Hallo aus dem Filstal

Es wäre schön, wenn Ihr euch hier kurz vorstellen würdet

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

moxx
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Jul 2018, 15:18
Meine Motoren: NZD 9/12 Bauart Junkers 2HK65

Hallo aus dem Filstal

Beitragvon moxx » Do 5. Jul 2018, 15:41

Hallo zusammen,

mein Name ist Max, ich bin 30 Jahre alt und komme aus Geislingen an der Steige. Letztes Jahr habe ich bei der Rückfahrt aus dem Urlaub in der Gegend von Brandenburg einen 2HK65-Nachbau mit NVA-Generatur ans Auto gehängt und in die Heimat gezogen. Warum? - Warum nicht!

Die Technologie des Gegenkolben-Zweitakters fasziniert mich und ich sehe viel Ausbaupotential. Abgesehen davon schadet es nie, einen Stromerzeuger verfügbar zu haben. Zumal die Kiste selbst bei -5°C Außentemperature bei der ersten Kurbelwellenumdrehung anspringt (selbst getestet)!

Falls mir irgendjemand sagen kann wie der selbsterregte Synchrongenerator funktioniert, wäre ich sehr dankbar! Ich sehe drei durchgehende Schleifringe und einen Kollektor, das Ding hält die Spannung sehr zuverlässig (ok, ich würde jetzt keinen PC anschließen) auch bei Lastwechsel aber ich habe keinen Dunst wie das ohne Elektronik funktioniert.

Wir haben mal probeweise einen 5kW Asynchronmotor mit Kreissäge angeschlossen, da ist der Motorschütz aber geflogen. Sind 5 induktive kW an einem 15kW-Generator mit 25PS-Diesel zu viel oder ist der Schütz zu lasch eingestellt? Ein E-Techniker empfahl mir, einen Widerstand in den Neutralleiter zu hängen, um die Anlaufströme runter zu kriegen, was meint ihr?

Leider habe ich gerade keine Bilder parat, werde ich nachreichen. Genauso wie den Eintrag in die HK65-Liste. Jetzt folgt dann noch ein Eintrag "Probleme mit dem Motor" betreffend den Förderbeginn.

Viele Grüße,
Max

Karane
Beiträge: 23
Registriert: Do 7. Feb 2013, 21:23
Meine Motoren: - noch keine

Re: Hallo aus dem Filstal

Beitragvon Karane » Do 5. Jul 2018, 16:43

Hallo Max,

ich habe da ein Buch über den DCB. Digitalisiert habe ich es auch (69MB):
http://meier-nellessen.eu/ECB_DCB_A4_150DPI.pdf
Ist der Link für DIch nutzbar? (Ich bin mir da immer nicht so sicher)

Sonst muss ich da nocheinmal 'ran ...

Viele Grüße,

Ralf

öllappen
Beiträge: 249
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 10:24
Meine Motoren: sebdling dm 5, lister d, ilo 4-takter, bernard moteurs, barkas el 65, sachs 5o, barkas el 150 ,amanco hirad ,wolseley-gas, schroth -kornmühle ,briggs u. stratton ,farymann ld , farymann lgs diesel ,grosser schleifstein ,
Wohnort: sylt

Re: Hallo aus dem Filstal

Beitragvon öllappen » Fr 6. Jul 2018, 09:27

moin max , willkommen im forum . ich freue mich das du zu uns gestossen bist . viele grüsse von der nordseeinsel sylt , öllappen :)
mitglied m 197 im ig-hm . wer arbeitet macht fehler . wer viel arbeitet macht viele fehler . wer garnichts tut , macht nie fehler .

moxx
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Jul 2018, 15:18
Meine Motoren: NZD 9/12 Bauart Junkers 2HK65

Re: Hallo aus dem Filstal

Beitragvon moxx » Fr 6. Jul 2018, 12:40

Großartig, vielen Dank! Das ist genau was ich suche. Habe schon vermutet, dass die Spannung durch Kompoundierung konstant gehalten wird.

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 167
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Hallo aus dem Filstal

Beitragvon Aerodriver » Fr 6. Jul 2018, 21:21

Hallo maxx aus Regensburg.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
älteren und neueren Beiträge.
Bild
Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag