Abgase im Kurbelwellengehäuse 1H65

Hier kommen die Probleme mit den Motoren rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

srbwolf
Beiträge: 2
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 20:18
Meine Motoren: 1h65

Abgase im Kurbelwellengehäuse 1H65

Beitragvon srbwolf » Mo 9. Jul 2018, 21:05

Hallo ihr da draußen,

ich habe folgendes Problem. Seit kurzem habe ich festgestellt das erheblicher Abgasdruck aus Kurbelwellengehäuse bekommt. Und so stark das mir beim Abnehmen des Einfüllstutzendeckel sogar das Sieb mir entgegen fliegt. Kühlwasser tritt aus dem Ventil Deckel auch noch aus Kompression ist da , der Trecker zottelt spielend mein groẞen Wohnwagen weg. Wobei das ja ein Wiederspruch zur Kopfdichtung ist. Kann das die Kopfdichtung sein ? Motor springt sofort an, nachdem die LPG ;-) Werkstatt mir die Einspritzdüse eingestellt hat. Danke schon mal für Infos.
Grüsse

Gesendet von meinem BV8000Pro mit Tapatalk

Benutzeravatar
Aries
Beiträge: 11
Registriert: Do 6. Jul 2017, 16:49
Meine Motoren: Farymann A30M

Re: Abgase im Kurbelwellengehäuse 1H65

Beitragvon Aries » Do 12. Jul 2018, 13:30

Moin srbwolf,

Druck im Kurbelgehäuse deutet meistens auf verschlissene oder festsitzende Kolbenringe hin.
Kühlwasser im Ventildeckel bedeuten wohl einen Riss im Zylinderkopf.
Da solltest du wohl mal den Zylinder demontieren und überprüfen
Gruß aus Bremen

Götz

Christoph
Beiträge: 328
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: Abgase im Kurbelwellengehäuse 1H65

Beitragvon Christoph » Fr 13. Jul 2018, 13:15

Hallo,
wasser im zylinderkopfdeckel kann ebenso von einer kaputen kopfdichtung kommen.
war bei mir so. da war die kopfdichtung auf der unterseite, richtung stösselkanäle defekt. dann kann das wasser über diese öffnungen in den deckel laufen :idea:
am besten kopf ab, dann kann man auch gleich den kolben ziehen und begutachten.
geht in einem rutsch.
gruss christoph

Benutzeravatar
Aries
Beiträge: 11
Registriert: Do 6. Jul 2017, 16:49
Meine Motoren: Farymann A30M

Re: Abgase im Kurbelwellengehäuse 1H65

Beitragvon Aries » Fr 13. Jul 2018, 15:27

Moin srbwolf,

wegen der großen Druckschwankungen im Kurbelgehäuse haben viele Einzylinder Motoren haben ein Kurbelgehäuse-Entlüftungsventil, das als Flatterventil ausführt ist. Das Ventil soll erreichen, dass sich ein Unterdruck im Kurbelgehäuse aufbaut. Möglicherweise ist das Ventil - so denn bei deinem Motor vorhanden - verklemmt oder defekt.
Gruß aus Bremen

Götz

srbwolf
Beiträge: 2
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 20:18
Meine Motoren: 1h65

Re: Abgase im Kurbelwellengehäuse 1H65

Beitragvon srbwolf » Fr 13. Jul 2018, 20:06

Danke !! schon fürs die Infos. Werde mich mal ran machen und den Zylinderkopf abnehmen und prüfen. Nach Flatterventil werde ich Ausschau halten.

Gesendet von meinem BV8000Pro mit Tapatalk