mah 914 zylinderkopf

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Christoph
Beiträge: 329
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: mah 914 zylinderkopf

Beitragvon Christoph » Di 25. Mär 2014, 19:59

das mit der kühlung habe ich mir auch schon gedacht, aber das ist kein rost auf den bildern sonderns guss :!: habs nur mit der bürste etwas sauber gemacht damit mann es besser erkennen kann. aber für die kühlung würde es doch ausreichen wenn hinter den stopfen wasser wäre :?: oder muss das wasser zirkulieren damit es was bringt :?:
fragen über fragen :lol:

Benutzeravatar
SACHS Spalter
Bildermoderator
Beiträge: 399
Registriert: So 19. Feb 2012, 16:24
Meine Motoren: Deutz MAH 711 Bj. ca. 50 Jahre mit Hydrauliksystem
Deutz MA 511 Bj. 1931 mit Kompressor
SACHS ST50 Bj. 1963
(Briggs&Stratton 650 Series Bj. Aug. 2010 auf Rasenmäher)
Wohnort: Mariental-Horst

Re: mah 914 zylinderkopf

Beitragvon SACHS Spalter » Di 25. Mär 2014, 21:30

Wenn das Wasser hinter den Stopfen eingeschlossen wäre, würde es sich bei über 100°C verdampfen und ausdehnen und den Zylinderkopf sprengen,
fast wie bei Frost, nur 100°C wärmer ;)
Bei der Verdampfungskühlungs verdampft das Wasser, dadurch nimmt es die Wärmeenergie aus dem Motor auf,
deswegen bleibt der Motor normal bei 80-85°C, da ist das Verhältnis zwischen Wärmenergie aus dem Motor und Energie zum
Verdampfen ausgeglichen(ohne Last). Aus diesen Gründen ist es besser wenn das Wasser zirkuliert.

MfG Jan-Philip

Christoph
Beiträge: 329
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: mah 914 zylinderkopf

Beitragvon Christoph » Di 25. Mär 2014, 22:46

muss mich selber berichtigen :oops: war nochmal in der werkstatt und habe mit einem schraubenzieher versucht die vertiefung sauber zu machen, sieht jetzt aus wie bei andys mah 711 kopf :!: wäre noch die frage zu klären weshalb die löcher verschlossen wurden :?: würdet ihr sie wieder entfernen oder lassen :?: ist ein fahrzeugmotor mit 12ps und muss später wieder leistung bringen :!:
das mit dem verdampfen ist mir schon klar, meinte ja nur weil die löcher von hinten mit den wasserkanälen verbunden sind.
gruss christoph


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag