Auspuff für Standmotor

Suchanzeigen für Teile oder Motoren bitte hier rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

toni43
Beiträge: 63
Registriert: Do 7. Apr 2011, 19:02
Meine Motoren: Bernard 110
Warchalowski L90A
Warchalowski Type E
Rax Typ R
Wohnort: Bez. Radkersburg

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon toni43 » Fr 16. Feb 2018, 11:00

Hallo!

Anbei mein Warchalowski mit Eigenbau Auspuff.

20180216_104544.jpg
20180216_104544.jpg (66.22 KiB) 601 mal betrachtet
20180216_104554.jpg
20180216_104554.jpg (71.16 KiB) 601 mal betrachtet


Hoffentlich bekomme ich das Ok, das der Auspuff passt ;)

Habe dei der Gelegenheit auch noch Griffe gebaut und montiert.

Mfg toni

toni43
Beiträge: 63
Registriert: Do 7. Apr 2011, 19:02
Meine Motoren: Bernard 110
Warchalowski L90A
Warchalowski Type E
Rax Typ R
Wohnort: Bez. Radkersburg

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon toni43 » Fr 16. Feb 2018, 11:02

Vom Aufbau innen ist der wie ein Auspuff von einem Sendling WS 356.

Mfg toni

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 85
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, Zwei Farymann LE (einer als Teileträger) und eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon Celler17 » Sa 17. Feb 2018, 00:49

Der Auspuff sieht aus als ob er da schon immer dran war. Sehr gute Arbeit :!:

toni43
Beiträge: 63
Registriert: Do 7. Apr 2011, 19:02
Meine Motoren: Bernard 110
Warchalowski L90A
Warchalowski Type E
Rax Typ R
Wohnort: Bez. Radkersburg

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon toni43 » Sa 17. Feb 2018, 08:08

Danke!

Christoph
Beiträge: 324
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon Christoph » Sa 17. Feb 2018, 10:20

Hallo,
find ich auch wiklich stimmig das teil.
viel besser als die zwanghaften nach oben, möchtegern, lanz nachbildungen mit dicken rohren :roll:

toni43
Beiträge: 63
Registriert: Do 7. Apr 2011, 19:02
Meine Motoren: Bernard 110
Warchalowski L90A
Warchalowski Type E
Rax Typ R
Wohnort: Bez. Radkersburg

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon toni43 » Sa 17. Feb 2018, 10:45

Ich finde es sollte möglichst so sein, wie es früher auch sein hätte können.

Mfg toni

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 85
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, Zwei Farymann LE (einer als Teileträger) und eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon Celler17 » Sa 17. Feb 2018, 20:45

Das sehe ich auch so! Wenn man einen Motor im Originalzustand findet, sollte man ihn meiner Meinung nach so lassen wie er ist.

toni43
Beiträge: 63
Registriert: Do 7. Apr 2011, 19:02
Meine Motoren: Bernard 110
Warchalowski L90A
Warchalowski Type E
Rax Typ R
Wohnort: Bez. Radkersburg

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon toni43 » Sa 17. Feb 2018, 21:04

Ich habe mehrere Oldtimer, wie Mähdrescher, Traktor, Auto, Mopeds, Landwirtschaftliche Geräte usw. und alles was im brauchbaren Zustand ist bleibt auch so. Ich restauriere nur das was sonst nicht mehr brauchbar wäre.

Den Motor werde ich wenn es wieder wärmer ist nur Waschen.

Mfg toni

Benutzeravatar
Celler17
Beiträge: 85
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:16
Meine Motoren: Ich besitze einen Deutz MA 608, einen Güldner GW 8 mit 8 PS und nur einem Schwungrad, einen Güldner GK mit 4 PS, Zwei Farymann LE (einer als Teileträger) und eine Quelle Pumpe mit einem Sachs Stamo 30.
Wohnort: 64832 Babenhausen

Re: Auspuff für Standmotor

Beitragvon Celler17 » So 18. Feb 2018, 00:35

Das finde ich sehr gut das du das so machst :P


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag