Deutz Motornummer

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1415
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Deutz Motornummer

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Du brauchst die Motornummer, dann kannst Du anhand der Liste im ersten Beitrag das Baujahr bestimmen. Mit dem Baujahr guckst Du auf Matze´s Homepage, welche Typen in Frage kommen: http://www.standmotor.de/deutz.htm

Beim Modellwechsel gibt es manchmal ein bis zwei Jahre Überschneidung.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
Krischel
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Mär 2016, 08:38
Meine Motoren: Deutz Ma 608
Deutz Mah 516
Deutz Mah 322
Deutz Ma 216

Re: Deutz Motornummer

Beitrag von Krischel »

Hallo zusammen! Bei der Nummer 244744 ist er aber Baujahr 1930. Oder?
Mfg

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 163
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, einen Farymann LE, eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30, einen Deutz MAH 916, einen Deutz MAH 711, einen Farymann K, einen Farymann KS, einen zweiten GW 8, einen Güldner GL 8 und einen dritten GW 8.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: Deutz Motornummer

Beitrag von Celler17 »

Hallo,

das ist laut der Liste korrekt ;)

Mfg Marcel S.
Hier geht es zu meinem YouTube Kanal:https://www.youtube.com/channel/UCpjycZ ... mi5WkVxB_w

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1415
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Deutz Motornummer

Beitrag von motorenbau »

Hallo

Dann hattest Du mit Deiner Vermutung recht.

Gruß
Christian

PS: Man hätte ihn auch an dem ungekühlten Zylinderkopf erkennen können...
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Antworten