mah 322 allgemein technische fragen

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

walchi
Beiträge: 112
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 12:30
Meine Motoren: Warchalowski c110
warchalowski typ d
sendling ws 356
Coventry Victor wd2
Deutz mah 322

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon walchi » Mo 5. Dez 2016, 17:52

Die 2mm dichtung liegt am 1. Link zu sehen oben auf und verschiebt den einspritzzeitpunkt meiner ansicht nach richtung spät und verändert auch die menge die ja weniger ist da der hub vom nocken um 2mm weniger ausfällt :?:

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 426
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon atedeutzMA116 » Mo 5. Dez 2016, 18:33

wir haben bei mein bruder sein Mih 322 erst die farbe abgeholt

und viel gereinigt sauber gemacht

und ein passend fahrgestell
Dateianhänge
mih32wfae.jpg
mih32wfae.jpg (53.44 KiB) 352 mal betrachtet
mih322hrt.jpg
mih322hrt.jpg (60.09 KiB) 352 mal betrachtet
mih322tsrt.jpg
mih322tsrt.jpg (65.72 KiB) 352 mal betrachtet

walchi
Beiträge: 112
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 12:30
Meine Motoren: Warchalowski c110
warchalowski typ d
sendling ws 356
Coventry Victor wd2
Deutz mah 322

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon walchi » Mo 5. Dez 2016, 23:49

Schöner motor..tolle patine :D
Hattet ihr die kw auch draußen?
Ist bei der pumpe so eine dicke dichtung beigelegt?

jaki
Beiträge: 669
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon jaki » Di 6. Dez 2016, 09:26

Hallo Walchi,

Hatte bei meinem die Einspritzpumpe nicht so weit zerlegt wie du, aber ich denke dass die Dicke der Dichtung keinen Einfluss auf den Förderbeginn hat.

Schließlich hat die Einspritzpumpe ein saug und druck Ventil (soweit ich mich erinnern kann) und keine verstellbare Förderkante mit entsprechenden Nuten und Einfräsungen am Stößel.

Wenn der Stößel dann keinen Anschlag nach unten hat, also immer die Stößelrolle auf dem Einspritznocken abrollt ändert sich auch die Fördermenge nicht!

Ich kann mich nicht ganz so gut erinnern, und hab auch keine Foto gemacht, aber der Einspritzzeitpunkt wird meiner Meinung nach durch Verdrehen des Nockens auf der Nockenwelle verändert. Hab aber nur hineingesehen und nichts verändert, da er auch so unglaublich schön lief.

Hoffe geholfen zu haben...

Gruß Jakob
:mrgreen:

jaki
Beiträge: 669
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon jaki » Di 6. Dez 2016, 09:28

Ausserdem ist dein Motor wshl ein MIH und kein MAH, da er ja nur einen Schwung hat, aber da sollen sich die Deutz-Spezialisten darüber einig werden.
:mrgreen:

walchi
Beiträge: 112
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 12:30
Meine Motoren: Warchalowski c110
warchalowski typ d
sendling ws 356
Coventry Victor wd2
Deutz mah 322

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon walchi » Di 6. Dez 2016, 13:52

Ja mit mih und mah kannst du wohl rechhaben ...1 dickeres und massiveres schwungrad statt 2 dünneren
Und di dichtung fliegt raus wenn überhaut eine ganz dünne aber selbst das ist whs nicht notwendig...der pumpenkolben hat keine nut ist reiner plunger und nach dem ich gestern abend noch eine zeitlang vor der bal gesessen bin wo stand dass spiel zw rolle und nocken der esp ist am handpumpenhebel auf 0.3mm zu stelln hab ich das anhand der schnittzeichnung auch verstanden :geek: sprich du hattest recht was fördermenge und zeit anbelang :!:

Hist. Fahrzeuge
Beiträge: 192
Registriert: Sa 25. Dez 2010, 12:53
Meine Motoren: Verschiedene Deutz Motoren E12,CM214,MAH 222, MAH 322, MJR128, MAH 711
Schlüter, Warchalowski, Reichelt und Lang, Opel,
Lanz Bulldogs 12er, 22/28, 22/38 Strasse, 20er, 25er, 38 Eiler, Fendt Holzgaser, Hanomag R460S,Köpfli Traktoren 1x Trumpf mit Chevi Motor,1x Trumpf Perkins P4. 1x Trumpf Perkins P6, 1 x JK mit 6 Zyl. Opel, 1 Kelkel Traktor, Junkers 1HK65,Hk110
UNIMOG U421

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon Hist. Fahrzeuge » Di 6. Dez 2016, 15:13

Hallo Walchi,
Dein Motor ist ein MIH. Anbei ein Bild von unserem MIH322.
Gruß
Werner
MIH322 Linke Seite + 2.13..JPG
MIH322 Linke Seite + 2.13..JPG (73.34 KiB) 274 mal betrachtet

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 426
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon atedeutzMA116 » Di 6. Dez 2016, 18:06

mih und mah kannst auf standmotoren sehen

das unterschied ist allein durch die baujahr zu erklaren

[ war bei mir auch nicht bekannt :? :? ]

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 426
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon atedeutzMA116 » Di 6. Dez 2016, 18:24

MAH 322 ist baujahr 1928-1933

MIH 322 ist baujahr 1933-1938

gut die motoren nummers lesen :!: :!: Werner und Walchi und Jaki

walchi
Beiträge: 112
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 12:30
Meine Motoren: Warchalowski c110
warchalowski typ d
sendling ws 356
Coventry Victor wd2
Deutz mah 322

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Beitragvon walchi » Di 6. Dez 2016, 19:16

Gibts im netz wo eine liste wo man di motornummer abgleichen kann? Thx
Im deutzforum war ja auch schon eine länger diskussion zw mah/mih aber dort wurden schwungradbreite auch genannt
Weiß jmd was das große pleuellager seitlich spiel haben darf? Di kw hat radial 0 aber axial doch deutlich fühlbar da wird doch noch einiges zu zun sein außer reinigen :?


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeine Technische Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast