Der "H"-Motor -- Was ist es??

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
meisteradam
Moderator / Lektor
Beiträge: 1351
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 05:25
Meine Motoren: Diverse stationäre Motoren

Der "H"-Motor -- Was ist es??

Beitragvon meisteradam » Mi 20. Dez 2017, 18:43

Hallo :P

Aus der Tschechei erreichte mich die Anfrage, ob ich den Hersteller dieses Motors bestimmen könne.
Leider bin ich da überfragt.
Ich hoffe in unseren Reihen jemanden zu haben, der sich auskennt.
Der tschechische Motorenfreund liest mit!

N.M.3.JPG
N.M.3.JPG (101 KiB) 373 mal betrachtet

N.M.2.JPG
N.M.2.JPG (102.77 KiB) 373 mal betrachtet

N.M..JPG
N.M..JPG (96.53 KiB) 373 mal betrachtet

N.M. 1.JPG
N.M. 1.JPG (93.94 KiB) 373 mal betrachtet


MfG ;)
:mrgreen: VÖLLIG UNNÖTIG - ABER GEIL! :mrgreen:

;) LIEBER HABEN UND NICHT BRAUCHEN --- ALS BRAUCHEN UND NICHT HABEN ! ;)

IGHM

:!: Mein YouTube Kanal :!:

jaki
Beiträge: 714
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Der "H"-Motor -- Was ist es??

Beitragvon jaki » Fr 22. Dez 2017, 08:05

Hallo,

Hersteller von Magnet und Vergaser? Könnte man den Hersteller zumindest National eingrenzen.

Denke es ist ein tschechischer "MK" Magnet wie auf Lorenz Motoren der 30er Jahre?
:mrgreen:


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag