Die Suche ergab 412 Treffer

von Borstel
Sa 25. Feb 2017, 13:21
Forum: Allgemeine Technische Fragen
Thema: Cunrwalde 1h65 Ventile einstellen
Antworten: 14
Zugriffe: 532

Re: Cunrwalde 1h65 Ventile einstellen

Hallo!
Der 1H65 hat keinen Luftspeicher und auch keine Direkteinspritzung.
Das bleibt immer ein Vorkammerdiesel.
Was meinst du mit “Kombi Hahn“ ?
Anleitung und Teileliste habe ich als Kopie da.
Bis bald !
von Borstel
Do 16. Feb 2017, 20:17
Forum: Biete
Thema: Zündmagnet für Deutz MA Motoren
Antworten: 1
Zugriffe: 280

Re: Zündmagnet für Deutz MA Motoren

Der Zündmagnet ist verkauft !
von Borstel
Mi 15. Feb 2017, 20:48
Forum: Allgemeine Technische Fragen
Thema: Öl Verbauch 1H65
Antworten: 2
Zugriffe: 187

Re: Öl Verbauch 1H65

Hallo! In der Bed.anleitung wird der Ölverbrauch mit 0,02kg/h angegeben. Meine Motoren sind noch nie unter Last gelaufen. Ich habe da keine Erfahrungswerte. Bei meinen Motoren ist kein Ölverbrauch meßbar. Das sich Öl im Ventildeckel sammelt ist normal. Die Entlüftung sitzt ja da. Der Ölnebel soll au...
von Borstel
So 12. Feb 2017, 10:34
Forum: Biete
Thema: Zündmagnet für Deutz MA Motoren
Antworten: 1
Zugriffe: 280

Zündmagnet für Deutz MA Motoren

Biete :
Zündmagnet für Deutz Stationärmotor ,
Standmotor MA: 508, 608 ,611, 711 ,514, 714
Zündmagnet ist kompl. zerlegt, gereinigt, Lager gefettet und neu aufmagnetisiert,
mit super Funken,
praktisch einbaufertig
Preis: 199,-€
von Borstel
So 12. Feb 2017, 09:58
Forum: Frage nach Motordaten
Thema: Cunewalder Verdampfer
Antworten: 4
Zugriffe: 310

Re: Cunewalder Verdampfer

Hallo!
Habe eine Bed.anleitung und auch Teileliste als Kopie da.
MfG!
von Borstel
Fr 30. Dez 2016, 23:23
Forum: Allgemeine Technische Fragen
Thema: mah 322 allgemein technische fragen
Antworten: 88
Zugriffe: 5040

Re: mah 322 allgemein technische fragen

Hallo! Ich habe grad mal meine Unterlagen gewälzt. Eine IFA Düse SD1Z00 kommt dort nicht vor. Muss dann wohl eine SD1ZD0. In einem Einspritzdüsenkatalog von 1962 kommt für den MIH322 auch die SD1ZD0 als Alternative in Frage. Der Einspritzdruck ist dort mit 120 atü (ca.117bar) angegeben. In der Anlei...
von Borstel
Sa 19. Nov 2016, 15:18
Forum: Allgemeine Technische Fragen
Thema: Nennleistung - Cunewalder H65
Antworten: 7
Zugriffe: 672

Re: Nennleistung - Cunewalder H65

Hallo! Die Reglerfedern beim H65 befinden sich beide in dem Federnpacket welches in der Hülse unter dem E.-Pumpendeckel sitzt. Ist in der Teileliste etwas unglücklich dagestellt. Für einen gleichmäßigen Leerlauf ist die Schenkelfeder am Handgashebel verantwortlich. Der Winkelhebel muß immer mit sanf...
von Borstel
Sa 12. Nov 2016, 10:24
Forum: Allgemeine Technische Fragen
Thema: Nennleistung - Cunewalder H65
Antworten: 7
Zugriffe: 672

Re: Nennleistung - Cunewalder H65

Hallo! An die Reglerfedern kommt man schlecht ran . Ein Teil des Reglers , Gewichte und Federn, sind auf dem Zahnrad der Nockenwelle. Um das zu erreichen muss die Riemenscheibe oder das Schwungrad und der große Seitendeckel abgebaut werden. Der andere Teil des Reglers sitzt beim H65 im Deckel oberha...
von Borstel
So 6. Nov 2016, 19:02
Forum: Allgemeine Technische Fragen
Thema: Nennleistung - Cunewalder H65
Antworten: 7
Zugriffe: 672

Re: Nennleistung - Cunewalder H65

Hallo! Beim Verbrennungsmotor ist die Leistung immer von der Drehzahl abhängig . Das ist ganz normal. Das Nachfolgemodell , der 1H65; wird noch mit 7,5 PS bei 1800 U/min angeboten . Die unterschiedlichen Höchstdrehzahlen werden vom Regler begrenzt. Hier kommt es auf die Einstellung ,die Stärke der R...
von Borstel
Do 3. Nov 2016, 19:55
Forum: Probleme mit dem Motor
Thema: 1H65 Probleme und Sorgen
Antworten: 8
Zugriffe: 796

Re: 1H65 Probleme und Sorgen

Hallo!
Sorry ! Hat leider etwas länger gedauert.

Der Nocken für die E.-Pumpe an der Nockenwelle ist 8mm hoch.
Nun ist ja der Schwinghebel nicht symmetrisch.
An dem Stößel der Pumpe sollte min. ein Hub von 6mm vorhanden sein.
Dann arbeitet auch die Pumpe vernünftig .

Bis bald!

Zur erweiterten Suche