MAH 711 Vorkrieg: Tankfrage

Hier kommen Technische Fragen rein

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Jürgen Wening
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 22:05
Meine Motoren: Deutz MA 511
Deutz MAH 711
Deutz A 2 L 514
Hatz L 2
Hatz H 3
Jung SZ 110
MWM KD 215 Z
Sachs Stamo 8
Kontaktdaten:

MAH 711 Vorkrieg: Tankfrage

Beitragvon Jürgen Wening » Mo 9. Okt 2017, 10:32

Hallo,

weiß jemand, was sich beim Vorkriegsmodell des MAH 711 zwischen dem Motorblock und dem Tank befindet? Beim Nachkriegsmodell gibt es da eine Konstruktion aus dünnen Flacheisen, auf der der Tank ruht. Beim Vorkriegsmotor ist da nix. Vorstellbar wäre z. B. ein Hartgummi, ein Filz o. ä.

VG
Jürgen

Benutzeravatar
VerdampferSammler
Beiträge: 261
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:48
Meine Motoren: Reform
DEUTZ:
PME 322
MIH 332
MAH218, MAH514; MAH516; MAH711; MAH714
MA 308, MA 311, MA 416; MA 914

Cunewalde:
H65; 1H65; 2H65; LD120; LD130, 1KVD8

Schönebecker:
6KVD14,5SRW; 6VD14,5/12-1SRW

BARKAS:
EL65; EL100; EL150; EL308; ZW1103
2NZD 9/12
Wohnort: an der höchsten Erhebung im Landkreis Nordsachsen

Re: MAH 711 Vorkrieg: Tankfrage

Beitragvon VerdampferSammler » Do 12. Okt 2017, 21:45

An der Unterseite von dem Tank befinden sich zwei Blechstreifen, dessen Enden eingewalzt sind und damit quasi 4 Füße ausbilden.


1.JPG
1.JPG (47.76 KiB) 65 mal betrachtet


2.JPG
2.JPG (40.01 KiB) 65 mal betrachtet
Suche Teile für den DEUTZ OME/ OMZ 122 und für den MIH eine Anlassluftflasche.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag