kolbengewicht - verbrauch

Alles was wo anders nicht reinpasst

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

haenschen
Beiträge: 65
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 21:02
Meine Motoren: Listeroid 12/2 topland produktion
Listeroid 6/1 shaktiman produktion
Wohnort: Rot ad. Rot Ot. Ellwangen

kolbengewicht - verbrauch

Beitragvon haenschen » Sa 21. Nov 2015, 13:11

Hallo
ich habe ueber einen zufall einen kolben gefunden der recht genau die haelfte des gewichtes hat wie der originale.
Nun eine frage, wirkt sich das geringere kolbengewicht auf den verbrauch aus
und wenn ja in welchem maß?
mit freundlichen gruessen haenschen
Wenns rumms macht wars nicht sooo ideal. Also auf ein neues. 8-)

Reform
Beiträge: 230
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 19:38
Meine Motoren: Bernard WO
2 weitere Bernard
1HK65
2NZD 15kVA
Reform 2 Zylinder
Deutz div
Dieselameise
M22
Aktivist
Pionier
Ursus C45

Re: kolbengewicht - verbrauch

Beitragvon Reform » Mo 23. Nov 2015, 10:24

Der Einfluss des Kolbengewichtes ist marginal. Es reduzieren sich die Kräfte, die der Motor benötigt um zu laufen ohne eine Kraft abzugeben. Das wirst du aber nicht feststellen können.

Wichtiger ist hier das Wuchtverhältnis von Gegenwicht an der KW und Kolben. Haust du das völlig über den Haufen kann es zu schwerwiegenden Resonanzen kommen und im schlimmsten Fall die KW brechen.

haenschen
Beiträge: 65
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 21:02
Meine Motoren: Listeroid 12/2 topland produktion
Listeroid 6/1 shaktiman produktion
Wohnort: Rot ad. Rot Ot. Ellwangen

Re: kolbengewicht - verbrauch

Beitragvon haenschen » Mo 23. Nov 2015, 22:33

Hallo
zuerst mal danke fuer deine antwort. Es ist klar das ich die ganze geschichte wuchten lasse, ich mag meinen motor :)).
da ich jedes mal den kolben beschleunigen und abbremsen muss muesste sich zwischen 4kg und 2.1kg etwas bemerkbar machen. Diese energie der gewichtsdifferenz ist im 24/7 betrieb , so dachte ich, nicht zu vernachlaessigen. Wenn ich mich nicht verrechnet habe muesste es sich zwischen 3 und 4 prozent bewegen. Koennte ich damit recht haben oder habe ich hier einen gravierenden rechenfehler gemacht?
liebe gruesse haenschen
Wenns rumms macht wars nicht sooo ideal. Also auf ein neues. 8-)

Reform
Beiträge: 230
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 19:38
Meine Motoren: Bernard WO
2 weitere Bernard
1HK65
2NZD 15kVA
Reform 2 Zylinder
Deutz div
Dieselameise
M22
Aktivist
Pionier
Ursus C45

Re: kolbengewicht - verbrauch

Beitragvon Reform » Di 24. Nov 2015, 09:09

Also rechnen tu ich jetzt nicht ;)
Wie gesagt es wird weniger aber ob es auffällt. Du reduzierst ja auch den Reibleistungsanteil am Hemd bzw. der Ringe.

Bauen, messen -> Berichten.