Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

grossbaer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 22:56
Meine Motoren: E673 Hatz
F1L 208D Deutz MAG
HATZ 2L40C
Wohnort: Unna

Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von grossbaer » Fr 14. Dez 2018, 20:42

Hi, ich bin der Günther aus Unna, mit folgender Frage: Ich habe ein Bundeswehr Stromaggregat SEA BG2,2 DHA, 230V 2,2 kW, mit einem HATZ E673 Dieselmotor. Das Teil wird per Handkurbel gestartet, springt sofort an und liefert zuverlässig Strom. Alles ok, aber::::::: aus aktuellem Anlass ( Operationen an Schulter) geht das mit dem Ankurbeln nicht mehr, und wird wohl auch längere Zeit so bleiben. Ich weiss aber, dass es (seltene) Exemplare dieses Motors gibt, die mit Elektrostart ausgerüstet sind. Ich glaube auch, dass die entsprechenden Ausschnitte und Bohrungen in allen Motorgehäusen schon vorgerüstet sind.
Meine Bitte: kennt sich hier jemand mit dem Thema aus? Gibt es so einen Anlasser zu kaufen, wo ? Ich brauche keinen Zündschlüssel, keine Ladung der Starterbatterie etc. Nur Anlassen und Drähte wieder ab... :-)
Ich hoffe, es gibt hier Kundige dazu, denn ein bestens funktionierender Generator, den man nicht zum Laufen bringt ist höchst frustrierend.

Ich freue mich auf Antworten, und sage jetzt schon mal: Frohe Weihnachten und ein gutes, Neues Jahr 2019 !

Günther

grossbaer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 22:56
Meine Motoren: E673 Hatz
F1L 208D Deutz MAG
HATZ 2L40C
Wohnort: Unna

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von grossbaer » Fr 14. Dez 2018, 20:46

ach ja, noch einen extra Gruß an den Arthur Wernz, der hatte den Motor seinerzei richtig fit gemacht ::: ;)

arturwernz
Beiträge: 146
Registriert: So 8. Jul 2012, 14:14
Meine Motoren: farymann-s10 ,25ps n=2500 farymann g10,14ps n=1750
farymann-g20 14ps n=1750 farymann le-6psn=2000
farymann-k5--4,5psn=3ooo farymann lcs 19ps n=19oo
hatz e 108 10 ps n=1500

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von arturwernz » Sa 15. Dez 2018, 12:49

hallo günther
für diesen Motor gibt es keinen anlasser. man könnte höchstens einen dynastarter anbauen.
dafür muß ich mich aber am montag erst mal bei hatz erkundigen.grüße auch von mir.
bis montag also
mfg artur

Benutzeravatar
schmierlappe
Beiträge: 58
Registriert: Do 31. Mär 2016, 09:40
Meine Motoren: Sendling DM5
Deutz MAH611
Deutz MAH514
Mercedes OM 636 im Unimog 411
Deutz F3L912 im Schaeff Radlader SKL 501
Deutz F1L411D im Stromaggregat
Hatz ES 75 im Gutbrod Einachsschlepper Trabant D
Wohnort: Weilburg

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von schmierlappe » Sa 15. Dez 2018, 13:13

Hallo, der Dynastarter ohne Halterung wird direkt an die Kurbelwelle gekuppelt, es gibt auch ausführungen mit Keilriemen.

https://kohl24.de/de/dynastarter/dynast ... ardini-usw

arffm
Beiträge: 41
Registriert: So 29. Jul 2018, 21:33
Meine Motoren: Hatz E671
Lanz-TWN LT85D
Lutz M58
Sachs KM3
Sachs KM48
Sachs KM914A
Sachs Stamo30
Sachs Stamo120
Yanmar Diesel A3

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von arffm » So 16. Dez 2018, 18:09

Hallo,
ich habe einen E671 und ein ähnliches Problem. Für nachträglichen Einbau kommt m. E. nur ein Dynastarter mit Keilriemen in Frage, Bosch oder Hitachi. Der Hitachi-Nachbau von Cargo hat den Vorteil, daß die Drehrichtung beliebig wählbar ist, dazu sind Anker- und Feldanschlüsse nach außen geführt und zugänglich. Du mußt halt beim Start den Dekompressor betätigen und umlegen wenn der Motor auf Drehzahl ist, das ging beim Volvo Penta MD1 und bei meiner Guzzi Nuoco Falcone Civile auch so.
Man muß sich eine Halterung so bauen, daß der Keilriemen in Flucht ist und daß man ihn spannen kann (Dynastarter schwenkbar).
Gruß Arthur

grossbaer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 22:56
Meine Motoren: E673 Hatz
F1L 208D Deutz MAG
HATZ 2L40C
Wohnort: Unna

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von grossbaer » So 16. Dez 2018, 18:49

Hallo Arthur & Schmierlappe,
und vielen Dank für Eure Antworten! Also, wie soll ich sagen: ich bin mal so erzogen worden dass man würdigen, älteren Herren nicht widerspricht :P :lol: , aber jetzt tue ich es mal.
Ich glaube immer noch, dass es das BW-Aggregat, und damit den Motor, auch mit Anlasser gibt. Und zwar aus 2 Gründen: 1. es steht zur Zt. bei eBay ein Inserat drin. Ich habe eingegeben Stromerzeuger Bundeswehr, und da ist es. 1,9 kW, 28V mit Anlasser. Hier sind ein paar Fotos davon: ???? Sorry, ich krieg das jetzt & hier nicht hin mit den Bildern, muß ich noch üben :?
2. ich habe es dann Heute doch gemacht, und bin in die kalte Garage zum Nachsehen: auch mein Generator hat an der Stelle, wo der Anlasser sinnvollerweise sitzen sollte eine Art "Blindabdeckung", genau dort wo bei den Bildern von eBay der Anlasser montiert ist.
Ich versuche mal, die Bilder hier nachzuposten; Arthur: Wenn Du bei Hatz fragst, kannst Du Dich ja mal in diese Richtung umhören.
Dank an Alle, und ich kriege die Bilder hoffentlich bald hin.
Gruß Günther

Quiesel
Beiträge: 270
Registriert: So 27. Nov 2016, 18:14
Meine Motoren: Deutz MAH611
Deutz MAH714
Deutz MAH914
Deutz MA608

Cunewald 1H65 auf Eigenbauschlepper

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von Quiesel » So 16. Dez 2018, 19:34

Ich bin mal so frei und helfe Günther ;)

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios
C8279E0D-622F-470C-91CC-1245E93FE1C7.png
69FA3323-AD1D-4CAF-B7FA-945A35E466D0.png
Hoffe er meint diese Anzeige :D

Gruß
Matze

grossbaer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 22:56
Meine Motoren: E673 Hatz
F1L 208D Deutz MAG
HATZ 2L40C
Wohnort: Unna

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von grossbaer » So 16. Dez 2018, 19:47

Danke! Genau diese Anzeige meinte ich. Was muss ich tun um Bilder einzustellen? Grrrrr… :-)

Benutzeravatar
schmierlappe
Beiträge: 58
Registriert: Do 31. Mär 2016, 09:40
Meine Motoren: Sendling DM5
Deutz MAH611
Deutz MAH514
Mercedes OM 636 im Unimog 411
Deutz F3L912 im Schaeff Radlader SKL 501
Deutz F1L411D im Stromaggregat
Hatz ES 75 im Gutbrod Einachsschlepper Trabant D
Wohnort: Weilburg

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von schmierlappe » Mo 17. Dez 2018, 00:11

Ist ja Wahnsinn was die Bundeswehr sich da hat bauen lassen...
Der Anlasser hat fast mehr Leistung wie der Hatz...
Jedenfalls gehört der Anlasser zu dem Generatorhersteller und nicht zu Hatz. Wenn bei deinem Generator hinter dem Blechdeckel ein Zahnkranz ist braucht es nur den richtigen Anlasser. Wahrscheinlich hat das Anlasserritzel ein Metrisches Modul 3, dann gibt es meist nur welche mit 9 , 11 oder 13 Zähnen.
Am besten wäre es die Nummer vom Anlasser bei dem Ebay Angebot zu erbetteln, danach kann man rausfinden wovon der Anlasser normal ist.

grossbaer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 22:56
Meine Motoren: E673 Hatz
F1L 208D Deutz MAG
HATZ 2L40C
Wohnort: Unna

Re: Anlasser nachrüsten für HATZ E673

Beitrag von grossbaer » Mo 17. Dez 2018, 13:34

Hallo, der Anlasser sitzt aber neben dem Motor, nicht neben dem Generator. Evtl. gehört er dann doch irgendwie zu Hatz. Vielleicht kriegt ja der Arthur was raus, wenn er bei Hatz nachfragt, der hat da gute Kontakte. Ich versuche mal in den nächsten Tagen die Blindabdeckung abzuschrauben, mal sehen was dahinter liegt? Zahnkranz? Aber Danke schon mal für die Infos.
Günther

Antworten