Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Carlo.S
Beiträge: 80
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:17
Meine Motoren: F&S Stamo75 mit Eisemann Generator Bj,1962
F&S SB130 auf Rasenmäher Bj,1988
F&S 505/2 By in meinem Mofa bj,1988
Wohnort: Siegen

Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon Carlo.S » Do 7. Jun 2018, 21:03

Moin moin

Ich habe mir letzte Woche einen Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator als Stromaggregat gekauft.

Jetzt habe ich einige Fragen.

Zum einen Welches Öl tut man in den Regler? Da steht ja SAE 40 drauf muss das besonders sein oder kann ich auch 10W40 Motoröl nehmen?

Dann noch welches Zweitaktöl eignet sich am besten?#

Außerdem ist das Starterseil gerissen. Ich hab den Starter mal zerlegt und gesehen, dass das Stahlseil im Prinzip ein etwas dickerer Bautenzug ist mit Nippel zum einhaken in der Anwurfvorrichtung. Wo kann man so ein Stahlseil bekommen? Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

An dem Generator sind über der Steckdose zwei knöpfe der größere wird im Prinzip heraus gedrückt, wenn der kleinere betätigt wird. Auf dem größeren Knopf steht eine 4,5
Was ist das?
DSCI1212.JPG
DSCI1212.JPG (80.86 KiB) 611 mal betrachtet

DSCI1213.JPG
DSCI1213.JPG (61.68 KiB) 611 mal betrachtet

DSCI1214.JPG
DSCI1214.JPG (79.26 KiB) 611 mal betrachtet

DSCI1217.JPG
DSCI1217.JPG (60.68 KiB) 611 mal betrachtet


DSCI1222.JPG
DSCI1222.JPG (59.81 KiB) 611 mal betrachtet

Carlo.S
Beiträge: 80
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:17
Meine Motoren: F&S Stamo75 mit Eisemann Generator Bj,1962
F&S SB130 auf Rasenmäher Bj,1988
F&S 505/2 By in meinem Mofa bj,1988
Wohnort: Siegen

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon Carlo.S » Do 7. Jun 2018, 21:07

Carlo.S hat geschrieben:Moin moin

Ich habe mir letzte Woche einen Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator als Stromaggregat gekauft.

Jetzt habe ich einige Fragen.

Zum einen Welches Öl tut man in den Regler? Da steht ja SAE 40 drauf muss das besonders sein oder kann ich auch 10W40 Motoröl nehmen?

Dann noch welches Zweitaktöl eignet sich am besten?#

Außerdem ist das Starterseil gerissen. Ich hab den Starter mal zerlegt und gesehen, dass das Stahlseil im Prinzip ein etwas dickerer Bautenzug ist mit Nippel zum einhaken in der Anwurfvorrichtung. Wo kann man so ein Stahlseil bekommen? Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

An dem Generator sind über der Steckdose zwei knöpfe der größere wird im Prinzip heraus gedrückt, wenn der kleinere betätigt wird. Auf dem größeren Knopf steht eine 4,5
Was ist das?

Ach a und wi sieht es mit der Zündkerze aus? Welche kann ich nehmen und wo krige ich die her?

Danke schonmal für eure Hilfe.
DSCI1212.JPG
DSCI1213.JPG
DSCI1214.JPG
DSCI1217.JPG

DSCI1222.JPG

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 319
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon deutz93 » Fr 8. Jun 2018, 16:45

Hallo
In den Regler kannst du ganz normales einbereichs Motorenöl SAE 40 reinschütten nur die Viskosität muss stimmen sonst kann es sein das der Motor anfängt zu Sägen. Und für die Mischungsschmierung von dem Motor reicht ein einfaches Mineralisches Zweitakt Öl.
Mfg.Max
Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

Carlo.S
Beiträge: 80
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:17
Meine Motoren: F&S Stamo75 mit Eisemann Generator Bj,1962
F&S SB130 auf Rasenmäher Bj,1988
F&S 505/2 By in meinem Mofa bj,1988
Wohnort: Siegen

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon Carlo.S » Fr 8. Jun 2018, 17:01

Hallo,
Die Sache ist, man bekommt ja kein einbereichsöl mehr. Jedenfalls nicht da, wo ich geguckt habe. Geht auch Teilsynthetisches 10W40 oder muss ich mir irgendwo SAE 40 bestellen?

Okay dachte ich mir danke!

Hast du ne Ahnng wo ich ein neues Starterseil bekommen kann?

LG
Carlo

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 412
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon bastian » Fr 8. Jun 2018, 20:12

Schau mal, was du für 2-Taköl bekommen kannst, ggf. passt da sogar die Viskosität. Würde ich auch eher empfehlen als normales Motoröl, da der Regler minimal undicht ist, das Regleröl läuft also in den Motor mit der Zeit, vor allem bei Schräglage.
Bei den Sachs Diesel nehme ich 15W40 für den Regler, geht gut, allerdings ist der vom Stamo ganz anders aufgebaut. Ansonsten musst du experimentieren, z.B. SAE30.

Zur Zündkerze, kommt drauf an, wie du ihn benutzen willst:
Teillast: Bosch W 95 T 1 bzw. Bosch M 95 T 1
Volllast: Bosch W 190 M 11 S

Wobei ich meine, dass bei den Generetoren die Teillastkerze empfohlen wird.

Zum Starterseil, in der Linksammlung solltest du fündig werden. Oder generell nach Seilzügen suchden, gibt es in verschiedenen Stärken, z.B. bei Schreiber 2-Radtechnik.

Gruß,
Bastian

Benutzeravatar
deutz93
Beiträge: 319
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 22:24
Meine Motoren: changfa R 170 A
Bischoff Zwerg
Maier Mechanic Modell Gasmotor
Modell Stationärmotor Hans
2 Eigenbau Modelldampfmaschinen
Breuer 2 Zylinder Boxermotor
2 BUB Bootsmotoren
Jap js34 mit 12 Volt Generator
DKW EL 462
DKW EL 150
Tragbares Benzin-Elektro-Aggregat GAB 1,6
Farymann Typ LE
Ebbs und Radinger LBN 4
Leek Engine Gasmotor
Lister D
Sachs Stamo 4
Sachs D 400 L
Sachs D 500 W
Wohnort: Höhn

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon deutz93 » Fr 8. Jun 2018, 21:00

Altes kaputtes zeug ist viel besser als neues Funktionierendes.
http://www.youtube.com/channel/UCFZ00fHTjuyckUimS_fRkug

ackerschiene
Beiträge: 460
Registriert: Do 18. Jun 2009, 05:48
Meine Motoren: Farymann LG 11 und 14 PS, BMW 404 Boxer-Aggregat Schmiedag Raupe mit Hatz E89FG, Ransomes MG 6 Raupe mit Ransomes 600 ccm Petrol Engine, Weller Gottwald Walze mit Villiers MK 25 Benzinmotor
Wohnort: NRW, Siegerland

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon ackerschiene » Sa 9. Jun 2018, 09:19

Die beiden Knöpfe sind ein Sicherungsautomat 4,5 Ampere.
Wird der Generator überlastet oder es gibt einen Kurzschluß, springt die Sicherung heraus und kann nach Abkühlung wieder hineigedrückt werden.

Öl für den Regler kann man ruhig das angegebene Öl nehmen. Der Ölhandel bietet nach wie vor ALLE legierten und unlegierten Einbereichs- und Mehrbereichsöle an.
Es gibt keinen Mangel an irgendwelchen Ölsorten !
Wenn es bei Dir keinen Händler gibt, schau doch im Internet.

Gruß, Uwe
Wenn man einen Deutschen mit ein paar Konservendosen in den Urwald jagt, kommt er mit einer Lokomotive wieder heraus...
Ephraim Kishon

Carlo.S
Beiträge: 80
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:17
Meine Motoren: F&S Stamo75 mit Eisemann Generator Bj,1962
F&S SB130 auf Rasenmäher Bj,1988
F&S 505/2 By in meinem Mofa bj,1988
Wohnort: Siegen

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon Carlo.S » Di 12. Jun 2018, 16:58

Moin moin.
Danke für die Antworten!
@bastian
Habe mir Mineralisches Zweitaktöl bestellt. Das sollte passen. Und imPrinzip äres ja das einfachste das auch für den Regler zu nehmen, wenn s dann eh in den Motor fließt. Ich mein das Zweitaktölsollte ja die wahrscheinlich simple Gleitmechanikindem Regler geölt bekommen, wenn es Zylinder und Kurbelwelle schmieren kann.
Es steht ja 5 ml alle 100 Betriebsstunden. Wie ist denn der Ausgangsölstand? ich weiß ja nicht, wann das zum letzten mal nachgefüllt wurde. Kann man bis zum Rand voll machen oder ca bis zur Hälfte? wie siehts da aus?
zur Zündkerze
Ja diese habe ich auch schon gesehen. Bekommt man aber über ebay nicht. Wo könnte ich die besorgen?
Momentan ist eine Champion J8 verbaut. Passt die auch?

Okay werde ich mal schauen. Weilo mit nem Seit und Griff ihn über die Scheibe zu starten ist nicht so angenehm, wie mit dem normalen Starter. 8-) :lol:

@deutz93
Danke für die beiden Links!

@ackerschiene

Also im Prinzip ein Motorenschutz. Okay vielen Dank sann weiß ich da schpnmal bescheid.

Ich hatte das Öl halt in mehreren Geschäften nicht gefunden. Das es das irgendwo gibt wusste ich nur halt hier in den geschäften nicht :? :roll:

LG
Carlo

Benutzeravatar
bastian
Spezialist für Sachs Motoren
Beiträge: 412
Registriert: So 7. Feb 2010, 12:04
Meine Motoren: -
F&S Stamo 120 ccm liegend
F&S Stamo 4
F&S Stamo 21
F&S ST 50 2x
F&S ST 51
F&S ST 75 RM
F&S ST 76 RM
F&S ST 96 L
F&S ST 100 2x
F&S ST 126
F&S SB 77
F&S SB 93
F&S SB 130L
F&S SB 151
Kontaktdaten:

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon bastian » Di 12. Jun 2018, 20:40

Hallo Carlo,

bei Neufüllung 15 ccm. Es muss bis zum Steg stehen. Hier nachzulesen: http://www.sachs-stationaermotoren.de/w ... tml#regler

Besorg dir die Zündkerze bei einem Händler. Motorrad-Auto-LAMa... Die sollten das können. Die Bezeichung ist auch alt, bei ebay wirst du damit nicht weit kommen, die heißen heute anders. Die Champion kann ich nicht finden. Wenn das Gewinde passt, ist die entweder zu kalt, zu heiß oder richtig. Das siehst du dann am Kerzenbild.

Die Händler werden nur die gängigsten Öle auf Lager haben. Entweder nachfragen oder im Netz suchen.

Gruß,
Bastian

Carlo.S
Beiträge: 80
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:17
Meine Motoren: F&S Stamo75 mit Eisemann Generator Bj,1962
F&S SB130 auf Rasenmäher Bj,1988
F&S 505/2 By in meinem Mofa bj,1988
Wohnort: Siegen

Re: Sachs Stamo 75 mit Eisemann Generator

Beitragvon Carlo.S » Mi 13. Jun 2018, 13:33

Alles klar dann nehme ich zum Schmieren vom Regler auch das Zweitaktöl, was ich nun habe.

Also Kerzenbild von der Champion sieht gut aus. Laut einer Tabelle stimmt sie vom Wärmewert auch mit der Bosch für den Teillastbereich überein.
Und du meinst, dass die Generatoren die Teillastkerze brauchen?

Wie gesagt, wenn ich das Zweitaktöl zum schmieren vom Regler nehmen kann, dann brauch ich das SAE 40 ja nicht.

LG
Carlo


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag