güldner gk6

Hier könnt ihr euren Motor oder euer Fahrzeug vorstellen. Egal ob restauriert oder nicht!

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 24. Jan 2016, 10:24

grüss gott, ein bekannter wollte meinen jw20 kaufen-ich verkaufe nicht- als tausch angeboten güldner gk6-ist bis zum schluss gelaufen-so seine aussage- 1. test: kompression 0 - kurbelwellen lager spiel und mahlgeräusche- ich könnte ihn ja für mich herrichten-und dann tauschen--hallo???-standzeit bei mir 1,5 jahre- jetzt konnte ich ihn erwerben- zerlegt und befund: einlassventil zerfressen (neues von einem man motor-passt)- kompression 7bar nicht genug-kolben ausgebaut - 2ringe fest (neue bestellt noch nicht geliefert)-jetzt ging es an das kurbelwellen lager- demontage einfach habe ich gedacht- innerer lagerring war mit abzieher nicht beizukommen- 2schrauben aufgeschweisst- probiert- schweissnaht brach ab- jetzt kam die flex mit 1mm scheibe zum einsatz- schraube wieder angeschweisst-ein kleiner knack und die lagerschale brach- konnte ohne mühe entfernt werden-neues lager ist bereits verbaut-warte noch immer auf die kolbenringe- farbe: angeschmiert mit lanzblau-durch die wartezeit wird er jetzt komplett saniert- fortsetzung folgt--gruss wolfgang
Dateianhänge
Bild 011.JPG
Bild 011.JPG (175.09 KiB) 2369 mal betrachtet
Bild 008.JPG
Bild 008.JPG (156.6 KiB) 2369 mal betrachtet
Bild 004.JPG
Bild 004.JPG (135.52 KiB) 2369 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 24. Jan 2016, 10:28

Bilder
Dateianhänge
Bild 024.JPG
Bild 024.JPG (146.47 KiB) 2369 mal betrachtet
Bild 020.JPG
Bild 020.JPG (170.23 KiB) 2369 mal betrachtet
Bild 017.JPG
Bild 017.JPG (199.2 KiB) 2369 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 24. Jan 2016, 10:29

Bilder
Dateianhänge
Bild 031.JPG
Bild 031.JPG (123.29 KiB) 2369 mal betrachtet
Bild 027.JPG
Bild 027.JPG (182.09 KiB) 2369 mal betrachtet
Bild 025.JPG
Bild 025.JPG (149.56 KiB) 2369 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 31. Jan 2016, 12:05

grüss gott, ich habe den motor gereingt, mehrmals grundiert, und geschliffen- dann kam rainer und hat ihn gestrichen- er kann so gut streichen, dass man meint er wäre mit der pistole lackiert- farbe ist moosgrün seidenmatt- warte immer noch auf die kolbenringe- gruss wolfgang
Dateianhänge
Bild 036.JPG
Bild 036.JPG (176.65 KiB) 2194 mal betrachtet
Bild 035.JPG
Bild 035.JPG (145.55 KiB) 2194 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 21. Feb 2016, 10:44

grüss gott, folgender stand: neue kolbenringe montiert-kolben wieder eingebaut-beim öffnen des wasserdeckels um die kühlkanäle zureinigen und fand die wasserstandsanzeige lose liegen-schwimmer und rohr 2teile- ich wollte das rohr wiedereinsetzten, na toll gebrochen- also ein 6mm stahlrohr in den messingschwimmer gelötet- ist dicht... gruss wolfgang
Dateianhänge
Bild 038.JPG
Bild 038.JPG (143.21 KiB) 2079 mal betrachtet
Bild 037.JPG
Bild 037.JPG (237.34 KiB) 2079 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 21. Feb 2016, 10:50

grüss gott, jetzt wollte ich startversuch unternehmen,aber das wägelchen sieht richtig müll aus- also schwungscheiben wieder runter- motor runter- mal sehn ob das wägelchen nach meiner behandlung besser ausschaut... gruss wolfgang
Dateianhänge
Bild 041.JPG
Bild 041.JPG (167.25 KiB) 2079 mal betrachtet
Bild 040.JPG
Bild 040.JPG (153.1 KiB) 2079 mal betrachtet
Bild 039.JPG
Bild 039.JPG (169.68 KiB) 2079 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 21. Feb 2016, 10:55

grüss gott, habe ich noch vergessen- die gussteile habe ich das erste mal mit dem wundermittel :entlacken ohne mühe wie in der IG-HM zeitschrift angeboten wird verwendet- ergebnis - das zeug ist klasse und sein geld wert...gruss wolfgang

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » So 6. Mär 2016, 09:52

grüss gott, das fertige wägelchen mit motor, probelauf demnächst.. gruß wolfgang
Dateianhänge
Bild 009.JPG
Bild 009.JPG (154.23 KiB) 1932 mal betrachtet
Bild 007.JPG
Bild 007.JPG (126.67 KiB) 1932 mal betrachtet
Bild 006.JPG
Bild 006.JPG (144.86 KiB) 1932 mal betrachtet

wolfgangmarek
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Okt 2011, 10:35
Meine Motoren: henschel 6zyl-white 6zyl--sendling d7- güldner gk6 -2xfarymann- -stuart marine mit pumpe-2 wolseley auf gas-lister mit listerpumpe- gas--deutz ma608 glührohr- gas --deutz ma 608 vögele glührohr -gas--bernard w2 -gas--lister junior - benzin-mit speisepumpe--güldner lka mit 12 volt generator-- alte e-motoren- generator -- einige sachs und ilo--barkas el 150-- bauscher aggregat-- briggs und straton 2ps-- bernard 2ps-- gangharda-- deutz mah 916 bis jetzt-- einige siehe: you tube :wolfgang marek

Re: güldner gk6

Beitragvon wolfgangmarek » Fr 3. Jun 2016, 11:09

Grüss Gott,jetzt kann ich weiter machen,denn ich habe bei Hr.Braun die Einspritzpumpe überholen lassen-- was muss man beim Einbau beachten?? Vielen Dank Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 251
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: güldner gk6

Beitragvon Standuhr » Fr 3. Jun 2016, 22:47

Hallo Wolfgang,
eigentlich nicht viel außer der Abstand (Spiel) zwischen Reglerhebel und Regulierhebel.Das Regulierventil muß in Ruhestellung geschlossen sein.( Ist ein Linksgewinde; wenn ich mich richtig erinnere) Dann wird das Spiel 2-3 mm eingestellt. Beim Start dreht der Motor hoch bis der Reglerhebel das Regulierventil ( Bypaß) öffnet und die Fördermenge wieder begrenzt. Ist der Abstand zu gering (Regelspanne) so daß der Reglerhebel schon anliegt kannst du den Motor gar nicht starten; der Einspritzdruck ist zu gering; oder er regelt nicht richtig.

PS: Wenn jemand auf die Idee gekommen ist die Pumpe zu zerlegen und das Pumpenelement ausgebaut hat versucht nicht irgend einen O-Ring zu nehmen und wieder einzubauen. Es ist ein O-Ring in Zoll Abmessung; ich habs nachgerechnet.
O-Ringe gibts bei mir aber nur 20 stückweise für 1.- + Briefversand! Ich habe genug da ,noch 409 ST :mrgreen:

Gruß Klaus
Dateianhänge
CIMG0133.JPG


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag