Dieselstier 21 mit Hatz A2 Motor

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Dag Bækkedal
Beiträge: 106
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 22:51
Meine Motoren: Trygg, Deutz, Sandbekken, Målilla, Stover, Herkules, Levan, Schlüter, Sendling, Nidaros, Berg, Masna Bruk, Fønix, John Lauson, IHC, Bernard, Wisconsin +++
Wohnort: 2337 Tangen

Dieselstier 21 mit Hatz A2 Motor

Beitragvon Dag Bækkedal » Do 12. Okt 2017, 17:57

Hallo!
Wie viele Umdrehungen auf die Schmierapparat nach Stillstand?
Grüsse

Dag

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1078
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
Ilo E250 (?)
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Dieselstier 21 mit Hatz A2 Motor

Beitragvon motorenbau » Fr 13. Okt 2017, 10:16

Hallo

Die Bedienungsanleitung der ähnlichen Motoren B2S und F2S sagt folgendes:
13-10-2017 10-08-29.jpg
13-10-2017 10-08-29.jpg (27.11 KiB) 99 mal betrachtet


Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

PaSt
Beiträge: 37
Registriert: So 30. Okt 2011, 09:16
Meine Motoren: Deutz MA 113, Bj. 1923
Deutz MA 608, Bj. 1939
Deutz MAH 914, Bj. 1955
International Harvester LAA Kerosene 1,5-2,5 HP, Bj. 1937
International Harvester Typ M, 3 HP Kerosene, Bj. 1926
New Way 5 HP, Bj. ca. 1930
Hercules 1,5hp, Bj. 1920
Hatz R5, Bj. 1922
Hatz H4, Bj. 1927
Hatz L1, Bj. 1937
Hatz A2, Bj. 1950
Slavia 3HP, Bj. ca. 1930
Stover (Pilter), 3HP Kerosene, Bj. 1924
Witte headless 4 HP, Bj. 1914
diverse Schleifringläufer und Elektromotoren

IG-HM Mitglied Nr. 220

Re: Dieselstier 21 mit Hatz A2 Motor

Beitragvon PaSt » Fr 13. Okt 2017, 10:55

Hallo Dag,
Auszug aus der Bedienungsanleitung für einen Hatz A2 Motor:

Zitat:
Betrieb des Motors
Vorbereitungen zum erstmaligen Anlassen oder nach längeren Betriebspausen
Punkt 11
An der Hankurbel des Schmierapparates Öl vorkurbeln (ca. 100 Umdrehungen), damit sicher Öl an alle Schmierstellen
kommt.
Achtung: Beim Handkurbeln muß die Handkurbel auch niedergedrückt werden.
Anmerkung:
Oft kommt es vor, daß vom Zeitpunkt der Lieferung bis zur erstmaligen Inbetriebsetzung des Motors ein längerer Zeitraum,
z. B. ein halbes Jahr und noch mehr verstrichen ist. In solchen Fällen ist das Schmieröl, welches noch von der Erprobung her an den gleitenden Flächen (Pleullager und Kolben) haftet, meistens an denselben festklebt und eingetrocknet.
der Motor muß dann erst längere Zeit von Hand durchgedreht werden (bei ausgeschraubten Zündpatronen und abgestellter Kraftstoffeinspritzung).
An der Handkurbel des Boschölers Schmieröl vorkurbeln (mindestens 100 Umdrehungen, dabei Handkurbel niederdrücken). Der Motor muß dann vorsichtig eingefahren werden. Kurz anlassen und wieder abstellen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen, dann langsam Belastung geben.

Zitatende

Bei der Firma Hatz in Ruhstorf bekommts Du eine Bedienungsanleitung. Ansprechpartner ist hier Hr. Absmair, Tel. +498531319329.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
Gruß PaSt

Dag Bækkedal
Beiträge: 106
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 22:51
Meine Motoren: Trygg, Deutz, Sandbekken, Målilla, Stover, Herkules, Levan, Schlüter, Sendling, Nidaros, Berg, Masna Bruk, Fønix, John Lauson, IHC, Bernard, Wisconsin +++
Wohnort: 2337 Tangen

Re: Dieselstier 21 mit Hatz A2 Motor

Beitragvon Dag Bækkedal » Fr 13. Okt 2017, 11:17

Hallo und vielsen dank für die Antworten.
Habe neue Glühkerzen gebastelt mit eine adapter und Teile für ein Toyota D4D.
Werde es Heute ausprobieren. Die sind 12V und paralell gekopelt. Muss zälen bis etwa 20 bis 30 mit glühung vor Anlassen.

Will bei Hatz nachfragen für Bedienungsanleitung.

Grüsse

Dag