Zollgewinde an alten Motoren

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

jaki
Beiträge: 728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon jaki » Mi 7. Mär 2018, 19:52

Hallo,

Bin dabei mir ein wenig Zoll-Gewindeschneider und Werkzeug zuzulegen.
Da stellt sich mir die Frage ob an den alten europäischen Vorkriegs-Motoren und anderen Maschinen BSW oder UNC Gewinde sind?
BSW= Britisch 55° Flankenwinkel
UNC= US 60° Flankenwinkel

Von den Steigungen und Durchmessern sind die Gewinde ja gleich, ausser 1/2"! BSW hat 12 Gänge pro " und UNC 13 G. pro "

Bisher haben meist irgendwelche alten Schrauben die man sich so aufhebt gepasst, aber da wusste ich auch nicht so recht was das für welche sind, woher die stammen. und bei so alten gebrauchten Schrauben passt weder die ein, noch die andere Gewindelehre exakt dazu...

Wie sind eure Erfahrungen? Was für Gewinde sind das?

Gruß, Jakob
:mrgreen:

Benutzeravatar
Bas
Beiträge: 29
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 22:11
Meine Motoren: Deutz E20 1908; Deutz 11g 1907; Crossley J 1901; Tangye AA oil engine 1909; Lorenz 3-4 ps 1924.

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon Bas » Mi 7. Mär 2018, 20:05

Hallo Jakob.

Das sind alles BSW Gewinde an die alten Europäischen Motoren, das war damals der meist gängiger Norm. Nur Franzözische Motoren haben damals schon oft Metrisches Gewinde gehabt, aber mit andere Steigungen per Durchmesser als die, die wir jetzt kennen.

Das Schneidewerkzeug ist nicht billig, wird sich aber ganz sicher zurückbezahlen wenn du selber deine Schrauben und Muttern aus sechskant Eisen herstellen kannst. BSW schrauben gibt es noch, sind aber schweineteuer... und ausserdem sind die sechskant Köpfe von modernen Schrauben zu klein und nicht hoch genug. Viel Erfolg! Grüsse,

Bas.




Verzonden vanaf mijn iPad met Tapatalk

jaki
Beiträge: 728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon jaki » Mi 7. Mär 2018, 20:20

Hab das fast vermutet. Danke für die Bestätigung.
Das ist schweineteuer das Werkzeug!
Kann man auch nirgendwo ausleihe weil das keine Werkstatt hat...
:mrgreen:

jaki
Beiträge: 728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon jaki » Mi 7. Mär 2018, 20:22

Aber UNC in BSW Löcher schneiden sollte doch Problemlos möglich sein?
man schneidet ja den Gleichen Durchmesser Aussen, bei gleicher Steigung, nur mit größerem Flankenwinkel. also nimmt man noch zusätzlich was weg in Gewindeloch?
Dann UNC Schrauben verwenden?

Gruß, Jakob
:mrgreen:

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 256
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon Standuhr » Mi 7. Mär 2018, 20:49

Hallo Jakob,
die oft billig angebotenen ,aus Asien stammenden,Gewindebohrersätze mit Schneideisen sind aus "Wald und Wiesenstahl"(Wolframstahl). Das ist kein HSS und taugt nur zum Nachschneiden, mit DIN Sechskantmaterial brauchst du erst gar nicht kommen!! :(
Ein bekannter hat vor drei Jahren bei einem niederländischen Händler,auf der Veterama in Mannheim einen Gewindebohrer und Schneideisensatz in einer Stahlkasette für sage und schreibe hundert Euro gekauft.Ich habe damit schon einige male gearbeitet und kann es für uns Bastler bestens empfehlen d.h. wenn ich den wieder treffe und er hat es noch im Angebot werde ich es auch kaufen. Kann dir nächste Woche ein Foto machen da ich momentan nicht Zuhause bin.
Vielleicht kennt Bas den Händler,er verkauft viel auf Messen und Ausstellungen mit dem Namen HBM oder so!!??
Aufpasssen,klar in ein Gewinde mit 55° ein 60° schneiden mit gleichen Maßen geht,nur kann es manchmal sein daß die Steigung um ein oder zwei Gänge verschieden ist.
Immer ausmessen oder auf Gewindenormen.de nachschauen:http://www.gewinde-normen.de

Gruß Klaus

jaki
Beiträge: 728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon jaki » Mi 7. Mär 2018, 20:59

Ein BSW schneidsatz für 100€ nehm ich auch... find im internet nichts vergleichbares
:mrgreen:

Benutzeravatar
Bas
Beiträge: 29
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 22:11
Meine Motoren: Deutz E20 1908; Deutz 11g 1907; Crossley J 1901; Tangye AA oil engine 1909; Lorenz 3-4 ps 1924.

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon Bas » Mi 7. Mär 2018, 22:17

Den Satz findest du hier: https://www.hbm-machines.com/producten/ ... -117-001bs

UNC Schrauben passen normalerweise in BSW Muttern / Löcher (und v.v.), trotz Unterschied im Winkel. (1/2 ausgenommen)


Verzonden vanaf mijn iPad met Tapatalk

Benutzeravatar
Standuhr
Beiträge: 256
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 21:08
Meine Motoren: Sendling WS 308 runder Zylinderkopf
Sendling WS 308 eckiger Zylinderkopf
Güldner GK 5,5 PS
Farymann Typ D
Farymann Typ E
Farymann LE
IHC 1,5 HP Typ M
Farymann 22LR
Briggs & Stratton/Wisconsin?

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon Standuhr » Mi 7. Mär 2018, 22:44

Habe ich gerade auch gefunden,ist sogar billiger geworden!

BSW/BSF
https://www.hbm-machines.com/producten/gereedschap-en-toebehoren/tappen-en-tappensets/tappensets/hbm-110-delige-tap-en-snijset-bswbsf-10-117-001bs

UNC/UNF
https://www.hbm-machines.com/producten/gereedschap-en-toebehoren/tappen-en-tappensets/tappensets/hbm-110-delige-tap-en-snijset-unc-unf-10-117-001

Hier sind auch jedes mal zwei gängige keglige Rohrgewindebohrer dabei!! Ist wahrscheinlich auch kein HSS aber für das Geld in Ordnung. Mußt mal in Ebay D und Ö nach 110 teile Gewindebohrer Gewindeschneider Satz suchen da werden ähnliche oder gleiche angeboten!!

Gruß Klaus

jaki
Beiträge: 728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Zollgewinde an alten Motoren

Beitragvon jaki » Do 8. Mär 2018, 09:17

Auf eBay sind alle drin, nur kein BSW!

Danke für den Tip! Meine Drehbank stammt anscheinend auch von diesem Händler :lol: Kannte nur die Aufschrift HBM-Machines


Toller Tip, Danke. Sechskant muss ich dann noch bestellen...
:mrgreen: