Kolbengewicht

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
kopfgesteuert
Beiträge: 376
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 16:19
Meine Motoren: -)
Borussia
Deutz
Givaudan
Güldner
Ig. Lorenz
Japy
Lux
Poyaud
Reform
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Kolbengewicht

Beitragvon kopfgesteuert » Sa 6. Dez 2014, 16:16

Hallo Forum,

habe für meinen Motor (140 mm Bohrung und 140 mm Hub) einen neuen Kolben bekommen. Dieser wiegt 13,65 kg. Der alte Kolben wiegt jedoch "nur" 8,75 kg. Wird es da beim Betrieb mit 600 U/min zu Unwuchtproblemen kommen, so dass ich den neuen Kolben noch etwas erleichtern muss?

Wer hat diesbezüglich schon Erfahrung gesammelt und kann mir weiterhelfen?

Grüsse, Markus
Suche original Literatur für Reform B0, Deutz CM 1 + CM 2, Deutz MA 1 + MA 2 + MA 3, Japy 11 E + 12 E und Lorenz Motoren wie bspw. Prospekte Kataloge Anleitungen Teilelisten usw.

Benutzeravatar
Sido
Beiträge: 130
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 23:51
Meine Motoren: - )
Div. Standmotoren

Re: Kolbengewicht

Beitragvon Sido » Sa 6. Dez 2014, 19:27

hallo Markus

Habe dir einen Link aus dem "Webseiten Archiv" der hilft dir sicher bei deinem Problem

http://web.archive.org/web/20121017115313/http:/%20/www.autoschrauber.de/content/000075/kurbelwelle-auswuchten.php
Gruss

Reform
Beiträge: 230
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 19:38
Meine Motoren: Bernard WO
2 weitere Bernard
1HK65
2NZD 15kVA
Reform 2 Zylinder
Deutz div
Dieselameise
M22
Aktivist
Pionier
Ursus C45

Re: Kolbengewicht

Beitragvon Reform » So 7. Dez 2014, 23:50

Schwierig...
Je nachdem wann der Motor hergestellt wurde ist eine Wuchtung und/oder ein Masseausgleich durchgeführt worden.
Da dein Nachbaukolben fast das Doppelte wiegt würde ich schon von einem spürbaren Massenungleichgewicht ausgehen welches im schlimmsten Fall zu einem Bruch der KW führt.

Entweder Kolbengewicht anpassen oder Zusatzgewichte auf die Gegenmassen wobei eine höhere osz.+ rot. Masse eine Mehrbelastung der KW+ Lager erzeugt.

Benutzeravatar
kopfgesteuert
Beiträge: 376
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 16:19
Meine Motoren: -)
Borussia
Deutz
Givaudan
Güldner
Ig. Lorenz
Japy
Lux
Poyaud
Reform
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kolbengewicht

Beitragvon kopfgesteuert » Mo 8. Dez 2014, 09:15

Sido hat geschrieben:hallo Markus

Habe dir einen Link aus dem "Webseiten Archiv" der hilft dir sicher bei deinem Problem

http://web.archive.org/web/20121017115313/http:/%20/www.autoschrauber.de/content/000075/kurbelwelle-auswuchten.php
Gruss


Hallo Sido,

bei mir tut sich da nichts wenn ich dem Link folge, es kommt lediglich diese Meldung:

Wayback Machine doesn't have that page archived.

Grüsse, Markus
Suche original Literatur für Reform B0, Deutz CM 1 + CM 2, Deutz MA 1 + MA 2 + MA 3, Japy 11 E + 12 E und Lorenz Motoren wie bspw. Prospekte Kataloge Anleitungen Teilelisten usw.

Benutzeravatar
kopfgesteuert
Beiträge: 376
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 16:19
Meine Motoren: -)
Borussia
Deutz
Givaudan
Güldner
Ig. Lorenz
Japy
Lux
Poyaud
Reform
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kolbengewicht

Beitragvon kopfgesteuert » Mo 8. Dez 2014, 09:20

Reform hat geschrieben:Schwierig... Entweder Kolbengewicht anpassen oder Zusatzgewichte auf die Gegenmassen wobei eine höhere osz.+ rot. Masse eine Mehrbelastung der KW+ Lager erzeugt.


Vielen Dankf ür die Info. Der Motor stammt aus dem Jahre 1922. Ich denke ich werde sicherheitshalber den Kolben noch um 3 bis 4 kg erleichtern - es ist ja innen genug "Fleisch" da das abgefräst werden kann. Dies ist wohl die einfachere Variante.

Grüsse, Markus
Suche original Literatur für Reform B0, Deutz CM 1 + CM 2, Deutz MA 1 + MA 2 + MA 3, Japy 11 E + 12 E und Lorenz Motoren wie bspw. Prospekte Kataloge Anleitungen Teilelisten usw.

Benutzeravatar
Sido
Beiträge: 130
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 23:51
Meine Motoren: - )
Div. Standmotoren

Re: Kolbengewicht

Beitragvon Sido » Mo 8. Dez 2014, 10:06

Habe dir aus der Website ein PDF gemacht
Kurbelwelle_Auswuchten.pdf
(143.5 KiB) 151-mal heruntergeladen


Gruss

Benutzeravatar
kopfgesteuert
Beiträge: 376
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 16:19
Meine Motoren: -)
Borussia
Deutz
Givaudan
Güldner
Ig. Lorenz
Japy
Lux
Poyaud
Reform
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kolbengewicht

Beitragvon kopfgesteuert » Mo 8. Dez 2014, 11:41

...ahh-jetzt-ja - vielen Dank.

Grüsse, Markus
Suche original Literatur für Reform B0, Deutz CM 1 + CM 2, Deutz MA 1 + MA 2 + MA 3, Japy 11 E + 12 E und Lorenz Motoren wie bspw. Prospekte Kataloge Anleitungen Teilelisten usw.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag