1 6PS
Farmann LD2 10 PS
und viel mehr

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von DerFarymann » Do 7. Jan 2016, 17:45

Hallo
Willkommen hier im Forum.
Wünsche dir und deinem Vater viel Spaß mit den Standmotoren!
Ich denke aber mit dem Farymann hast du dich verschrieben den das sind alles 4 Takter . ;)
Grüße Lothar

Benutzeravatar
Benny-Boxer
Beiträge: 856
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:04
Meine Motoren: GT124 mit 4KDV-Motor
1H65
Sendling WS 304
Deutz MA308
Deutz MA 608 mit Diamant D525 Kornmühle
Deutz MA 216, 416,
Deutz MAH 711 mit Generator
Lister D mit original Lister Wasserpumpe
Reform mit Naeher´s Pumpe Cemnitz
SICAM (BJ 1920)
Wohnort: Großenhain
Kontaktdaten:

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von Benny-Boxer » Do 7. Jan 2016, 17:53

Oh Gott, Lothar wenn es nun doch :roll: :!: einen 2T Farymann gibt
was dann, :?: :lol:
wo bekommst du dann einen solchen her :P
;) MfG B-B
Ein Schlag auf den Kopf, erhöht das Denkvermögen
aber löst auch so manche Schraube.


Die Pflege von technischen Kulturgut ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitertragen der Flamme

nockenwelle
Beiträge: 55
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 20:54
Meine Motoren: .Sachs Stamo 6 (Bj.1951)
Sachs ST 75 mit Eisemann Stromerzeuger (Bj.1961)
Sachs Stamo 281 mit Alup Kompressor (Bj.1966),
Solo 549 (Bj. ca.1955)
Farymann E Typ 6PS (Bj.1960)
Deutz F1 L 400D mit großer Wasserpumpe ca. 1t (Bj.ca.1970)

2x Agria 2400 mit NSU 65
Agria 2400 mit Hirt Motor
Agria Baby mit Quickly Motor (wird gerade Restauriert)
Agria 200 mit Sachs St 102 (wird bald zum laufen gebracht)
Stihl FS 65 Motorsense (Bj.1980)
und weitere alte Maschinen
Wohnort: Allensbach (nähe Konstanz)

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von nockenwelle » Do 7. Jan 2016, 18:39

Sorry,hab mich verschrieben hab noch ne Frage:
Als wir den Farymann bekommen haben lief er erst ganz gut (hatte nur ein paar Pferdchen weniger)
doch eines Tages hatte er auf einmal keine Kompression mehr. Wir montierten den Zylinderkopf ab
und dann sahen wir im Wasserkanal Tote Schnecken,Streusteine,Blätter und vieles mehr.
Wascheinlich da der Motor beim Vorbesitzer draußen stand.
Also putzten wir ihn und ließen den Kopf schleifen.
Jetzt ist alles wieder an Ort und Stelle.
Wenn wir versuchen ihn mit Zündfix zu starten und kräftig kurbeln verbrennt Diesel und aus dem Auspuff kommt
auch kräftiger Dieselrauch aber er springt trotzdem nicht an.
Was können wir machen?

Gruß Marc und Luca

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 189
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von Aerodriver » Do 7. Jan 2016, 18:48

Servus aus Regensburg.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
Beiträge.

Fachlich kann ich leider nichts beitragen.

Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

nockenwelle
Beiträge: 55
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 20:54
Meine Motoren: .Sachs Stamo 6 (Bj.1951)
Sachs ST 75 mit Eisemann Stromerzeuger (Bj.1961)
Sachs Stamo 281 mit Alup Kompressor (Bj.1966),
Solo 549 (Bj. ca.1955)
Farymann E Typ 6PS (Bj.1960)
Deutz F1 L 400D mit großer Wasserpumpe ca. 1t (Bj.ca.1970)

2x Agria 2400 mit NSU 65
Agria 2400 mit Hirt Motor
Agria Baby mit Quickly Motor (wird gerade Restauriert)
Agria 200 mit Sachs St 102 (wird bald zum laufen gebracht)
Stihl FS 65 Motorsense (Bj.1980)
und weitere alte Maschinen
Wohnort: Allensbach (nähe Konstanz)

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von nockenwelle » Do 7. Jan 2016, 19:09

Ich bins nochmal
wollte euch noch die zwei anderen Motoren vorstellen
der erste ist ein SACHS ST 30 mit einem EISEMANN Stromaggregat wo ich gerade den Bing Vergaser reinige,
der zweite Motor ist ein SACHS ST 65 mit ALUP Luftkompressor. (Wurde auf den Schrottplatz geschmissen
nur weil der Luftfilter verstopft war wir haben ihn gerettet.)

Gruß Luca

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 440
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von bastian » Do 7. Jan 2016, 21:42

Hallo Luca,
was ist denn ein SACHS ST 65? Diese Bezeichnung kenne ich nicht. Hast du dich vielleicht verlesen?

nockenwelle
Beiträge: 55
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 20:54
Meine Motoren: .Sachs Stamo 6 (Bj.1951)
Sachs ST 75 mit Eisemann Stromerzeuger (Bj.1961)
Sachs Stamo 281 mit Alup Kompressor (Bj.1966),
Solo 549 (Bj. ca.1955)
Farymann E Typ 6PS (Bj.1960)
Deutz F1 L 400D mit großer Wasserpumpe ca. 1t (Bj.ca.1970)

2x Agria 2400 mit NSU 65
Agria 2400 mit Hirt Motor
Agria Baby mit Quickly Motor (wird gerade Restauriert)
Agria 200 mit Sachs St 102 (wird bald zum laufen gebracht)
Stihl FS 65 Motorsense (Bj.1980)
und weitere alte Maschinen
Wohnort: Allensbach (nähe Konstanz)

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von nockenwelle » Fr 8. Jan 2016, 13:39

Wegen dem großem SACHS er hat zwei Typenschilder auf dem einem steht SACHS-ALUP 65
und auf dem anderen SACHS Stamo 281.
Welches ist nun Richtig?

Danke im Voraus Luca

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 440
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von bastian » Fr 8. Jan 2016, 19:22

Wenns ein Stamo ist, kanns ja nur das zweite sein ;-)
Bilder wären intersannt, die Bezeichnung "Alup" sagt mir nichts, wüsste so direkt auch kein Anbauteil von Sachs selbst.

nockenwelle
Beiträge: 55
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 20:54
Meine Motoren: .Sachs Stamo 6 (Bj.1951)
Sachs ST 75 mit Eisemann Stromerzeuger (Bj.1961)
Sachs Stamo 281 mit Alup Kompressor (Bj.1966),
Solo 549 (Bj. ca.1955)
Farymann E Typ 6PS (Bj.1960)
Deutz F1 L 400D mit großer Wasserpumpe ca. 1t (Bj.ca.1970)

2x Agria 2400 mit NSU 65
Agria 2400 mit Hirt Motor
Agria Baby mit Quickly Motor (wird gerade Restauriert)
Agria 200 mit Sachs St 102 (wird bald zum laufen gebracht)
Stihl FS 65 Motorsense (Bj.1980)
und weitere alte Maschinen
Wohnort: Allensbach (nähe Konstanz)

Re: Grüße vom Bodensee

Beitrag von nockenwelle » Fr 8. Jan 2016, 21:12

Hallo Bastian,

der Luftkompressor ist von der Firma ALUP er hat zwei Zylinder und erzeugt 12bar.

Der SACHS Motor hat eine Riemenscheibe mit schrägen Speichen die die Kühlluft zum Zylinder bläst.
Auch interessant ist dass er einen Zylinder förmigen Luftfilter hat.

Ich schicke dir Morgen Bilder.

Viele Grüße Luca

Antworten