Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

unbekann1
Beiträge: 6
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:33
Meine Motoren: Unbekannter Standmotor,
den ich mit Hilfe dieses Forums ausfindig machen möchte

Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von unbekann1 » Di 23. Jul 2019, 14:11

Servus Miteinander,

habe hier einen alten Diesel Standmotor "ausgegraben", er läuft tadellos und macht auch sonst keine anstalten.
Nur gibt es an diesem kein Typenschild mehr / oder war nie angebracht, deshalb möcht ich die Fachkundigen und Erfahrenen unter euch fragen
ob Ihr mir mehr zu diesem Motor sagen könnt.

Es gibt allerding ein Schild hinter dem Luftfilter, darauf steht "Motorenwerke München - Sendling"

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe 8-)
IMG_8157.JPG
IMG_8153.JPG
IMG_8156.JPG
IMG_8155.JPG
IMG_8154.JPG

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 706
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von atedeutzMA116 » Di 23. Jul 2019, 17:53

sieht aus wie Sendling

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1479
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von meisteradam » Mi 24. Jul 2019, 03:46

Hallo :P

Es ist ein Sendling München.
Typ: D oder DM.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

unbekann1
Beiträge: 6
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:33
Meine Motoren: Unbekannter Standmotor,
den ich mit Hilfe dieses Forums ausfindig machen möchte

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von unbekann1 » Mi 24. Jul 2019, 08:45

Woran könnte man genau sagen das es ein D oder DM ist ?

Maschinenhaus
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:54

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von Maschinenhaus » Mi 24. Jul 2019, 13:52

Hallo unbekann1

hilfreich wären einige Maße des Motors, Abstand-Mitte Kipphebelhalter zu Oberkante Kühler, Grundbefestigung, bedingt- Schwungrad Durchmesser und Breite
sowie Löcher und Gewinde im Schwungrad. DM 5PS Motor fällt schon durchs Raster, da schräges Luftfilter. Habe aber leider nicht für alle Diesel komplett Vermaßungen.

Gruß
Maschinenhaus

Maschinenhaus
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:54

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von Maschinenhaus » Mi 24. Jul 2019, 14:04

Hallo unbekann1
rechts neben der hinteren Tankbefestigung ist eine Nummer eingeschlagen. Damit lässt sich grob das Baujahr bestimmen.

Maschinenhaus

unbekann1
Beiträge: 6
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:33
Meine Motoren: Unbekannter Standmotor,
den ich mit Hilfe dieses Forums ausfindig machen möchte

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von unbekann1 » Mi 24. Jul 2019, 17:26

Danke für die vielen Infos, die Herstellung zu klären :mrgreen:

Hier die Nummer hinterm Tank
IMG_8167.JPG


Maß Kipphebel-Halter Mitte zur oberkante Wassertank: ca 25-26cm
IMG_8176.JPG
IMG_8173.JPG
IMG_8172.JPG
Maß Mitte - Mitte der Grundbefestigung: 45cm
IMG_8168.JPG

Bitte entschuldigt die "schlechten" Fotos, doch die Maschinenhalle ist wieder eingeräumt und ich wollte gerade nicht alles rausfahren :)

Maschinenhaus
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:54

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von Maschinenhaus » Fr 26. Jul 2019, 16:52

Hallo

Motor Nr. Sendling viele !!!!! und ????? ( 1938 bis 1945 ) Eine Liste wie bei Deutz ist nicht bekannt.
Meine Aussage zum Sendling DM5 muss ich berichtigen, es gab ihn mit schräg angestelltem sowie mit dem oben angesetzten Luftfilter.

Gruß
Maschinenhaus

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1369
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von motorenbau » Fr 26. Jul 2019, 19:55

Hallo

Das ist auf jeden Fall ein Sendling D mit Luftspeicher im Kolben. Nähere Infos kann ich geben, wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

unbekann1
Beiträge: 6
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:33
Meine Motoren: Unbekannter Standmotor,
den ich mit Hilfe dieses Forums ausfindig machen möchte

Re: Alter Standmotor sucht Hersteller und eigene Merkmale

Beitrag von unbekann1 » Mo 29. Jul 2019, 13:20

Maschinenhaus hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 16:52
Hallo

Motor Nr. Sendling viele !!!!! und ????? ( 1938 bis 1945 ) Eine Liste wie bei Deutz ist nicht bekannt.
Meine Aussage zum Sendling DM5 muss ich berichtigen, es gab ihn mit schräg angestelltem sowie mit dem oben angesetzten Luftfilter.
Servus,

anhand Motornummer kein genaues BJ ermittelbar ??
Schade :cry:

Grüße aus der Oberpfalz

Antworten