Zündkerzen Typ M

Die Regeln für Restaurationstagebücher

Moderatoren: MotorenMatze, Junkersonkel

Antworten
Maschinenhaus
Beiträge: 173
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:54

Zündkerzen Typ M

Beitrag von Maschinenhaus » Mo 8. Feb 2016, 19:32

Hallo,
da die Beschaffung von M-Kerzen mittlerweise sehr zeitintensiv und niedrige Wärmewerte schwer zu beschaffen sind, hier mal eine recht zeitnahe Umschlüssellungsliste.
NGK Kerzen sind im gutsortiertem KFZ-Zubehörfachhandel zubekommen oder kurzfristig beschaffbar.

Um die Zündkerze dem Alter des Motors anzupassen, brüniere ich diese. Brünierungsmittel findet man in Kleinmengen im Jagdgeschäft oder mal googeln.

Gruß vom Maschinenhaus
Dateianhänge
Zündkerzen VGL.jpg

Maschinenhaus
Beiträge: 173
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:54

Re: Zündkerzen Typ M

Beitrag von Maschinenhaus » Di 16. Feb 2016, 20:35

Hallo Schraubergemeisnschaft,

hier mal ein paar ein paar M-Kerzen , zum Schnäppchenpreis?

http://www.ebay.de/itm/371163620333?ssP ... 1436.l2648

http://www.ebay.de/itm/371160196272?ssP ... 1436.l2649

http://www.ebay.de/itm/161963537101?ssP ... 1436.l2649

da brünier ich mir doch lieber eine neue auf alt

Gruß maschinenhaus

Benutzeravatar
Benny-Boxer
Beiträge: 859
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:04
Meine Motoren: GT124 mit 4KDV-Motor
1H65
Sendling WS 304
Deutz MA308
Deutz MA 608 mit Diamant D525 Kornmühle
Deutz MA 216, 416,
Deutz MAH 711 mit Generator
Lister D mit original Lister Wasserpumpe
Reform mit Naeher´s Pumpe Cemnitz
SICAM (BJ 1920)
Wohnort: Großenhain
Kontaktdaten:

Re: Zündkerzen Typ M

Beitrag von Benny-Boxer » Mi 17. Feb 2016, 23:18

Recht hast du :!: :roll:
MFG B-B
Ein Schlag auf den Kopf, erhöht das Denkvermögen
aber löst auch so manche Schraube.


Die Pflege von technischen Kulturgut ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitertragen der Flamme

Antworten