liegender Zweizylinder mit getrennten Wassrkästen

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
waldtill
Beiträge: 179
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:22
Meine Motoren: :
-MWM KD211Z Bj. 1955 auf Kramer
-Briggs&Stratton 3.5hp auf Gutbrod
-DEUTZ MIHZ 336 Bj. 1934

liegender Zweizylinder mit getrennten Wassrkästen

Beitragvon waldtill » Do 1. Dez 2016, 18:40

Kann einer benennen, was für ein Motor auf dem Kramerfahrgestell montiert ist? Ein Güldner ist´s wohl nicht?!
Markant schein zu sein, dass der Motor zwei getrennte Wasserkästen hat.
Grüße waldtill

jaki
Beiträge: 662
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: liegender Zweizylinder mit getrennten Wassrkästen

Beitragvon jaki » Do 1. Dez 2016, 19:19

Hallo,

Cunewalde ;)
:mrgreen:

Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 72
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:40
Meine Motoren: Deutz MAHs

Re: liegender Zweizylinder mit getrennten Wassrkästen

Beitragvon Aktivist » Do 1. Dez 2016, 19:41

Das ist der Zweizylinder 2H65 aus Cunewalde.
Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Christoph
Beiträge: 254
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: liegender Zweizylinder mit getrennten Wassrkästen

Beitragvon Christoph » Do 1. Dez 2016, 19:42

hallo,
hab das teil schon in orginal gesehen :!:
typisches ddr produkt ;)
interesant wäre der rahmen, um wieder einen orginalen kramer daraus zu machen.
gruss christoph

Benutzeravatar
waldtill
Beiträge: 179
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 19:22
Meine Motoren: :
-MWM KD211Z Bj. 1955 auf Kramer
-Briggs&Stratton 3.5hp auf Gutbrod
-DEUTZ MIHZ 336 Bj. 1934

Re: liegender Zweizylinder mit getrennten Wassrkästen

Beitragvon waldtill » Do 1. Dez 2016, 21:47

Danke für die Klärung!
Scheint ja eine ziemlich verbastelte Budde zu sein...
Grüße
waldtill


Zurück zu „Frage nach Motortyp/Motorhersteller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste