Was für ein Motor ist das?

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Schlepperralli
Beiträge: 13
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 08:54
Meine Motoren: MAH711
MAH711 mit Ross Membranpumpe
MAH

Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Schlepperralli » Fr 17. Feb 2017, 09:08

Moin in die Runde,
ich habe mir am vergangenen WE einen Deutz Motor zugelegt. Dieser Motor war lange Jahre auf einem Eigenbauschlepper montiert. Der Schlepper wurde nun zerlegt und ich konnte den Motor erwerben. Er lief bis zum Ausbau. Die Froststopfen waren durch Holzpflöcke ersetzt. Da müssen jetzt die richtigen Stopfen rein. Der Tank ist nicht mehr original.
Ich kann nicht genau feststellen welcher Typ Motor das ist und benötige da Eure Hilfe. Der Motordeckel hinten ( wo der Ölpeilstab drin sitzt ) schein nicht der Originaldeckel zu sein. Darauf steht MAH716. Ich habe allerdings gelesen das die 716 Modelle die Einspritzpumpe hinten haben. Da sizt die Pumpe bei meinem Motor eindeutig nicht. Gestern habe ich den Deckel demontiert und nach der Motornummer gesucht - nichts zu finden.
Könnt Ihr helfen?
Gruß
Ralf
Bild

Bild

Bild

Bild

jaki
Beiträge: 709
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon jaki » Fr 17. Feb 2017, 09:20

Hallo,

Das sollte dann ein MAH 916 sein. Warum da wohl ein falscher Deckel drauf ist?

Gruß, Jakob
:mrgreen:

Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 82
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:40
Meine Motoren: Deutz MAHs

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Aktivist » Fr 17. Feb 2017, 09:51

Zwar falscher Deckel aber wesentlich schöner als das Originalteil.
Was man vom Tank nicht behaupten kann. :mrgreen:
Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Schlepperralli
Beiträge: 13
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 08:54
Meine Motoren: MAH711
MAH711 mit Ross Membranpumpe
MAH

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Schlepperralli » Fr 17. Feb 2017, 10:36

Hallo,
wo finde ich denn die Motornummer?
Gruß
Ralf

öllappen
Beiträge: 183
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 10:24
Meine Motoren: sebdling dm 5, lister d, ilo 4-takter, bernard moteurs, barkas el 65, sachs 5o, barkas el 150 ,amanco hirad ,wolseley-gas, schroth -kornmühle ,briggs u. stratton ,farymann ld , farymann lgs diesel ,grosser schleifstein ,
Wohnort: sylt

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon öllappen » Fr 17. Feb 2017, 10:42

moin ralf , willkommen im forum . ich freue mich, das du zu uns gefunden hast . viele grüsse von der nordseeinsel sylt , öllappen
mitglied m 197 im ig-hm . wer arbeitet macht fehler . wer viel arbeitet macht viele fehler . wer garnichts tut , macht nie fehler .

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 488
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Motorenspezi » Fr 17. Feb 2017, 11:05

Moin Moin,
ich bin da nicht ganz schlüßig, der Decke hinten sieht nicht aus wie gestern dran geschraubt, vieleicht ein Übergangsmodel. Die Motornummer sollte oberhalb am Block stehen, Sondt wäre noch die Kurbelwelle.
Hast du noch ein Foto von der ESPß
Grüße aus dem Norden
Mathias
Die Materie muß leben

Schlepperralli
Beiträge: 13
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 08:54
Meine Motoren: MAH711
MAH711 mit Ross Membranpumpe
MAH

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Schlepperralli » Fr 17. Feb 2017, 11:51

Moin Mathias,
was meisnt Du genau mit ... oberhalb am Block. Wie kann ich an der Kurbelwelle das Baujahr erkennen? Den Deckel habe ich mitlerweile für Säuberungsarbeiten abgenommen.
Gruß
Ralf

stamoron59
Beiträge: 271
Registriert: So 29. Apr 2012, 11:51
Meine Motoren: Güldner GL11
Reform R1
2x Junkers 1 HK65
Modaag H19
versch. Deutz
MA 511
MA 608
MA711
MAH 611
MAH 711
MAH 516
MAH 514
FMAH 714.

El 308
MAN 2F1 Bj.58
EMW R35 Bj.53
MZ ES 250/2 Bj.68
Trabant 601 Uni.Bj.78
MZ RT 125/2 Bj.59
Wohnort: 06571 Donndorf

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon stamoron59 » Fr 17. Feb 2017, 12:13

Wenn Du den Deckel hinten schon demontiert hast dann mach mal die Dichtfläche
am Gehäuse sauber.Dort wirst Du auch die eingeschlagene Motornummer finden.
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben!

Benutzeravatar
Motorenspezi
Technische Hilfe
Beiträge: 488
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 08:56
Meine Motoren: Felix, Hein Randers/Dänemark, Hatz H 5, Aer Motor, Bohn & Kähler, Deutz CM, Hornsby 1906, Junkers, diverse Boxermotoren und noch viele mehr
Wohnort: Braak b. Eutin

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Motorenspezi » Fr 17. Feb 2017, 12:26

Moin Stamoron59,
Genau das meinte ich auch damit. Hinten oberhalb am Gehäuse.
Grüsse Mathias
Die Materie muß leben

Schlepperralli
Beiträge: 13
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 08:54
Meine Motoren: MAH711
MAH711 mit Ross Membranpumpe
MAH

Re: Was für ein Motor ist das?

Beitragvon Schlepperralli » Fr 17. Feb 2017, 12:34

Hallo nochmal,
werde ich mal machen. Anhand der Nummer kann man den Typ aber nicht bestimmen, oder? Geht Ihr davon aus das es ein 916`er ist?
Gruß
Ralf


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag