Schönebecker 6vd Stationärmotor

Hier kommen die Probleme mit den Motoren rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Fimag
Beiträge: 68
Registriert: Di 11. Dez 2012, 17:55
Meine Motoren: 3 x 1HK 65
1 x 3HK 65
Deutz MAH 914
Wohnort: Gruhno

Schönebecker 6vd Stationärmotor

Beitragvon Fimag » Sa 11. Nov 2017, 13:57

20171109_154034.jpg
20171109_154034.jpg (58.51 KiB) 1073 mal betrachtet
Hallo Motorenfreunde, ich habe einen Schönebecker 6vd Dieselmotor SRW montiert zum Antrieb eines Generator. Leider läuft der Motor nicht. Die Einspritzpumpe fördert keinen Diesel zu den Einspritzdüsen. An der Pumpe liegt ein guter Vordruck an. Die Kolben und die Regelstange in der Pumpe gehen leichtgängig. Die Pumpe baut aber dennoch nicht genug Druck auf um die Ventile mit den Federn an den 6 Abgängen zu überwinden. Hat jemand einen Tipp was man noch machen kann ? Gibt Unterlagen für die Pumpe? Danke und grüsse, micha
NEA

Quiesel
Beiträge: 262
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Schönebecker 6vd Stationärmotor

Beitragvon Quiesel » Sa 11. Nov 2017, 18:45

Hallo,
Ich kenne das Phänomen bei alten Schleppern wenn diese leer gefahren wurde und anschließend die ESP nicht richtig entlüftet wurde. Dazu braucht es teilweise Zelt, Geduld und Unterlagen (welche Schraube wann wo gelöst werden muss etc;) )


Gruß
Matze

Benutzeravatar
VerdampferSammler
Beiträge: 267
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:48
Meine Motoren: Reform
MWM RH224e
DEUTZ:
PME 322
MIH 332
MAH218, MAH514; MAH516; MAH711; MAH714
MA 308, MA 311, MA 416; MA 914

Cunewalde:
H65; 1H65; 2H65; LD120; LD130, 1KVD8

Schönebecker:
6KVD14,5SRW; 6VD14,5/12-1SRW
4NDV14

BARKAS:
EL65; EL100; EL150; EL308; ZW1103
2NZD 9/12
Wohnort: an der höchsten Erhebung im Landkreis Nordsachsen

Re: Schönebecker 6vd Stationärmotor

Beitragvon VerdampferSammler » Di 14. Nov 2017, 14:37

Ist das Überdruckventil auch in Ordnung?
Bei mir hatte sich schon einmal die innere Verschraubung gelöst und somit die Feder nicht mehr mit dem entsprechenden Druck auf die Kugel gedrückt.

Für diese Reiheneinspritzpumpen gab es eine Art Schlüssel, mit der der Stößel manuell bewegt werden kann. Damit wird mehr Hubbewegung erreicht, als es der Nocken schafft. Dazu muss der große Frontdeckel mit den 8 Schrauben entfernt werden um an die Elemente zu kommen. Als Ersatz geht auch ein Schraubenzieher. Es muss aber darauf geachtet werden, dass das Gewinde der Fördermengeneinsteller nicht beschädigt wird.

Diese Einspritzpumpe lässt sich auch entlüften, wenn die 6 Einschrauber von der Druckseite nacheinander herausgeschraubt werden. Danach vorsichtig die Feder entnehmen und den Einsatz vom Ventil nach oben ziehen. Wenn genügend Druck anliegt muss der Diesel dabei heraus laufen. Ansonsten manuell Diesel einfüllen, das Ventil wieder einsetzen, die Feder drauf und den Einschrauber aufschrauben. Dabei muss aber beachtet werden, dass das Element sich nicht verrückt und solange der Einschrauber nicht an seinem Platz ist der Motor/ die Einspritzpumpe durch gedreht wird.
Suche Teile für den DEUTZ OME/ OMZ 122 und für den MIH eine Anlassluftflasche.

Fimag
Beiträge: 68
Registriert: Di 11. Dez 2012, 17:55
Meine Motoren: 3 x 1HK 65
1 x 3HK 65
Deutz MAH 914
Wohnort: Gruhno

Re: Schönebecker 6vd Stationärmotor

Beitragvon Fimag » So 19. Nov 2017, 14:11

Das Überströmventil war defekt. Ich hatte nur noch eins vom Deutzmotor da. Die Pumpe förderte sofort nach dem Einklemmen Diesel!
Der Motor läuft gut und klingt schön kernig ohne Schalldämpfer!

Bei der Firma Löschenkohl in Schönebeck gab es das neue Ersatzteil für wenig Geld. Die haben noch fast alles da was diese Motoren betrifft.
NEA

Benutzeravatar
VerdampferSammler
Beiträge: 267
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:48
Meine Motoren: Reform
MWM RH224e
DEUTZ:
PME 322
MIH 332
MAH218, MAH514; MAH516; MAH711; MAH714
MA 308, MA 311, MA 416; MA 914

Cunewalde:
H65; 1H65; 2H65; LD120; LD130, 1KVD8

Schönebecker:
6KVD14,5SRW; 6VD14,5/12-1SRW
4NDV14

BARKAS:
EL65; EL100; EL150; EL308; ZW1103
2NZD 9/12
Wohnort: an der höchsten Erhebung im Landkreis Nordsachsen

Re: Schönebecker 6vd Stationärmotor

Beitragvon VerdampferSammler » Do 23. Nov 2017, 14:37

Manchmal haben solch einfache Fehler eben eine große Auswirkung. Wo der Verweis auf Literatur nicht immer hilfreich ist.

Die 10l Hubraum geben schon etwas her und bringen den kernigen Klang. Wobei der Vorkammer Motor, der Vorgänger von diesem, im Klang mir besser gefällt. Zumal er eine ganz andere Laufkultur besitzt.
Suche Teile für den DEUTZ OME/ OMZ 122 und für den MIH eine Anlassluftflasche.