Der WOMBAT stellt sich mal vor

Es wäre schön, wenn Ihr euch hier kurz vorstellen würdet

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
Wombat
Beiträge: 2
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 17:54
Meine Motoren: Cheddar Puffin Vertical Marine Plant

Der WOMBAT stellt sich mal vor

Beitrag von Wombat » Fr 8. Nov 2019, 18:05

Mein Name ist Guido, 55 Jahre alt, verheiratet, ein Kind und ein Hund, wohne im Kölner Westen und arbeite als Manager in der Luft- und Raumfahrtforschung. Dieser Job hat mich von Köln nach Braunschweig, Toulouse, Hamburg, Savannah (USA) und dann nach Oberpfaffenhofen südlich von München gebracht und mich in den letzten 20 Jahre oftmals sehr ausgelastet.

Meine Hobby sind Modellflug, Modellschiffe, Segelfliegen, Bogenschiessen, Motorräder und Oldtimer-Roller, Drachen und Rennradfahren.

Ich habe im Jahr 1978 die Modellschiffe entdeckt und dann eine Robbe B25 und eine Hegi Helgoland und dann eine Adolph Bermpohl gebaut. Ich fuhr diese Schiffe immer zusammen mit meinem 1993 verstorbenen Vater am Adenauer Weiher.

Ab 1987 ging es dann los mit dem Modellflug, den ich heute noch sehr intensiv betreibe und bei dem es fast nichts gibt, was ich nicht gemacht habe. Freiflug: Mehrfacher Landesmeister F1B Wakefield, Fesselflug, F3B, F3J, F3C (Kader-Pilot), F5F-Contest Tour, F5B, FPV-Racer, DJI-Phantom IV, 12 Jahre lang Modellflugreferent in einem der größten Luftsport-Vereine und dann von 2001 bis 2003 auch Landesmodellflug-Referent des DAeC für NRW. Ich war Antik-Modellflug-Referent des DAeC und auch F1- und F3-Referent in den Landesverbänden NRW und NI. Als Stammautor bei der MODELL im Neckar-Verlag habe ich 15 Jahre lang Modellflugzeuge und Hubschrauber testen dürfen und war auch als Berichterstatter auf einigen Weltmeisterschaften und Europameisterschaften im Einsatz..

Im Jahr 2000 kam meine Tochter Annika mit erheblichem Handicap auf die Welt und ich begeisterte sie u.a. für die Modellschiffe. Nach dem wir hier allerhand vom Rennboot über vorbildgetreue Modelle bis zum UBoot 212A gebaut haben, steht nun ein Boot mit Dampfantrieb an, eine Borkum von Krick mit der Cheddar Puffin Maschine. Über die Recherche zu Dampfmaschinen - ich habe einige Erfahrungen mit Wilesco-Maschinen (wer hat sie als Kind der 60er nicht??) - habe ich dieses Forum gefunden .... und nun bin ich hier angekommen.

Herzliche Grüße an alle user hier!

Guido

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1494
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Der WOMBAT stellt sich mal vor

Beitrag von meisteradam » Sa 9. Nov 2019, 03:44

Hallo Guido :P

Ich möchte dich herzlich in unserem Forum begüßen.
Hoffentlich findest du hier auch was du suchst.
Viel Spaß beim lesen der vielen Themen.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

Antworten