sendling ws304

Hier könnt ihr euren Motor oder euer Fahrzeug vorstellen. Egal ob restauriert oder nicht!

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Christoph
Beiträge: 324
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

sendling ws304

Beitragvon Christoph » Di 29. Dez 2015, 19:14

hallo zusammen,
ich möchte mich an dieser stelle für die hilfe und und tollen tipps bedanken, die es mir ermöglicht haben
meinen sendling ws 304 wieder zum laufen zu bringen.
ich kann nicht alle nennen, aber diejenigen die mir auf irgendeine art geholfen haben, wissen es, und denen gebührt mein besonderer dank.

noch ein paar anmerkungen zum motor:
das baujahr ist laut der gussnummer irgendwann um 1941.
gekauft wurde er im schwarzwald aus erster hand, wo er früher auf einem entlegenen hof diverse kleinere maschinen wie schrothmühle usw. antrieb.
leider wurde er die letzten jahre im freien gelagert, was die wiederinbetriebnahme doch erschwehrte :( ein festgerosteter zündmagnet sei nur ein beispiel.
innerlich war er jedoch völlig unverbraucht noch mit der orginalen kopfdichtung,vergaser und auspuffbrause :D
somit habe ich dem motor die patina gelassen da am zylinderkopf sogar noch die zierlinien erkennbar sind. versiegelung mit leinöl muss reichen :!:
zuletzt noch bilder des fertigen motors.
sobald das tragegestell fertig ist, gibts noch einen film.versprochen
P1010987 (1024x768).jpg
P1010986 (1024x768).jpg
P1010989 (1024x768).jpg

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag