Prüfgerät für Einspritzdüsen

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Antworten
lutzemue
Beiträge: 144
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 13:23
Meine Motoren: von Sachs über Ilo, Junkers 1 und 2 Zylinder, Lister L und D, Bamford, Cunewalder, Lorenz, Powell, Reform uvm. Die meisten Motoren sind von Horst Anthofer die ich für ihn weiter betreue.
Wohnort: Welver - Flerke

Prüfgerät für Einspritzdüsen

Beitrag von lutzemue » Mi 7. Nov 2012, 08:02

Hallo,

habe ein Prüfgerät für Einspritzdüsen bekommen. Beim Zerlegen des Gerätes ist mir eine Masse entgegengekommen die ich nicht einordnen kann. Wie auf dem Foto zu sehen war diese Masse zwischen den Metallringen wahrscheinlich als eine Art Stopfbuchse. :shock: Die Konsistenz ist wachsartig. Weiß jemand zufällig was das für ein Zeug ist? Gibt es alternativen zu dieser Masse, oder ist es eine vergammelte Packungsschnur?
Was ist das?
Was ist das?
Foto0060.jpg (37.94 KiB) 996 mal betrachtet
Für Hinweise möchte ich mich schon mal im Voraus bedanken

Gruß Lutz
weiterfahren beobachten!

Rudi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07

Re: Prüfgerät für Einspritzdüsen

Beitrag von Rudi » Mi 7. Nov 2012, 17:36

Hallo
Wo befand sich das Teil was Du ausgebaut hast?

Wenns ein Prüfgerät von Bosch ist dann befindet sich im Kraftstoffbecher
ein kleiner Filter.
So ists bei meinem Prüfgerät (Bosch)
Ansonsten muß ich passen.Habe mein Gerät noch nicht Zerlegen brauchen.

Gruß Peter

Antworten