Stihl Dieselmotor

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1305
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Stihl Dieselmotor

Beitragvon meisteradam » So 19. Mär 2017, 15:34

Hallo :P

Letzte Woche ist mir durch Zufall in unserer Gegend ein Dieselmotor der Firma Stihl zugelaufen.

K800_P1300905.JPG
K800_P1300905.JPG (105.25 KiB) 835 mal betrachtet

K800_P1300913.JPG
K800_P1300913.JPG (118.16 KiB) 835 mal betrachtet

K800_P1300908.JPG
K800_P1300908.JPG (106.23 KiB) 835 mal betrachtet


Er war mal bei der Deutschen Bahn in Verbindung mit einem Generator im Einsatz.
Der Generator war dann irgendwann defekt und das ganze Aggregat wurde ausgemustert.
der Verkäufer hatte sich dann den Motor mitgenommen und wollte damit einen Spalter antreiben.
Dabei ist es dann geblieben!

Mich würde es interessieren, wie das Andrehritzel greift.
Es rutscht sofort durch, wenn man die Kurbel drehen will.

K800_P1300910.JPG
K800_P1300910.JPG (114.07 KiB) 835 mal betrachtet


Vielleicht hat jemand einen solchen Motor oder sogar eine Schnittzeichnung :?:

Auch beim Typ bin ich mir unsicher.
Es ist kein Typenschild drauf.
Das einzige sind diese Zahlen:

K800_P1300911.JPG
K800_P1300911.JPG (56.8 KiB) 835 mal betrachtet


Was könnte es sein?

Habe dieses Bild im Netz gefunden:

Stihl 135 a.JPG
Stihl 135 a.JPG (46.99 KiB) 835 mal betrachtet


Danach könnten meine Zahlen bedeuten, daß es ein Typ 135 mit der Motornummer 40378 ist.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

wolfgangmarek
Beiträge: 492
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon wolfgangmarek » So 19. Mär 2017, 15:55

Grüss Gott, wenn ich einen Motor nicht kenne vom Typ her, schaue ich immer bei You Tube vorbei- da ist ein Typ 135 dabei, man sieht auch, dass da eine Hülse verbaut ist, für die Kurbel -- nur als Tip... Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1072
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
Ilo E250 (?)
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon motorenbau » Mo 20. Mär 2017, 08:13

Hallo

Das ist der Typ 135. Ich suche mal nach Unterlagen. Eine Anleitung habe ich nur vom Typ 131, aber der wird an der Kurbelwelle angedreht.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Rohawas
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 09:38
Meine Motoren: VW-Industriemotor Type 122a / 126a

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon Rohawas » Sa 22. Jul 2017, 19:37

Zu meiner Sammlung von Stromerzeugen ist ein solches Aggregat mit Stihl Dieselmotor hinzu gekommen. Es steht vor der Wiederinbetriebnahme. Einiges habe ich schon gelesen und auch gesehen so auch in Markkleeberg einen Traktor von Stihl. Der Gedankenaustausch mit dem Besitzer war fruchtkar. Aber wie es nun mal ist, es fehlt mir eine richtige Betriebsanleitung. Einige Fragen sind noch offen. So z.B. wieviel Öl kommt in den Vorratsbehälter und welches. Wie funktioniert das mit der Dekompression. Welche Stellungen hat die Einspritzpumpe für Start und Betrieb. Wie stelle ich den Motor ab? Das sind nur einige Fragen die ich habe.
Falls jemand irgendeine Dokumentation von diesem Motor hat, bin ich für eine Kopie dankbar

grenzer
Beiträge: 13
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 12:45

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon grenzer » Di 25. Jul 2017, 19:58

dieser motor ist auch in einachsschleppern und kleintraktoren verbaut.habe meine unterlagen auf einem traktorenmarkt gekauft.

volker123
Beiträge: 50
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 14:52
Meine Motoren: Wirbelkammerdiesel, Vorkammerdiesel, 2Takter Benzin + Diesel, und Benzin-Vergaser

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon volker123 » Mi 26. Jul 2017, 20:53

Wenn man bei Stihl mit der Motornummer und dem Typ anfragt, bekommt man normalerweise relativ schnell Auskunft oder sogar gleich die Unterlagen zugemailt.

siehe auch hier

http://www.bungartz.nl/stihl.html


Gruß
Volker

Rohawas
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 09:38
Meine Motoren: VW-Industriemotor Type 122a / 126a

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon Rohawas » Do 27. Jul 2017, 10:08

Danke erstmals für eure Nachricht.
Stihl tut sich schwer mit meiner Anfrage. So richtig will da wohl keiner dran. Ich habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Mein erstes Problem ist die Dekompression. Ein freundlicher Benutzer eines solchen Aggregaten hatte mir folgendes Beschriebe: Mach dem einsetzen der Anlasskurbel soll man mit dem Handballen einen schlag auf die Welle der Anlasskurbel geben. dann soll die Dekompression in Wirkung sein. Beim hochkurbeln des Motors wird dann die Kurbel aus der Dekompressionsstufe herausgezogen, der drehende Motor kommt dann auf Kompression und sollte anspringen.
So die Aussage. ich habe das so ausprobiert, aber keine Dekompression in der Anlasskurbel gespürt. Ich habe den Eindruck. ich kurbele immer auf die Kompression. Eine Handeinstellung der Dekompression am Zylinderkopf ist nicht vorhanden.

volker123
Beiträge: 50
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 14:52
Meine Motoren: Wirbelkammerdiesel, Vorkammerdiesel, 2Takter Benzin + Diesel, und Benzin-Vergaser

Re: Stihl Dieselmotor

Beitragvon volker123 » Do 27. Jul 2017, 15:08

Startprozedur, der klopft da ziemlich kräftig wie es aussieht

https://www.youtube.com/watch?v=iUIFvM8q128

Gruß
Volker