Wer weiß, was das mal war??

Hier können Sie nach Motortyp und Hersteller fragen

Moderatoren: MotorenMatze, meisteradam, Junkersonkel

Benutzeravatar
Bar-Bie
Beiträge: 42
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 21:48
Meine Motoren: Faryman
Wohnort: Bielefeld - Brackwede

Wer weiß, was das mal war??

Beitragvon Bar-Bie » Sa 12. Nov 2016, 21:36

Moin,
Gut, das ist eine Pumpe, aber wozu war sie dienlich? Ein guter Freund von mir hat das Gerät irgendwo ausfindig gemacht und fragte mich, ob ich wüßte, wozu sie mal gebraucht wurde. Ich sagte spontan, daß das die private Feuerwehr von Fred Feuerstein gewesen sein könnte, aber seht selbst! Evtl. weiß einer hier mehr.
20161112_105831.jpg
20161112_105831.jpg (60.84 KiB) 1272 mal betrachtet

20161112_105840.jpg
20161112_105840.jpg (55.47 KiB) 1272 mal betrachtet

20161112_105903.jpg
20161112_105903.jpg (63.67 KiB) 1272 mal betrachtet

20161112_110004.jpg
20161112_110004.jpg (54.79 KiB) 1272 mal betrachtet

20161112_110044.jpg
20161112_110044.jpg (54.23 KiB) 1272 mal betrachtet

Fragende Grüße aus Bielefeld

Benutzeravatar
atedeutzMA116
Beiträge: 619
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:20
Meine Motoren: deutz MA 216 MA 116 MA 608
Wohnort: oudkerk

Re: Wer weiß, was das mal war??

Beitragvon atedeutzMA116 » Sa 12. Nov 2016, 21:50

hallo, hast du diese nachrichten gesehen ?

Otto model 6
viewtopic.php?f=11&t=6538

habe letzte zeit etwas feuer spritze gesehen und ein bild hier gepostet

seite 2

gr ate hans

Christoph
Beiträge: 324
Registriert: Do 12. Jul 2012, 21:14
Meine Motoren: Deutz MAH 711
Deutz MA 711
2xDeutz MAH914
Hatz 786
Deutz MAH 714
lister d
sendling ws304

Re: Wer weiß, was das mal war??

Beitragvon Christoph » Sa 12. Nov 2016, 22:48

Hallo,
teilweise wurden solche pumpen auch verwendet ,um
zb.im algäu die gülle auf den feldern auszubringen.
wurde dann mit schläuchen und ewig langen rohren bewerkstelligt.
habe aber bisher nur zweizylinderpumpen für diesen zweck gesehen.
gruss christoph

jaki
Beiträge: 735
Registriert: Di 31. Aug 2010, 13:48
Meine Motoren: 8x Deutz, 5x Warchalowski,
3x Lang & Reichl, 3x Sendling, 2x Renauer,
2x Lister, 2x Ig. Lorenz, Liesinger,
Simmeringer, Bauer & Ebner, Exinger
Gebr. Steininger, Jähne, Fairbanks Morse
Schlüter, Deering, Ebbs & Radinger,
Lang & Reichl, HSCS
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß, was das mal war??

Beitragvon jaki » Sa 12. Nov 2016, 23:41

Hallo,

Es gab auch dreizylindrige Güllepumpen, zumidest bei uns in Österreich ;)

Gruß Jakob
:mrgreen:

Benutzeravatar
motorenbau
Spezialist für Motorenbau / Motorenhersteller
Beiträge: 1252
Registriert: Di 2. Feb 2010, 22:12
Meine Motoren: Junkers 2HK65
Sendling SG
Sendling MS II
Sendling WS308 (2 Stück)
Sendling D12
Ebbs & Radinger G
Renauer RAX R
HMG Glühkopf 6PS
CL Conord C.11
Pineau&Ragot Type A
Deutz MAH711 Pumpenaggregat
Farymann ER
Holder Piccolo mit Sachs Stamo 6
Sachs Stamo 160
und diverse Landmaschinen und Traktoren
Wohnort: Wolfegg
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß, was das mal war??

Beitragvon motorenbau » Mo 14. Nov 2016, 09:44

Hallo

Ja, das ist eine Güllepume, vermutlich von der Firma Otto Martin aus Ottobeuren. Ich hatte auch mal eine Dreikolben-Güllepumpe, aber das war eine "Hölz". Sehr schöne, massive, aber auch sehr schwere Teile. Im Ällgäu findet man sie noch recht oft, allerdings oft komplett festgerostet oder mit Frostschäden.

Gruß
Christian
http://www.motorenbau.eu
Mitglied M033 in der Interessengemeinschaft historische Motoren Deutschland (IG-HM)

Benutzeravatar
Bar-Bie
Beiträge: 42
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 21:48
Meine Motoren: Faryman
Wohnort: Bielefeld - Brackwede

Re: Wer weiß, was das mal war??

Beitragvon Bar-Bie » Mo 14. Nov 2016, 21:49

Moin,
Dann scheint das Geheimnis dieser Pumpe ja gelöst zu sein - Danke für die Infos!
Was mein Freund nun damit machen will entzieht sich meiner Kenntnis. Da er aber Teilehändler für Oldtimer und DDR Fahrzeuge ist, wird er sie wohl veräußern wollen.
Wenn hier Jemand Interesse daran hat, bitte melden. Ich kann ja dann mal nachfragen.
Nochmals besten Dank und schöne Grüße aus Bielefeld


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag