neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Southern-Cross-Zone
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:56
Meine Motoren: Deutz, open crank, 1913

neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von Southern-Cross-Zone » Di 8. Mai 2012, 19:49

DSC_5195.jpg
DSC_5195.jpg (84.99 KiB) 2150 mal betrachtet
DSC_5184.jpg
DSC_5184.jpg (124.06 KiB) 2403 mal betrachtet
DSC_5180.jpg
DSC_5180.jpg (101.09 KiB) 2407 mal betrachtet
Hallo,
als neues Mitglied möchte ich gleich mal einige Fragen stellen. Neulich war ich auf einem Trip in der Wüste. (lebe momentan im Süden) Dabei habe ich einen Schlüter Glühkopfkmotor entdeckt. Wer kann mir zu diesem Motor etwas sagen? Mich interessieren: geschätztes Alter, Wert, Infos, Literatur, Teile...
Motor steht momentan nicht zum Verkauf. (falsche Rubrik)
Dateianhänge
Test .jpg
Test .jpg (98.66 KiB) 2285 mal betrachtet
DSC_5190.jpg
DSC_5190.jpg (47.14 KiB) 2292 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Southern-Cross-Zone am Sa 12. Mai 2012, 20:25, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
SACHS Spalter
Bildermoderator
Beiträge: 399
Registriert: So 19. Feb 2012, 16:24
Meine Motoren: Deutz MAH 711 Bj. ca. 50 Jahre mit Hydrauliksystem
Deutz MA 511 Bj. 1931 mit Kompressor
SACHS ST50 Bj. 1963
(Briggs&Stratton 650 Series Bj. Aug. 2010 auf Rasenmäher)
Wohnort: Mariental-Horst

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von SACHS Spalter » Di 8. Mai 2012, 20:03

Ich habe zwar keine Ahnung vom Motor, aber Ich kann dir beim Bilder einfügen helfen.
Oben im Portal im blauen Kasten da steht "Bilder im Forum einfügen" das hilft dir bestimmt.

MfG Jan-Philip

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 496
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von Motorenspezi » Mi 9. Mai 2012, 09:26

Moin Moin, hast Du auch ein Foto vom Typenschild? Wäre hilfreich, da könnte man eventuell Rückschlüsse ziehen.
Grüße aus dem Norden Mathias
Die Materie muß leben

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1364
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von motorenbau » Mi 9. Mai 2012, 13:12

Hallo

Mit Schwungraddurchmesser und Daten vom Typenschild kann ich vielleicht den Typ und ein paar weitere Daten rausfinden.

Gruß
Christian Schupp
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Southern-Cross-Zone
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:56
Meine Motoren: Deutz, open crank, 1913

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von Southern-Cross-Zone » Mi 9. Mai 2012, 17:15

Typenschild "angekommen", Schwungrad habe ich leider nicht gemessen, schätze ca. 60cm.

oldiefreund22
Beiträge: 207
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 12:15
Meine Motoren: Deutz MA 608;
Deutz MA 711;
Deutz MAH 914 Ein-Rad;
SENDLING WS 308;
2x 1H65;
URSUS C45;
GUTBROD;
Barkas V901(Framo)
Sendling WS 304

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von oldiefreund22 » Mi 9. Mai 2012, 19:34

In welcher Wüste warst du? Willst du die Maschinen bergen? Gibt es dazu noch einen Besitzer?
***Viel Spaß beim schrauben***

Gruß
oldiefreund22

jaki
Beiträge: 757
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von jaki » Mi 9. Mai 2012, 20:51

Eines muss ich schon sagen, ...

einen sehr interessanten Wüstenabschnitt hast du da gefunden!! :lol:

Ist das Lokomobil vieleicht auch ein deutsches fabrikat?

Ich hoffe das die Maschinen gerettet werden können...

Gruß Jakob
:mrgreen:

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1364
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von motorenbau » Do 10. Mai 2012, 13:18

Hallo

Nach meiner Liste kommt da mit diesen Daten eigentlich nur ein Typ in Frage:

Rohölmotor Typ SR29:
  • Bauzeitraum Anfang 20er Jahre
  • stehender Glühkopfmotor mit 4PS bei 600 min-1
  • 1 Schwungrad mit D=60 cm
  • BohrungxHub: 125x160mm
  • 69 Stück gebaut
Sonst kann ich leider nichts zu dem Motor sagen, alle Angaben ohne Gewähr (Liste habe ich nicht selber erstellt und manches kommt mir dubios vor)

Gruß
Christian Schupp
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Southern-Cross-Zone
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:56
Meine Motoren: Deutz, open crank, 1913

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von Southern-Cross-Zone » Do 10. Mai 2012, 19:49

Hallo,
vielen Dank für die Infos. Das hilft mir schon ein ganzes Stück weiter! Bei nur 69 gebauten Stück dürften nicht mehr zu viele übrig sein.

Nach meiner Liste kommt da mit diesen Daten eigentlich nur ein Typ in Frage:

Rohölmotor Typ SR29:
  • Bauzeitraum Anfang 20er Jahre
  • stehender Glühkopfmotor mit 4PS bei 600 min-1
  • 1 Schwungrad mit D=60 cm
  • BohrungxHub: 125x160mm
  • 69 Stück gebaut
Sonst kann ich leider nichts zu dem Motor sagen, alle Angaben ohne Gewähr (Liste habe ich nicht selber erstellt und manches kommt mir dubios vor)

Gruß
Christian Schupp[/quote]

Southern-Cross-Zone
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:56
Meine Motoren: Deutz, open crank, 1913

Re: neu entdeckt: Schlüter Glühkopfmotor

Beitrag von Southern-Cross-Zone » Do 10. Mai 2012, 20:17

Ja, ein nettes Stück Wüste...

Lokomobil stammt aus England: RANSOMES SIMS & JEFFERIES
soll in ein neues Museum kommen.
jaki hat geschrieben:Eines muss ich schon sagen, ...

einen sehr interessanten Wüstenabschnitt hast du da gefunden!! :lol:

Ist das Lokomobil vieleicht auch ein deutsches fabrikat?

Ich hoffe das die Maschinen gerettet werden können...

Gruß Jakob

Antworten