schlüter

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

holz-bauer
Beiträge: 2
Registriert: Di 19. Jun 2012, 06:26

schlüter

Beitragvon holz-bauer » Di 19. Jun 2012, 08:59

Hallo
ich bin neu hier und auf der suche nach infos
zu meinem Standmotor Schlüter 20 Ps 600 u/min. Motornummer 55291
kann mir jemand genaueres dazu sagen?


Mit Freundlichen Grüßen
Mario Bauer

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1252
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: schlüter

Beitragvon motorenbau » Di 19. Jun 2012, 12:26

Hallo

Bilder wären vielleicht nicht schlecht, weil man aufgrund der Motornummer bei Schlüter nicht wirklich viel herausfinden kann....

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

holz-bauer
Beiträge: 2
Registriert: Di 19. Jun 2012, 06:26

Re: schlüter

Beitragvon holz-bauer » Di 19. Jun 2012, 14:23

werd ich machen muß aber erst bissl aufräumen um den Motor rum
allgemein würd ich den zustand als gut beschreiben
stand ja die ganze zeit nur am selben fleck und lief bis er durch einen e-motor ersetzt wurde
da die firma in der zeit immer weiter gewachsen war wurde das abbauen des motors immer schwieriger

jetz is bei uns immer mehr das oltimer fieber ausgebrochen und so wär meine idee den motor mal wieder leben einzuhauchen

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1252
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: schlüter

Beitragvon motorenbau » Fr 22. Jun 2012, 12:52

Hallo

Ich habe per Mail Bilder von dem Motor bekommen, die ich euch mit Erlaubnis des Urhebers nicht vorenthalten möchte.

Bei Gelegenheit werd ich ihn jetzt mal reinigen, wie gesagt er ist seit seiner aufstellung in diesem Raum geblieben. In Betrieb war er nach Aussage meines Vaters bis ca. 1967. Er selber ist 1971 in die Firma gekommen und hat den Motor auch nie laufen gesehen. Der Raum wurde danach als Abstellkammer und Ölraum genutzt. Der Motor ist nur staubig, die ölhaltige Luft hat ihn vor Rost gut geschützt ;)


Noch ein Tipp: Bei der Reinigung des Motors würde ich ziemlich vorsichtig sein, da viele Schlüter Motoren eine hübsche Linierung haben. Vielleicht hat dieser Motor das auch und es ist noch etwas davon erhalten.

Gruß
Christian
Dateianhänge
028.jpg
028.jpg (50.52 KiB) 2046 mal betrachtet
027.jpg
027.jpg (44.3 KiB) 2046 mal betrachtet
026.jpg
026.jpg (37.93 KiB) 2046 mal betrachtet
025.jpg
025.jpg (40.37 KiB) 2046 mal betrachtet
024.jpg
024.jpg (33.12 KiB) 2046 mal betrachtet
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1252
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: schlüter

Beitragvon motorenbau » Fr 22. Jun 2012, 13:00

Hallo

Ich habe gerade noch ein altes Prospektbild von einem Motors des Typs "DSD25E" mit 25 PS gefunden, der diesem Motor recht ähnlich sieht. Er hat halt eine Bosch-Pumpe und Speichenschwungräder Vielleicht heißt Dein Motor ja dann DSD20E?

Gruß
Christian
Dateianhänge
Schlueter5EZp.jpg
Schlueter5EZp.jpg (34.12 KiB) 2042 mal betrachtet
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Hausi
Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Jul 2014, 21:12
Meine Motoren: HSD 160

Re: schlüter

Beitragvon Hausi » Mi 16. Jul 2014, 22:47

Schlüter Old. 061.jpg

24.05.2006 Bilder 015.jpg
24.05.2006 Bilder 015.jpg (37.39 KiB) 1294 mal betrachtet

hallo,
bin auf der suche nach einen zylinderkopf für so einen schüter standmotor :cry:
Baujahr cir 1930 stehend
Zuletzt geändert von Hausi am Di 22. Jul 2014, 21:59, insgesamt 2-mal geändert.

museumsschlüter
Beiträge: 6
Registriert: So 9. Jun 2013, 17:16
Meine Motoren: schlüter: sjn 100, hr 110, dsl 5

Re: schlüter

Beitragvon museumsschlüter » Fr 18. Jul 2014, 08:27

Hallo,
wenn Du mir die Motordrehzahl (steht auf dem Typenschild) und den Schwungraddurchmesser einstellst kann ich Dir den genauen Motorentyp sagen.

Viele Grüße aus Freising
Manfred

E-Mail: info@freisinger-schlueter-museum.de
http://www.: freisinger-schlueter-museum.de

Hist. Fahrzeuge
Beiträge: 233
Registriert: Sa 25. Dez 2010, 12:53
Meine Motoren: Verschiedene Motoren und Traktoren von 1912 an

Re: schlüter

Beitragvon Hist. Fahrzeuge » Fr 18. Jul 2014, 22:08

Hallo,
unser SHD160Z hat die Motor Nr. 54569, ist Baujahr Januar 1935. Der Motor Nr. nach müsste Dein Motor Ende 1935 Anfang 1936 sein.
Gruß
Werner


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag