Unbek. Motor, Event. Sendling

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1097
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
Ilo E250 (?)
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Unbek. Motor, Event. Sendling

Beitragvon motorenbau » Mi 13. Sep 2017, 07:57

Hallo

Mit dieser Motornummer schätze ich ihn auf ca. 1927/1928. Die Motornummer passt denke ich auch gut, weil sehr ähnliche Motoren (Form der Kühlwasser-Einfüllöffnung, Lage der Kurbelgehäuseentlüftung) im selben Nummernbereich liegen.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

leomark
Beiträge: 26
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 14:48
Meine Motoren: MAH 914
Lister D
Sendling

Re: Unbek. Motor, Event. Sendling

Beitragvon leomark » Sa 23. Sep 2017, 07:08

Ja dann bedanke ich mich schon mal ganz herzlich für die vielen Infos.
Weitere technische Fragen etc. Werde ich dann gerne in der entsprechenden Rubrik erfragen.
Gruss Markus


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag