Wolseley WD 8

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Housi
Beiträge: 7
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 21:44
Meine Motoren: Wolseley WD8

Wolseley WD 8

Beitragvon Housi » Mo 26. Mär 2018, 22:16

Hallo Oldtimerfreunde
Ich bin neu in Eurem Forum.
Seit gestern bin ich stolzer besitze eines Wolseley WD 8
Er hat die Engine Nr. 51735 wird mit Gas betrieben und hat 1.5 HP.
Die Zündung ist von Lucas Model SR 1
Type MKI IA 7 59
Nummer 42317B
Auf dem Kurbelgehäuse oberhalb des Oelablasszapfen ist WD1/8 CONYCHPON und die Nummer 1325 oder (1825) eingegossen.
Den Motor habe ich gestern in der Schweiz auf einer Brocante erhandelt, erläuft gut und springt warn und kalt sofort an.

Kann mir jemand von Euch weiterhelfen ich hätte gerne das genaue Alter erfahren, ich bin Bj. 61 wäre ja toll wen wir den gleichen Jg. hätten

Besten dank und Grüsse aus der Schweiz

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1284
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon motorenbau » Di 27. Mär 2018, 07:42

Hallo

Kannst Du Englisch? Das Internal Fire Museum besitzt die Original-Unterlagen von Wolseley und kann Dir in der Regel das Lieferdatum und den Kunden sagen, an den der Motor ausgeliefert wurde. Du musst nur das dortige Archiv anschreiben.

Außerdem gibt es ein Buch über Wolseley Stationärmotoren:
Wolseley Stationary Engines 1909-1975
von David W. Edginton
ISBN-10: 0955462525
ISBN-13: 978-0955462528


Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
Sido
Beiträge: 135
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 23:51
Meine Motoren: - )
Div. Standmotoren

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon Sido » Di 27. Mär 2018, 08:22

Hallo Housi

Mit dieser Seriennummer ist er Jg. 1959.
Ist ein toller Motor läuft gut ruhig.

Gruss Sido

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1284
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon motorenbau » Di 27. Mär 2018, 11:20

Sido hat geschrieben:Mit dieser Seriennummer ist er Jg. 1959.

Hast Du das Buch? Die Nummernlisten im Internet, die ich kannte, sind alle nicht mehr online.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

öllappen
Beiträge: 259
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 10:24
Meine Motoren: sebdling dm 5, lister d, ilo 4-takter, bernard moteurs, barkas el 65, sachs 5o, barkas el 150 ,amanco hirad ,wolseley-gas, schroth -kornmühle ,briggs u. stratton ,farymann ld , farymann lgs diesel ,grosser schleifstein ,
Wohnort: sylt

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon öllappen » Di 27. Mär 2018, 11:39

moin housi ,willkommen im forum .viele grüsse von der nordseeinsel sylt ,öllappen
mitglied m 197 im ig-hm . wer arbeitet macht fehler . wer viel arbeitet macht viele fehler . wer garnichts tut , macht nie fehler .

Housi
Beiträge: 7
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 21:44
Meine Motoren: Wolseley WD8

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon Housi » Di 27. Mär 2018, 19:09

Hallo zusammen
Besten Dank für Eure rasche Antworten.
Nein leider kann ich nicht englisch müsste schon jemand suchen der dieses für mich schreiben würde, wäre aber sicher schön zu wissen wann der Motor ausgeliefert wurde.

Melde mich sicher noch mehr in diesem Forum

Mit freundlichen Grüssen
Housi

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 172
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon Aerodriver » Di 27. Mär 2018, 20:10

Hallo Housi aus Regensburg.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
älteren und neueren Beiträge.
Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

Benutzeravatar
Sido
Beiträge: 135
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 23:51
Meine Motoren: - )
Div. Standmotoren

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon Sido » Di 27. Mär 2018, 22:14

Hallo Motorenbau
Die Liste ist aus dem englischen Forum.
http://www.stationary-engine.net/forum/showthread.php?t=7831

Gruss

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1284
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon motorenbau » Mi 28. Mär 2018, 07:32

Sido hat geschrieben:Hallo Motorenbau
Die Liste ist aus dem englischen Forum.
http://www.stationary-engine.net/forum/showthread.php?t=7831

Ah OK. Vielen Dank für die Rückmeldung. Da hätte ich auch selber drauf kommen können.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Housi
Beiträge: 7
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 21:44
Meine Motoren: Wolseley WD8

Re: Wolseley WD 8

Beitragvon Housi » Mi 28. Mär 2018, 19:16

Hallo zusammen ich bin s nochmal.
Kann mir jemand sagen wieso der Wolseley als Gas und Benzinmotor gebaut wurde? War die Anschaffung für den Gasmotor billiger, ( kein Tank, Kein Vergaser) oder war der Betriebsstoff günstiger?
Und wie ist das Verhältnis der Leistung 11/2 HP Benzin Stärker, Gas stärker oder kein Unterschied?

Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz
Housi