DEUTZ Gasmotor

Hier können Sie nach Motordaten Fragen wenn der Typ und Hersteller bekannt ist

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

waermsche
Beiträge: 10
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 17:51
Meine Motoren: Deutz
Fendt F 18 H
Wohnort: Bad Windsheim

Re: DEUTZ Gasmotor

Beitragvon waermsche » Do 28. Dez 2017, 15:39

Hallo zusammen !
Ich bin neu in diesem Forum und möchte mich erst einmal vorstellen !
Mein Name ist Emil Stieber aus Bad Windsheim .
Bin vor 5 Jahren in einen Verein "Frohsinn" ein getreten der genau diesen Deutz- Gasmotor auf seinem Frohsinnshof stehen hat .
Der Motor stammt aus einer alten Mühle hier in Bad Windsheim . Ich glaube aber nicht mehr das dieser Motor noch läuft , da es nur ein Schauobjekt noch ist . Es ist ein Elektromotor angebaut , so das man den Motor noch drehen sehen kann . Nur die Steuerung klappt nicht mehr. Ich habe einige Bilder dazu.
Viele Grüße aus dem schönen Frankenland : Emil
PICT0031.JPG
PICT0031.JPG (79.91 KiB) 611 mal betrachtet
Dateianhänge
PICT0023.JPG
PICT0023.JPG (84.22 KiB) 611 mal betrachtet
PICT0030.JPG
PICT0030.JPG (46.33 KiB) 611 mal betrachtet

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1435
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: DEUTZ Gasmotor

Beitragvon meisteradam » Do 28. Dez 2017, 15:50

Hallo Emil :P

Willkommen hier im Forum.

Dein Motor ist kein Gasmotor!
Es ist ein Deutz MKD Einblasediesel.
Das sind wirklich selten zu sehende Motoren.
So wie die Bilder aussehen, ist der bestimmt noch zu retten.

Das kannst du dir hier in diesem Thema anschauen.

Toller Motor :!: :mrgreen:

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

Benutzeravatar
Aerodriver
Beiträge: 172
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:20
Meine Motoren: 2x MWM KD 15E
1x MWM KD 15Z
Wohnort: Regensburg

Re: DEUTZ Gasmotor

Beitragvon Aerodriver » Fr 29. Dez 2017, 11:21

Servus Emil aus Regensburg.
Ich wünsche Dir einige interessante Stunden
beim Durchstöbern des Forums und lesen der
älteren und neueren Beiträge.
Bild

Ihr habt ein Bauernhofmuseum mit weiteren landwirtschaftlichen
Exponaten. Bild Toll.

Aerodriver
Selbst Zerfall kann zur Ruine werden. Bild

waermsche
Beiträge: 10
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 17:51
Meine Motoren: Deutz
Fendt F 18 H
Wohnort: Bad Windsheim

Re: DEUTZ Gasmotor

Beitragvon waermsche » Mo 1. Jan 2018, 18:48

Hallo Meisteradam !
Erst einmal alles , alles Gute im neuen Jahr .
Nun vielen Dank für Deine schnelle Antwort . Unser Motor stammt aus dem Jahre 1920 .
Ein Einblasdiesel ? was ist das ? Wie ist seine Arbeitsweise ? Ich kenne viele Arbeitsverfahren von Dieselmotoren doch einen Einblasdiesel
hatte ich seit meiner KFZ- Lehre nicht .
Ich habe auch leichtere Aufgaben :
Zum Beispiel haben wir einen Deutz MAH 714 Motornr. 479433 auf einer Selbstfahrenden Kreissäge.
Einen Güldner Kleindiesel Monr. 13320 auf einer Selbstfahrenden Bandsäge mit 13 Ps.
Ein Dieselross F 18 H Monr. 1222667 Bj.1949 mit 18 Ps.
Zu diesen letztgenannten Motoren habe ich noch einige Fragen , aber das ein anderes mal .
In diesem Sinne :
Viele Grüße aus dem schönen Frankenland : Emil

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1435
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Re: DEUTZ Gasmotor

Beitragvon meisteradam » Di 2. Jan 2018, 06:17

Hallo Emil :P

Zum Thema Funktionsweise Einblasediesel hat standuhr schon mal eine Erklärung abgegeben.
Da kannst du dir alles anlesen.
Der Motor scheint nicht so schlecht zu sein, daß eine Restauration zu aufwendig wäre.

MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag