Zylinderlaufbuchsen/ Kurbelwellenlager herstellen

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
Wotan
Beiträge: 17
Registriert: Di 1. Mai 2012, 09:33
Meine Motoren: stolzer Besitzer eines Deutz MO 118, Benz und Spol 4-5 KS, Güldner Diesel, Hatz Diesel und viele andere bis hin zum Rasenmähermotor.
Verschiedene Eigenbau Motoren: mehere Stirling, ein Vakuum Motor, zwei elektro Motoren (Modelle Eigenbau)
ein Conz Nebenschluss Generator (noch nicht betriebsbereit).

Zylinderlaufbuchsen/ Kurbelwellenlager herstellen

Beitragvon Wotan » Mo 2. Feb 2015, 21:54

Hallo,

ich bin immer auf der suche nach sehr alten Motoren wie z.B. Deutz E3, E12, CM und natürlich auch von anderen Herstellern.

eine Frage die mich dabei schon länger beschäftigt ist: Was ist wenn die Zylinderlaufbuchse oder das Kurbelwellenlager kaputt ist, was mache ich dann?

Wer kann so was nachfertigen und was kostet Z.B. eine Zylinderbuchse mit Kolben mit einem Durchmesser von Ca.130-150mm nachzufertigen?

Ausserdem interessiert mich die Technik wie so was generell hergestellt wird. Wenn jemand zufällig einen Link (im Forum, bei you tube oder Firmen) zu diesen Themen hat wäre es schön.
Habe schon versucht im Forum und im www was darüber zu finden, aber leider bisher noch nicht viel gefunden.

Viele Grüße,Armin

gussbronze
Beiträge: 100
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:50
Meine Motoren: Deutzmotoren

Re: Zylinderlaufbuchsen/ Kurbelwellenlager herstellen

Beitragvon gussbronze » Di 3. Feb 2015, 11:59

Hallo Armin.
Wenn Kolben und Zylinder neu angefertigt werden müssen, werden in der Regel Gießerei-Modelleinrichtungen (Werkzeuge) nach Muster oder Zeichnung angefertigt. Da ich Modellbauer gelernt habe, kann ich diese Arbeit übernehmen. Habe schon für Deutz MIH- Motore Kolben gießen lassen. Für den Zylinder wird ein gesondertes Modell benötigt.
Man kann auch bei verschlissener aber sonst intakter Buchse dieselbe nachdrehen, und einen Übermaßkolben einsetzen.

Kurbelwellenlager aus Weißmetall können ausgeschmolzen und neu ausgegossen (geschleudert) werden.

Schöne Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Wotan
Beiträge: 17
Registriert: Di 1. Mai 2012, 09:33
Meine Motoren: stolzer Besitzer eines Deutz MO 118, Benz und Spol 4-5 KS, Güldner Diesel, Hatz Diesel und viele andere bis hin zum Rasenmähermotor.
Verschiedene Eigenbau Motoren: mehere Stirling, ein Vakuum Motor, zwei elektro Motoren (Modelle Eigenbau)
ein Conz Nebenschluss Generator (noch nicht betriebsbereit).

Re: Zylinderlaufbuchsen/ Kurbelwellenlager herstellen

Beitragvon Wotan » Do 5. Feb 2015, 11:50

Hallo Jörg, erst mal danke für die schnellle Antwort.

Aktuell habe ich noch keinen Motor der eine solches Problem hat.
Da ich aber einen in Aussicht habe wo der Kolben festgerostet ist, interessierte es mich was es wohl kostet sowas nachzufertigen.

Ich habe die Firma. http://www.graf-motoren.de ausfindig gemacht und dort mal ganz grob nachgefragt was es kostet eine Buchse mit ca 170mm nachzufertigen. Am Telefon sagte man mir mindestens 900€ und ich schätze mal für einen Kolben kommt min. nochmal soviel hinzu.
Viele Grüße, Armin

DEUTZI
Beiträge: 17
Registriert: Do 19. Mär 2009, 21:05

Re: Zylinderlaufbuchsen/ Kurbelwellenlager herstellen

Beitragvon DEUTZI » Fr 27. Feb 2015, 22:56

Hallo Wotan,
vor einiger Zeit habe ich einen festgerosteten Kolben mit einer extra dafür gebauten Vorrichtung auspressen können. Den Pressdruck konnte ich nicht messen, gehe aber von etlichen Tonnen Druck aus. Es waren viele Tage nötig. Auf Druck stehen lassen, immer wieder anwärmen, abkühlen lassen. Die Zylinderbuchse hatt auf Höhe des festsitzenden Kolbens einen Gewindeanschluss für die Ölleitung, dort habe ich mit hohem Druck Fett eingepresst. Nach der ersten kleinen Bewegung habe ich die Pressvorrichtung immer wieder umgesetzt und den Kolben erstmal nur hin- und hergeschoben bis der Weg immer größer wurde. Jeweils vorne und hinten die Zylinderlauffläche gereinigt und den Rost entfernt. Es hat funktioniert und beide Teile sind weiter verwendbar.
Viele Grüße
DEUTZI


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag