Kramer Motor

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

long-lampert
Beiträge: 30
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 19:21
Wohnort: Jänschwalde

Kramer Motor

Beitrag von long-lampert » Fr 10. Jul 2015, 12:51

Moin

Kann mir jemand sagen,was das für ein Kramer Motor ist?

Danke
49447376.jpg
49447376.jpg (55.15 KiB) 2370 mal betrachtet

Benutzeravatar
MotorenMatze
Administrator
Beiträge: 1045
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:24
Meine Motoren: ...
Baumann Gasmotor
Baumann stehender Benzinmotor
Benz P II
Deutz MA 113
Deutz MA 116
Deutz MA 216
Deutz MA 308
Deutz MA 608
Deutz MA 311
Deutz MA 511
Deutz MA 711
Deutz MAH 611
Deutz MAH 711
Deutz MAH 914
Güldner GK 6
Jaehne LP
Jaehne LM
Lauzanne SB Bj. 1885
Reform BO
Slavia (4-5PS Benzin/Petroleum)
usw.
und ich Kämpfe weiter ;-)
Wohnort: jetzt Erfurt / früher Neuenstein
Kontaktdaten:

Re: Kramer Motor

Beitrag von MotorenMatze » Fr 10. Jul 2015, 16:17

Hallo,

Kramer hat keine Motoren gebaut!

Luftgekühlter Motor von Deutz mit Kramer Getriebe (Kramer KL)
Wassergekühlter Motor von Güldner und Kramer Getriebe (Kramer KB)
Wassergekühlter Motor von MWM und ZF Getriebe (Kramer KA)
Dann gab es noch die Export Modelle mit OM-Motor usw.

Bei deinem Motor würde ich auf Güldner Tippen. Ich denke Kramer KB12 mit 12 PS


Gruß Mathias
Meine YouTube Video´s

Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 734
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: Kramer Motor

Beitrag von atedeutzMA116 » Fr 10. Jul 2015, 17:20

auch selten denke ich :?: :?:

habe noch keine andere gesehen :?

long-lampert
Beiträge: 30
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 19:21
Wohnort: Jänschwalde

Re: Kramer Motor

Beitrag von long-lampert » Fr 10. Jul 2015, 17:24

Sieht mir ais wie Güldner F1 aus einem A20
aber da steht nicht Güldner sondern KRAMER

Danke erstmal!!!!!!!!!!!!!

long-lampert
Beiträge: 30
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 19:21
Wohnort: Jänschwalde

Re: Kramer Motor

Beitrag von long-lampert » Fr 10. Jul 2015, 18:52

49447376.jpg
49447376.jpg (46.04 KiB) 2320 mal betrachtet

long-lampert
Beiträge: 30
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 19:21
Wohnort: Jänschwalde

Re: Kramer Motor

Beitrag von long-lampert » Fr 10. Jul 2015, 18:54

49447376.jpg
49447376.jpg (69.94 KiB) 2320 mal betrachtet

long-lampert
Beiträge: 30
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 19:21
Wohnort: Jänschwalde

Re: Kramer Motor

Beitrag von long-lampert » Fr 10. Jul 2015, 18:56

49447376.jpg
49447376.jpg (44.97 KiB) 2320 mal betrachtet

Benutzeravatar
waldtill
Beiträge: 219
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:22
Meine Motoren: :
-MWM KD211Z Bj. 1955 auf Kramer
-Briggs&Stratton 3.5hp auf Gutbrod
-DEUTZ MIHZ 336 Bj. 1934
-GUIDETTI CONDOR A2

Re: Kramer Motor

Beitrag von waldtill » Mo 13. Jul 2015, 09:29

Was mir verwunderlich vorkommt sind die Bezeichnungen auf dem Deckel:
INH
UMDR
GEW
HP
Wurde denn die Pferdestärken in HP angegeben?
Und ist mit INH der Hubraum gemeint?
Grüße waldtill

Benutzeravatar
Benny-Boxer
Beiträge: 859
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:04
Meine Motoren: GT124 mit 4KDV-Motor
1H65
Sendling WS 304
Deutz MA308
Deutz MA 608 mit Diamant D525 Kornmühle
Deutz MA 216, 416,
Deutz MAH 711 mit Generator
Lister D mit original Lister Wasserpumpe
Reform mit Naeher´s Pumpe Cemnitz
SICAM (BJ 1920)
Wohnort: Großenhain
Kontaktdaten:

Re: Kramer Motor

Beitrag von Benny-Boxer » Mo 13. Jul 2015, 10:30

Horse Power, englisch für die Maßeinheit Pferdestärke
das andere müsste wirklich der Hubraum sein
auf alten Motoren gebräuchliche Angaben
MfG B-B
Ein Schlag auf den Kopf, erhöht das Denkvermögen
aber löst auch so manche Schraube.


Die Pflege von technischen Kulturgut ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitertragen der Flamme

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1384
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Kramer Motor

Beitrag von motorenbau » Mo 13. Jul 2015, 10:42

Hallo

Ich habe den Verdacht, dass es hier garnicht im die Firma Kramer aus Gutmadingen/Überlingen geht. Wenn der Motor eine Leistung von 5 oder 6 PS hat (kann ich nicht so genau erkennen), dann ist er doch für einen Traktor zu schwach.
Die Güldner-Motoren 1F (Güldner A20) und 1DA (Kramer KB12) sehen anders aus.
Außerdem hat sich Kramer sehr wohl mit dem Motorenbau beschäftigt, wenn auch nur versuchsweise. In den 50er Jahren wurde, wenn ich mich recht erinnere, ein luftgekühlter Zweitakt-Diesel entwickelt, der nicht in Serie ging...

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Antworten